Supplies - 32090-2022

21/01/2022    S15

Germany-Stuttgart: Software package and information systems

2022/S 015-032090

Prior information notice

This notice is for prior information only

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: IT Baden-Württemberg
Postal address: Krailenshaldenstraße 44
Town: Stuttgart
NUTS code: DE11 Stuttgart
Postal code: 70469
Country: Germany
E-mail: vergabestelle@bitbw.bwl.de
Internet address(es):
Main address: http://www.bitbw.de
I.3)Communication
Additional information can be obtained from the abovementioned address
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Landesoberbehörde
I.5)Main activity
Other activity: Rechenzentrum

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Markterkundung der IT Baden-Württemberg (BITBW) zur Prozessmanagement-Suite

Reference number: 11-0230-834 ME
II.1.2)Main CPV code
48000000 Software package and information systems
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Die IT Baden-Württemberg (BITBW) verfolgt das Ziel, eine einheitliche Prozessmanagement-Suite zur Abdeckung der fachlichen Anforderungen in der BITBW und in den Behörden der Landesverwaltung Baden-Württemberg einzusetzen. Im Rahmen der Markterkundung werden Informationen zu verschiedenen Aspekten des Einsatzes einer Prozessmanagement-Suite benötigt, von allgemeinen Rahmenbedingungen bis hin zu Lizenzierung sowie Preisgestaltung, und dies für zwei mögliche Betriebsarten (SaaS Lösung und On-Premises Lösung).

Mit dieser Veröffentlichung wird kein Vergabeverfahren eingeleitet

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
II.2.4)Description of the procurement:

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung um eine Markterkundung gemäß § 28 Abs. 1 Vergabeverordnung (VgV). Mit diesem Verfahren wird kein öffentlicher Auftrag vergeben, sondern lediglich Informationen eingeholt. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung eines wettbewerblichen Vergabeverfahrens. Eine Nichtteilnahme an dieser Markterkundung schließt die Teilnahme an einem möglichen späteren Vergabeverfahren nicht aus. Der Rechtsweg zu Nachprüfungsinstanzen ist ausgeschlossen. Es handelt sich um eine freiwillige Bekanntmachung zum Zwecke der Durchführung eines Markterkundungsverfahrens.

Eine Kostenerstattung erfolgt nicht, Entschädigungsansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Die IT Baden-Württemberg (BITBW) verfolgt das strategische Ziel ein transparentes, verlässliches und in der Organisation akzeptiertes sowie gelebtes Geschäftsprozessmanagement zu etablieren. Die BITBW verfolgt mit der Realisierung der Prozessmanagement-Suite die folgenden Ziele:

• Bereitstellung von Standardsoftware,

• Medienbruchfreies arbeiten,

• Interoperabilität und Kompatibilität zu bestehenden Systemen in den Behörden,

• Behördenübergreifende Standardisierung der Daten und Prozesse,

• Transparenz und Qualitätsgewinne für ein transparentes Verwaltungshandeln,

• Nutzerakzeptanz,

• Stetige Prozessoptimierung, Effizient durch messbare KPI’s,

• Kundenzufriedenheit, Wirtschaftlichkeit, offene Kommunikation und Kompetenzwachstum

Um die oben genannten fachlichen Zielen zu erreichen und die technischen Rahmenbedingungen für den möglichen Einsatz einer Prozessmanagement-Suite zu eruieren, die der Markt hergibt, wurde ein Fragenkatlog mit offenen Fragen erstellt.

Der Fragenkatalog deckt die folgenden Bereiche ab:

Nicht-funktionale und technische Rahmenbedingungen, Allgemeine Funktionen, Barrierefreiheit, Sprache, Berechtigungsmanagement, Modellierungsstandards/-methoden, Modellierung, Glossar/Katalog, Reporting, Prozessportal, Freigaberoutinen und Workflows, Schulungen, Hilfestellungen, Lizenzierung und Preise.

Die Antworten auf die Fragen, werden für die beiden möglichen Lösungen SaaS und On-Premises benötigt.

Zur Beantwortung des Fragebogens werden Unternehmen aufgerufen, die eine kollaborative Prozessmanagement-Suite mit Prozessmanagement, Automatisierung, Prozesssimulation, Prozesssanalyse und weiteren Funktionalitäten anbieten und diese auch als zwei technische Lösungen (SaaS und On-Premises) zur Verfügung stellen können.

II.2.14)Additional information
II.3)Estimated date of publication of contract notice:
19/01/2022

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Der in Abschnitt II.2.4) Beschreibung der Beschaffung erwähnte Fragenkatalog kann bei der Vergabestelle IT Baden-Württemberg (BITBW) unter Verweis auf das AZ. 11-0230/834 ME unter vergabstelle@bitbw.bwl.de per Mail angefordert werden. Eine anderweitige Kontaktaufnahme ist nicht möglich. Eine postalische Versendung des Fragenkatalogs erfolgt nicht.

Die Markterkundung endet 4 Wochen nach ihrer Veröffentlichung auf der Bekanntmachungsplattform Tenders Electronic Daily (TED), Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union (https://ted. europa.eu/). Nach dieser Frist eingehende Fragenkataloge können nicht mehr berücksichtigt werden.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/01/2022