Supplies - 32419-2022

21/01/2022    S15

Germany-Hemsbach: School meals

2022/S 015-032419

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Schulverband Nördliche Badische Bergstraße
Postal address: Schloßgasse 41
Town: Hemsbach
NUTS code: DE128 Rhein-Neckar-Kreis
Postal code: 69502
Country: Germany
Contact person: Vonderach, Petra
E-mail: tobias.schork@hemsbach.de
Internet address(es):
Main address: https://schulverband-nbb.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/77a60b6c-366d-4c47-a0f8-0e3e3a351f6e
Additional information can be obtained from the abovementioned address
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Schulverband
I.5)Main activity
Education

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Rahmenvertrag Anlieferung verzehrfertiger Mittagsverpflegung (Cock&Hold) Schulverband Nördliche Badische Bergstraße

Reference number: 2022000119
II.1.2)Main CPV code
15894210 School meals
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Rahmenvertrag über die Anlieferung verzehrfertiger Mittagsverpflegung (Cook&Hold) an zwei Schulmensen des Schulverbands Nördliche Badische Bergstraße mit Leistungsbeginn zum 01.04.2022

Die Anlieferung muss an folgende Mensen erfolgen:

Bedarfssstelle 1

Mensa im BIZ

(Bergstraßen Gymnasium und Carl-Engler- Realschule)

Silcherweg 8

69502 Hemsbach

Bedarfsstelle 2

Mensa in der

Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule

Friedrich-Ebert-Straße 17

69502 Hemsbach

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
15894210 School meals
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE128 Rhein-Neckar-Kreis
II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvertrag über die Anlieferung verzehrfertiger Mittagsverpflegung (Cook&Hold) an zwei Schulmensen des Schulverbands Nördliche Badische Bergstraße mit Leistungsbeginn zum 01.04.2022

Die Anlieferung muss an folgende Mensen erfolgen:

Bedarfssstelle 1

Mensa im BIZ

(Bergstraßen Gymnasium und Carl-Engler- Realschule)

Silcherweg 8

69502 Hemsbach

Bedarfsstelle 2

Mensa in der

Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule

Friedrich-Ebert-Straße 17

69502 Hemsbach

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 28
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Auftraggeber hat die Option den Vertrag schriftlich spätestens 6 Monate vor Vertragsende jeweils um ein weiteres Jahr bis zum 31.07.2026 zu verlängern.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Der Auftraggeber hat die Option den Vertrag schriftlich spätestens 6 Monate vor Vertragsende jeweils um ein weiteres Jahr bis zum 31.07.2026 zu verlängern.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Leistungsbeginn ist voraussichtlich der 01.04.2022. Im Hinblick auf die aktuellen Handlungsempfehlungen und Allgemeinverfügungen der Behörden zur Eindämmung der Corona-Pandemie kann sich der Leistungsbeginn verschieben.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Allgemeine Hinweise: Die Eigenerklärungen sind vom Bieter durch Eingabe über die Vergabeplattform abzugeben; geforderte Anlagen sind im PDF-Format bei Angebotsabgabe auf die Vergabeplattform hochzuladen. (Nummerierung gem. E-Vergabeplattform)

1 Hinweise an die Bieter zur Präqualifizierung

K.O.-Kriterium: Nein

Unternehmen, die in den Präqualifizierungsdatenba nken https://amtliches-verzeichnis.ihk.de/ oder www.pq-verein.de bzw. einer anderen für den öffentlichen Auftraggeber kostenfreien Datenbank innerhalb der EU registriert sind, können dies bei Abgabe eines Teilnahmeantrages, einer Interessenbestätigung bzw. eines Angebotes durch Angabe der Registrierungsnummer angeben.

Sofern vom Auftraggeber Nachweise gefordert werden, die nicht in den v. g. Datenbanken enthalten sind, sind diese ergänzend einzureichen. Ansonsten kann das Unternehmen vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben die unter „Eignungskriterien“ auf der Vergabeplattform geforderten Eigenerklärungen abzugeben.

