Works - 31933-2022

21/01/2022    S15

Germany-Berlin: Railway construction works

2022/S 015-031933

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: DB Station&Service AG (Bukr 11)
Postal address: Europaplatz 1
Town: Berlin
NUTS code: DE30 Berlin
Postal code: 10557
Country: Germany
Contact person: Müller, Roland
E-mail: roland.b.mueller@deutschebahn.com
Telephone: +49 8913085512
Fax: +49 69260913730
Internet address(es):
Main address: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Bf Donauwörth, Barrierefreier Ausbau der Verkehrsstation

Reference number: 19FEI42325
II.1.2)Main CPV code
45234100 Railway construction works
II.1.3)Type of contract
Works
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
31527270 Platforms lighting
34941800 Railway points
34944000 Points heating system
45221112 Railway bridge construction work
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE27D Donau-Ries
II.2.4)Description of the procurement at the time of conclusion of the contract:

Neubau von 4 Personenaufzügen für 1000 kg Aufzugsanlagen mit Durchlademöglichkeit sowie zentrisch angeordneten Türen mit Schachtkonstruktionen aus Stahl-Glas-Konstruktionen sowie Schachtteilen aus Stahlbeton.

Neubau der Personenunterführung mit 6,0 m lichter Breite sowie ca. 38 m Länge als Stahlbeton-Vollrahmen. Herstellung erfolgt in verbauter Baugrube unter Hilfsbrücken. Die Baugrubensohle innerhalb des Verbaus ist mit injizierter Zement-Dichtsohle gegen das Grundwasser abzudichten.

Erneuerung der Bahnsteige mit Rückbau von ca. 2200 m Betonbahnsteigkante, Rückbau von ca. 9000 m² Bahnsteigbelag, ca. 19.000 m³ Bodenaushub, Neubau von 8.700 m² modulare Fertigteilbahnsteige, Treppenanlagen aus 300 m³ Stahlbeton. Neuerstellung des Wegeleitsystems sowie des taktilen Leitsystems. Erneuerung der Bahnsteigausstattung.

Neubau Personenunterführung aus 1150 m³ Stahlbeton, 850 m² HDI-Dichtsohle, 72 m HDI-Düsenstrahlkörper zur Unterfangung, 1.500 m² Abdichtung, 520 m² Betonwerkstein-Bodenbelag.

Erneuerung der Bahnsteigdächer mit Rückbau von 3.000 m² Dachfläche aus Faserzementplatten sowie dem zugehörenden 170 to Stahltragwerk und Neubau von 4.000 m² Bahnsteigdächern als Stahlkonstruktion.

Erneuerung der Bahnsteigbeleuchtung einschließlich den Verteilanlagen, 2 Zählerverteilungen, Anschluss der Verteilungen an die neue Trafostation und Erneuerung der Niederspannungsringleitung.

Herstellung der Soll-Gleislage von 3.500 m Bahnhofsgleisen, Lageänderung von ca. 500 m Bahnhofsgleis mit Aufhöhung der Bettung (PSS), Erneuerung von 3 Weichen.

II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 30/03/2020
End: 30/06/2023
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2020/S 064-153989

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 19FEI42325
Title:

Bf Donauwörth, Barrierefreier Ausbau der Verkehrsstation

V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of conclusion of the contract/concession award decision:
29/02/2020
V.2.2)Information about tenders
The contract/concession has been awarded to a group of economic operators: yes
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Franz Kassecker GmbH
Town: Waldsassen
NUTS code: DE23A Tirschenreuth
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Strabag Rail GmbH
Town: Lauda-Königshofen
NUTS code: DE11B Main-Tauber-Kreis
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (at the time of conclusion of the contract;excluding VAT)
Total value of the procurement: 29 881 088.31 EUR

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Bundes
Postal address: Villemomblerstr. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
45234100 Railway construction works
VII.1.2)Additional CPV code(s)
31527270 Platforms lighting
34941800 Railway points
34944000 Points heating system
45221112 Railway bridge construction work
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DE27D Donau-Ries
Main site or place of performance:

Donauwörth

VII.1.4)Description of the procurement:

Neubau von 4 Personenaufzügen für 1000 kg Aufzugsanlagen mit Durchlademöglichkeit sowie zentrisch angeordneten Türen mit Schachtkonstruktionen aus Stahl-Glas-Konstruktionen sowie Schachtteilen aus Stahlbeton.

