Works - 31593-2022

21/01/2022    S15

Germany-Buxtehude: Works for complete or part construction and civil engineering work

2022/S 015-031593

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Hansestadt Buxtehude(LK Stade)
Postal address: Bahnhofstr. 7
Town: Buxtehude
NUTS code: DE939 Stade
Postal code: 21614
Country: Germany
E-mail: submission@stadt.buxtehude.de
Telephone: +49 4161/5013003
Internet address(es):
Main address: www.buxtehude.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Lärmschutz - Anlage Giselbertstraße mit: Tiefgründung, Lärmschutzwand, Lärmschutzwall, Spielplatz, Wegen, Bepflanzung und Photovoltaik in 21614 Buxtehude

II.1.2)Main CPV code
45200000 Works for complete or part construction and civil engineering work
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Zum Schutz des Neubaugebietes Giselbertstraße im Westen der Hansestadt Buxtehude, unmittelbar nördlich der Bahnlinie Hamburg - Cuxhaven, wird eine rund 300 m lange Lärmschutz - Anlage erstellt.

Sie gliedert sich in zwei, durch Straßen getrennte Bauabschnitte mit insgesamt drei Wandabschnitten mit einer Durchgangsschleuse für Fußgänger.

Die Lärmschutzwand (LSW) erhält eine Tiefgründung und wird jeweils auf einem Wall errichtet.

Die LSW wird mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

Auf der nördlichen Seite liegt die künftige, zu schützende, Bebauung. Hier werden unbefestigte Pflegewege und Bepflanzungen hergestellt.

Auf der Südseite werden barrierefrei Wege mit Bänken und Sitzmauern angelegt. Die Landschaft erhält einen parkähnlichen Charakter. Die Wand wird teilweise mit Rankgittern und Nisthilfen ausgestattet.

Im Nordosten wird ein Spielplatz angelegt.

Direkt in östlicher Verlängerung soll später ein Gebäude (die "Gisi - Box") den Wandabschluss bilden.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE Deutschland
NUTS code: DE9 Niedersachsen
NUTS code: DE939 Stade
Main site or place of performance:

21614 Buxtehude, Giselbertstraße, gegenüber Haus Nr. 3 - 7b

II.2.4)Description of the procurement:

- Vibrationsarme Tiefgründung mit 68 Stahlrohren, Durchmesser 762 mm und 863 mm. Längen bis 17 m, im Mittel 14 m.

- Stahlstützen HEA-, HEB und HEM 240, zum großen Teil als verschweißte doppelte Doppel - T Profile zur Befestigung der Wand - Tafeln der Lärmschutzwand.

- ca. 1.000 m² Lärmschutz - Wand - Paneele aus Aluminium - Lochblech mit unterschiedlichen Lochungen und -Farbgebungen (pulverbeschichtet) zur Gestaltung. Sockelbereiche aus Stahlbeton - Fertigteilen. Wandlänge = ca. 300 m in drei Einzelabschnitten.

- Gestalterische Elemente an der Wand, wie Nisthilfen, Rankgitter, LED - hinterleuchtetes "City - Branding", Graffiti - Bereich, Boulder - Kletterbereich, Bereich mit "Tafel - Lack".

- Photovoltaikanlage auf dem Großteil der Lärmschutzwand zur Volleinspeisung mit Tiefenerdung.

- Wallmodellierung mit rund 12.500 m³ definiertem, zu lieferndem Sand und definiertem, zu lieferndem Mutterboden, sowie vorhandenem, zwischen zu lagerndem Mutterboden. Wallhöhe = ca. 3-5 m. Teilweise Böschungssicherung mit 780 m² wabenartigen Flechtbändern, 130 m Faschinen und 440 m² Saatmatten.

- 40 m Geländeabfangung (<2m) mit abgestuften Gabionen. Über 14 m Länge zusätzlich mit kombinierter Winkelstütze aus Stahlbeton.

- 2.550 m² Wegebau mit Gestaltungspflaster und ungebundenen Schichten mit Rampen und Treppen.

- Anlage von Sitzkanten aus Naturstein und als Einfassung von Baumscheiben

- Bänke (2 x Rund-, 2 x Bogen-, 3 x Linear) nach definierter Vorgabe aus heimischen Hölzern, 3 Fahrradbügel, 6 Abfallbehälter.

- Anlage eines Spielplatzes zum Großteil in Hanglage.

- Entwässerungsanlage mit Sickermulden und -leitungen, Überläufen und Regenwasserleitungen.

- Bewässerungsanlage für die begrünten Bereiche südlich der LSW.

- Bepflanzung der Wallanlagen mit 56 Bäumen, 704 Sträuchern und 310 m² Bodendeckern, 2.860 m² Rasen- und 2.010 m² Wiesenfläche als Landschaftspark.

- Bauseits gestellte Kabel und Leerrohre verlegen.

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Weitere Fristen:

- Bestellung sämtlicher zeitkritischer Materialien der Lärmschutz - Anlage (insbesondere Stahl- und Leichtmetall) durch AN im April 2022 direkt nach Beauftragung.

- Baubeginn: im April 2022

- Fertigstellung der reinen Anlage zur Gewährleistung des Lärmschutzes (Lärmschutzwand): bis Ende September 2022.

- Herstellung der Anlagen und Bauwerke bis November 2022.

- Pflanz- und Saatarbeiten Herbst 2022, bzw. spätestens im Winter / Frühjahr 2022 / 2023.

- Letzte Nachsaatarbeiten im Frühjahr 2023 - Fertigstellungspflege bis Herbst 2023.

- Entwicklungspflege über 3 Jahre nach Abnahme der Pflanz- und Saatflächen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 235-615349
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

A contract/lot is awarded: no
V.1)Information on non-award
The contract/lot is not awarded
Other reasons (discontinuation of procedure)

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telephone: +49 413115-2943
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Es wird auf § 160 GWB verwiesen:

Die Vergabekammer leitet gemäß § 160 Abs. 1 GWB ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 4 GWB unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von10 Kalendertagen gerügt hat;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telephone: +49 413115-2943
VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022