Bei Einsatz von anderen Unternehmen sind die Eigenerklärungen auch für diese von diesen abzugeben ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise. Die Eigenerklärungen sind in diesem Falle auszudrucken, von den anderen Unternehmen auszufüllen und ausgefüllt vom Bieter vor Angebotsabgabe wieder auf die Vergabeplattform hochzuladen. Sind die anderen Unternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Registrierungsnummer ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

2 Präqualifizierung [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Hiermit bestätige(n) ich/wir, dass die Präqualifizierung sämtliche Mindestanforderungen an die Eignung enthält bzw. fehlende Nachweise zur Angebotsabgabe hochgeladen werden.

Für den Fall, dass die der Präqualifizierung zugrunde liegenden Nachweise und Erklärungen die nachfolgend geforderten Eigenerklärungen in vollem Umfang erfüllen, müssen die nachfolgenden Erklärungen mit "Ja" beantwortet werden. Ggf. geforderte Nachweise müssen in diesem Fall nicht vorgelegt werden.

Für den Fall der Nichtpräqualifizierung bestätige(n) ich/wir, sämtliche Angaben in den nachfolgenden Eigenerklärungen wahrheitsgemäß zu machen und ggf. geforderte Nachweise vorzulegen.

[ ] Ja

[ ] Nein

3 Erklärung des Bieters / Bietergemeinschaft [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Ich bin mir/wir sind uns bewusst, dass eine wissentliche falsche Angabe der nachstehendenErklärungen meinen/unseren Ausschluss von weiteren Auftragserteilungen zur Folge hat.

[ ] Ja

[ ] Nein

4 Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung

4.1 Eigenerklärung zu § 123 (1) bis (3) GWB [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Hiermit bestätige(n) ich/wir, dass keine der in § 123 Absatz 1 bis 3 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen genannten Ausschlussgründe vorliegen.

[ ] Ja

[ ] Nein

4.2 Eigenerklärung zu § 123 (4), § 124 (1)2 GWB [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Hiermit bestätige(n) ich/wir, dass keine der in § 123 Absatz 4 und § 124 Absatz 1 Nummer 2 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen genannten Ausschlussgründe vorliegen.

[ ] Ja

[ ] Nein

4.3 Eigenerklärung nach § 19 Abs. 3 MiLoG [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Ich/wir bestätige(n), dass die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach § 19 Abs. 1 des Gesetzes zur Regelung des allgemeinen Mindestlohns (MiloG) nicht vorliegen.

[ ] Ja

[ ] Nein

4.4 Bescheinigung Handelsregister o.ä. [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Hiermit bestätige(n) ich/wir über eine Bescheinigung als Nachweis über die gewerbliche Tätigkeit durch Auszug aus dem Handelsregister oder ein gleichgerichteter Nachweis wie Gewerbeanmeldung oder Mitgliedschaft in der IHK (kein Beitragsbescheid) zu verfügen und im Falle des Zuschlags auf Anforderung der Vergabestelle vorzulegen.

[ ] Ja

[ ] Nein

4.5 Bescheinigung EU-Zulassung [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Hiermit bestätige(n) ich/wir im Besitz einer Zulassungsnummer gem. der EU-Verordnung (EG) Nr. 853/2004 zu sein.

Sollte(n) ich/wir keine EU-Zulassung benötigen, bestätige(n) ich/wir diesbezüglich eine Bescheinigung des zuständigen Veterinäramtes mit der Angebotsabgabe vorzulegen, die nicht älter als 6 Monate zum Zeitpunkt der Angebotseröffnung sein darf.