Neubau der Personenunterführung mit 6,0 m lichter Breite sowie ca. 38 m Länge als Stahlbeton-Vollrahmen. Herstellung erfolgt in verbauter Baugrube unter Hilfsbrücken. Die Baugrubensohle innerhalb des Verbaus ist mit injizierter Zement-Dichtsohle gegen das Grundwasser abzudichten.

Erneuerung der Bahnsteige mit Rückbau von ca. 2200 m Betonbahnsteigkante, Rückbau von ca. 9000 m² Bahnsteigbelag, ca. 19.000 m³ Bodenaushub, Neubau von 8.700 m² modulare Fertigteilbahnsteige, Treppenanlagen aus 300 m³ Stahlbeton. Neuerstellung des Wegeleitsystems sowie des taktilen Leitsystems. Erneuerung der Bahnsteigausstattung.

Neubau Personenunterführung aus 1150 m³ Stahlbeton, 850 m² HDI-Dichtsohle, 72 m HDI-Düsenstrahlkörper zur Unterfangung, 1.500 m² Abdichtung, 520 m² Betonwerkstein-Bodenbelag.

Erneuerung der Bahnsteigdächer mit Rückbau von 3.000 m² Dachfläche aus Faserzementplatten sowie dem zugehörenden 170 to Stahltragwerk und Neubau von 4.000 m² Bahnsteigdächern als Stahlkonstruktion.

Erneuerung der Bahnsteigbeleuchtung einschließlich den Verteilanlagen, 2 Zählerverteilungen, Anschluss der Verteilungen an die neue Trafostation und Erneuerung der Niederspannungsringleitung.

Herstellung der Soll-Gleislage von 3.500 m Bahnhofsgleisen, Lageänderung von ca. 500 m Bahnhofsgleis mit Aufhöhung der Bettung (PSS), Erneuerung von 3 Weichen.

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 30/03/2020
End: 30/06/2023
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 29 881 088.31 EUR
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Franz Kassecker GmbH
Town: Waldsassen
NUTS code: DE23A Tirschenreuth
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Strabag Rail GmbH
Town: Lauda-Königshofen
NUTS code: DE11B Main-Tauber-Kreis
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
VII.2)Information about modifications
VII.2.1)Description of the modifications
Nature and extent of the modifications (with indication of possible earlier changes to the contract):

lfd. Nr. 27 - Aus statischen Erfordernisse und um die zulässigen Setzungen bei Grundbruch einhalten zu können, wurde eine Zwischenschicht in Form einer geschalten Magerbetonschicht eingeplant.

VII.2.2)Reasons for modification
Need for modification brought about by circumstances which a diligent contracting authority/entity could not foresee (Art. 43(1)(c) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(c) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(c) of Directive 2014/25/EU)
Description of the circumstances which rendered the modification necessary and explanation of the unforeseen nature of these circumstances:

Zur Anbindung der Entwösserung an der Zuwegung Ost ist ein Anschluss an die vorhandene Leitung der Stadt Donauwörth geplant. Aufgrund des Höhenunterschiedes der Ablaufleitung zum Bestandskanal und der großen Abflußmenge der Dimension DN300 aus dem Bahnhofsgelnde muss ein Abstutzbauwerks erstellt werden. Dieser Anschluss wird in Form eines Ortbetonschachtunterteils, das in die bestehende leitung integriert wird, realisiert.

VII.2.3)Increase in price
Updated total contract value before the modifications (taking into account possible earlier contract modifications and price adaptions and, in the case of Directive 2014/23/EU, average inflation in the Member State concerned)
Value excluding VAT: 32 998 978.80 EUR
Total contract value after the modifications
Value excluding VAT: 33 070 371.60 EUR