Works - 32043-2022

21/01/2022    S15

Germany-Quedlinburg: Construction work

2022/S 015-032043

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: Welterbestadt Quedlinburg
Postal address: Markt 1
Town: Quedlinburg
NUTS code: DEE09 Harz
Postal code: 06484
Country: Germany
Contact person: Frau Kerstin Arndt
E-mail: kerstin.arndt@quedlinburg.de
Telephone: +49 3946-005741
Internet address(es):
Main address: https://www.quedlinburg.de

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

EFRE-Förderprojekt aus dem Programm Sachsen-Anhalt Kulturerbe - Entwicklung und Neuausrichtung des Stiftsberges in Quedlinburg- Schlossberg 1, 06484 Welterbestadt Quedlinburg (Lose 17, 18 und 19)

Reference number: 3.01-04/19-9
II.1.2)Main CPV code
45000000 Construction work
II.1.3)Type of contract
Works
II.2)Description
II.2.1)Title:

Los 17 Gerüstbauarbeiten Bereich 1.0

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
45262100 Scaffolding work
45000000 Construction work
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE09 Harz
Main site or place of performance:

Quedlinburg

II.2.4)Description of the procurement at the time of conclusion of the contract:

Nachfolgend beschriebene Gerüstarbeiten in und an der Stiftskirche St. Servatius in Quedlinburg erfolgen für folgende Arbeiten:

- Natursteinarbeiten an den Außenwände (innen und außen), Zimmer-, Dachdecker.- und Dachklempnerarbeiten am Dach der Stiftskirche.

Die Arbeiten werden in einer Höhe von:

- ca. 9,00 m (Traufe Seitenschiff),

- ca. 16,00 m(Mittelschiff),

- ca. 24,00 m (First) ausgeführt.

Es erfolgt ebenfalls das Einrüsten der Giebelflächen des Querhauses.

Weiterhin sind Arbeiten im Innenbereich der Kirche geplant für die Raumgerüste für die Arbeiten an der Decke herzustellen sind.

II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 03/02/2020
End: 31/12/2021
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: yes
Identification of the project:

ZS/2018/06/93182

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2020/S 034-079067

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 3.01-04/19-9
Lot No: 1
Title:

Los 17 - Gerüstbauarbeiten

V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of conclusion of the contract/concession award decision:
10/12/2019
V.2.2)Information about tenders
The contract/concession has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: BSB Bau- und Spezialgerüstbau GmbH
Postal address: Industriering 4
Town: Schmölln
NUTS code: DEG0M Altenburger Land
Postal code: 04626
Country: Germany
E-mail: mail@bsb-geruestbau.de
Telephone: +49 34491-3220
Fax: +49 34491-32216
Internet address: https://www.bsb-geruestbau.de
The contractor/concessionaire is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (at the time of conclusion of the contract;excluding VAT)
Total value of the procurement: 201 407.92 EUR

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vegabekammer beim Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt
Postal address: Ernst-Kamieth-Straße 2
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06112
Country: Germany
E-mail: Vergabekammer@lvwa.sachsen-anhalt.de
Telephone: +49 345-5141536
Fax: +49 345-5141115
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Auf die Fristen zur Einlegung einer Rüge gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1- 3 GWB wird hingewiesen. Insbesondere ist zu beachten, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
45000000 Construction work
VII.1.2)Additional CPV code(s)
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DEE09 Harz
Main site or place of performance:

Quedlinburg

VII.1.4)Description of the procurement:

Nachfolgend beschriebene Gerüstarbeiten in und an der Stiftskirche St. Servatius in Quedlinburg erfolgen für folgende Arbeiten:

- Natursteinarbeiten an den Außenwände (innen und außen), Zimmer-, Dachdecker.- und Dachklempnerarbeiten am Dach der Stiftskirche.

Die Arbeiten werden in einer Höhe von:

- ca. 9,00 m (Traufe Seitenschiff),

- ca. 16,00 m(Mittelschiff),

- ca. 24,00 m (First) ausgeführt.

Es erfolgt ebenfalls das Einrüsten der Giebelflächen des Querhauses.

Weiterhin sind Arbeiten im Innenbereich der Kirche geplant für die Raumgerüste für die Arbeiten an der Decke herzustellen sind.

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 03/02/2020
End: 31/12/2021
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 201 407.92 EUR
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: BSB Bau- und Spezialgerüstbau GmbH
Postal address: Industriering 4
Town: Schmölln
NUTS code: DEG0M Altenburger Land
Postal code: 04626
Country: Germany
E-mail: info@bsb-geruestbau.de
Telephone: +49 34491-3220
Fax: +49 34491-32216
Internet address: https://www.bsb-geruestbau.de
The contractor/concessionaire is an SME: yes
VII.2)Information about modifications
VII.2.1)Description of the modifications
Nature and extent of the modifications (with indication of possible earlier changes to the contract):

1. Nachtrag: Änderung/Verlängerung der Sondernutzungserlaubnis.

2. Nachtrag: Massenmehrungen und Massenminderungen durch geänderte Ausführung der Arbeitsplattform.

3. Nachtrag: Aufgrund einer geänderten Ausführung des Gerüstes zeigte die Firma erneut Mengenmehrungen an.

4. Nachtrag: Vorortaufnahme und statische Überprüfung des Gerüstes auf Grund des bauseitig errichteten Wetterdaches.

5. Nachtrag: Rollgerüst im Seitenschiff.

6. Nachtrag: Umsetzung des Rollgerüstes.

7. Nachtrag: Nachträglicher Ausbau der längsseitigen Gerüstlagen des Raumgerüstes im Mittelschiff.

8. Nachtrag: Lastenaufzug für Südseite Hauptschiff.

9. Nachtrag: Einrüstung Hoher Chor.

VII.2.2)Reasons for modification
Need for modification brought about by circumstances which a diligent contracting authority/entity could not foresee (Art. 43(1)(c) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(c) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(c) of Directive 2014/25/EU)
Description of the circumstances which rendered the modification necessary and explanation of the unforeseen nature of these circumstances:

Der Nachtrag beinhaltet die Einrüstung Hoher Chor mit einem freistehenden Gerüst, Mehrmengen incl. Vorhaltung für Gerüstbohlen zur Einrüstung Hoher Chor und Gitterträger für Gerüstabfangungen im Innenbereich oberhalb des Eingangs. Aufgrund der örtlichen Begebenheiten und der Vorgaben sind Mehrmengen für Gerüstbohlen erforderlich. Der Auftrag beinhaltet die Einrüstung Hoher Chor mittels wandseits verankerter Fassadenrüstung LK4, partiell ist für die Arbeiten an der Fassade die Ausführung als freistehende Rüstung erforderlich. Die freistehende Rüstung ist nicht Auftragsbestandteil. Des Weiteren sind Leistungen erforderlich für das Innengerüst im nördlichen Seitenschiff zur Überbauung Eingang.

VII.2.3)Increase in price
Updated total contract value before the modifications (taking into account possible earlier contract modifications and price adaptions and, in the case of Directive 2014/23/EU, average inflation in the Member State concerned)
Value excluding VAT: 225 447.51 EUR
Total contract value after the modifications
Value excluding VAT: 234 373.49 EUR