[ ] Ja

[ ] Nein

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Allgemeine Hinweise: Die Eigenerklärungen sind vom Bieter durch Eingabe über die Vergabeplattform abzugeben; geforderte Anlagen sind im PDF-Format bei Angebotsabgabe auf die Vergabeplattform hochzuladen. (Nummerierung gem. E-Vergabeplattform)

5 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

5.1 Bestätigung Haftpflichtversicherung [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Ich/wir bestätige(n), im Auftragsfall eine Haftpflicht- Schadenversicherung in Höhe von

• 5.000.000,00 € für Personenschäden pro Schadensfall

• 1.000.000,00 € für Sach- und Vermögensschäden pro Schadensfall

abzuschließen und aufrechtzuerhalten.

Ich/wir bestätige(n) im Zuschlagsfall für die vom Auftraggeber im Pachtvertrag zur Verfügung, Benutzung oder zu einem sonstigen Zweck überlassenen Sachen in der Haftpflichtversicherung das Risiko der gesetzlichen Haftung aus „Beschädigung oder Zerstörung durch Feuer und Explosion“ einzuschließen. Die Höchstentschädigung hierfür beträgt € 5.000.000,-.

Ich/wir bestätige(n) im Auftragsfall nachzuweisen, dass die Haftpflichtversicherung auch eine Miet-/Pachtsachschadendec kung beinhaltet.

Der Nachweis des Bestehens der Haftpflichtversicherung ist auf Verlangen des Auftraggebers durch Vorlage des Versicherungsscheins sowie durch Vorlage des Zahlungsnachweises der letzten Versicherungsprämie zu erbringen.

[ ] Ja

[ ] Nein

5.2 Gesamtumsatz der letzten drei Jahre [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Hiermit bestätige(n) ich/wir, dass ich/wir den Gesamtumsatz der letzten drei Jahre (2021, 2020, 2019) auf einer separaten Anlage zum Angebot hochladen werde(n). Weiter bestätigen(n) ich/wir, dass ich/wir davon Kenntnis genommen habe(n), dass eine fehlende Angabe zum Gesamtumsatz der letzten drei Jahre (2021, 2020, 2019) zum Ausschluss des Angebots führt.

[ ] Ja

[ ] Nein

Minimum level(s) of standards possibly required:

5 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

5.1 Bestätigung Haftpflichtversicherung [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Ich/wir bestätige(n), im Auftragsfall eine Haftpflicht- Schadenversicherung in Höhe von

• 5.000.000,00 € für Personenschäden pro Schadensfall

• 1.000.000,00 € für Sach- und Vermögensschäden pro Schadensfall

abzuschließen und aufrechtzuerhalten.

Ich/wir bestätige(n) im Zuschlagsfall für die vom Auftraggeber im Pachtvertrag zur Verfügung, Benutzung oder zu einem sonstigen Zweck überlassenen Sachen in der Haftpflichtversicherung das Risiko der gesetzlichen Haftung aus „Beschädigung oder Zerstörung durch Feuer und Explosion“ einzuschließen. Die Höchstentschädigung hierfür beträgt € 5.000.000,-.

Ich/wir bestätige(n) im Auftragsfall nachzuweisen, dass die Haftpflichtversicherung auch eine Miet-/Pachtsachschadendec kung beinhaltet.

Der Nachweis des Bestehens der Haftpflichtversicherung ist auf Verlangen des Auftraggebers durch Vorlage des Versicherungsscheins sowie durch Vorlage des Zahlungsnachweises der letzten Versicherungsprämie zu erbringen.

[ ] Ja

[ ] Nein

5.2 Gesamtumsatz der letzten drei Jahre [Mussangabe]

K.O.-Kriterium: Ja

Hiermit bestätige(n) ich/wir, dass ich/wir den Gesamtumsatz der letzten drei Jahre (2021, 2020, 2019) auf einer separaten Anlage zum Angebot hochladen werde(n). Weiter bestätigen(n) ich/wir, dass ich/wir davon Kenntnis genommen habe(n), dass eine fehlende Angabe zum Gesamtumsatz der letzten drei Jahre (2021, 2020, 2019) zum Ausschluss des Angebots führt.

[ ] Ja

[ ] Nein

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Allgemeine Hinweise: Die Eigenerklärungen sind vom Bieter durch Eingabe über die Vergabeplattform abzugeben; geforderte Anlagen sind im PDF-Format bei Angebotsabgabe auf die Vergabeplattform hochzuladen. (Nummerierung gem. E-Vergabeplattform)

6 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

6.1 Referenz [Mussangabe]

Hiermit bestätige(n) ich/wir, mindestens über eine mit dem Vergabegegenstand vergleichbare Referenz in den letzten 3 Jahren (gerechnet ab dem Datum der Bekanntmachung dieser Ausschreibung) zu verfügen und die geforderten Angaben hierzu als separate Anlage zum Angebot hochzuladen (PDF-Format).

Anforderung an die Vergleichbarkeit:

Anlieferung von mindestens 150 verzehrfertigen Mahlzeiten /Cook&Hold) pro Verpflegungstag pro Auftraggeber Mindestens gefordert sind folgende Angaben:

1.) Auftragswert

2.) Leistungszeitraum/- zeitpunkt

3.) Name des privaten oder öffentlichen Auftraggebers mit Ansprechpartner und Telefonnummer.

[ ] Ja

[ ] Nein

Minimum level(s) of standards possibly required:

6 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

6.1 Referenz [Mussangabe]

Hiermit bestätige(n) ich/wir, mindestens über eine mit dem Vergabegegenstand vergleichbare Referenz in den letzten 3 Jahren (gerechnet ab dem Datum der Bekanntmachung dieser Ausschreibung) zu verfügen und die geforderten Angaben hierzu als separate Anlage zum Angebot hochzuladen (PDF-Format).

Anforderung an die Vergleichbarkeit:

Anlieferung von mindestens 150 verzehrfertigen Mahlzeiten /Cook&Hold) pro Verpflegungstag pro Auftraggeber Mindestens gefordert sind folgende Angaben:

1.) Auftragswert

2.) Leistungszeitraum/- zeitpunkt

3.) Name des privaten oder öffentlichen Auftraggebers mit Ansprechpartner und Telefonnummer.

[ ] Ja

[ ] Nein

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
In the case of framework agreements, provide justification for any duration exceeding 4 years:

Der Leistungsbeginn muss aufgrund der Kündigung des laufenden Vertrages auf den 01.04.2022 vorgezogen werden. Die optionale Gesamtvertragslaufzeit verlängert sich daher um 4 Monate auf 52 Monate.

IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/02/2022
Local time: 09:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 29/04/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 18/02/2022
Local time: 09:00
Place:

Stadtverwaltung Hemsbach, Schlossgasse 41, 69502 Hemsbach

Information about authorised persons and opening procedure:

Bieter oder deren Bevollmächtigte sind zur Angebotsöffnung nicht zugelassen.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: yes
Estimated timing for further notices to be published:

2026

VI.3)Additional information:

Die Ausschreibung wird ausschließlich elektronisch abgewickelt. Zur Teilnahme an dieser Ausschreibung registrieren Sie sich bitte kostenlos auf dem

Ausschreibungsportal:

https://www.deutsche-evergabe.de

Die Unterlagen sind dort hinterlegt unter der Projektnummer 2022000119.

Bitte füllen Sie die Unterlagen mit Hilfe des Programm − Assistenten aus und wenden sich bei Rückfragen zur Bedienung der Software an

https://www.deutsche-evergabe.de

Angebote dürfen ausschließlich elektronisch in Textform gem. § 126 BGB (s.a. Ziff. 1.1 der Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) abgegeben werden.

Die genaue Anleitung zur Angebotsabgabe ist auf der Vergabeplattform ersichtlich.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Baden Württemberg
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: Germany
E-mail: poststelle@rpk.bwl.de
Telephone: +49 7219260
Fax: +49 7219263985
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein Vergabenachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt, 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer Baden Württemberg
Town: Karlsruhe
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022