Works - 32844-2020

23/01/2020    S16

Germany-Frankfurt-on-Main: Railway bridge construction work

2020/S 016-032844

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: DB Netz AG
Town: Frankfurt am Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
E-mail: annekatrin.richter@deutschebahn.com
Internet address(es):
Main address: https://www.deutschebahn.com/de

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

3 EÜ ELN Strecke 6367 km 4,1 bis 6,0 – Konstruktiver Ingenieurbau, Oberbau, Oberleitungsanlagen VE 10 18GEI36874

II.1.2)Main CPV code
45221112 Railway bridge construction work
II.1.3)Type of contract
Works
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement at the time of conclusion of the contract:

Ersatzneubau von 3 Eisenbahnüberführungen über die Flüsse Weiße Elster, Luppe und Nahle einschl. Streckenausbau, Oberbau/Tiefbau, Oberleitung, LST, EEA und Tk; Rückbau und Entsorgung der vorhandenen Bauwerke. 1 Lärmschutzwand, Kollisionsschutzwände. Ausführung der Arbeiten in 2 Hauptbauphasen (Längeje 1 Jahr) mit jeweils eingleisigen Betrieb im Nachbargleis.

Die vorhandenen Bauwerke ausgebildet als offene Trägerrostkonstruktionen mit Brückenbalken, einfeldrig gelagert, auf massiven Pfeilern und Widerlagern, Baujahr ca. 1926/27. Gesamtlänge der Bauwerke 55,9 m; 99,3 m und 41,2 m. Stützweite der einzelnen Überbauten (getrennt je Gleis) 13,5 m. Ersatzneubau der 3 EÜ jeweils als Durchlaufträger mit getrennten Überbauten je Gleis. Gründung auf Großbohrpfählen, Absturzsicherung durch in Kollisionsschutzwände integrierte Geländer mit Drahtgitterfüllung.

EÜ Weiße Elster — dreifeldrig, Gesamtstützweite ca. 63 m, Ausbildung als Spannbeton-Fertigteile mit Ortbetonergänzungen, Gesamtbreite 13,1 m, gelagert

EÜ Luppe —siebenfeldrig, Gesamtstützweite ca. 108 m, Ausbildung als Spannbeton-Fertigteile mit Ortbetonergänzungen, Gesamtbreite 13,1 m, gelagert

EÜ Nahle — dreifeldrig, Gesamtstützweite ca. 49 m, Ausbildung als vorgespannte Stahlverbundträger mit Ortbetonergänzungen, Gesamtbreite 13,1 m, semiintegral

Kompletter Streckenausbau auf ca. 1,9 km in neuer Gradiente und Achse (rechtes Gleis), Gleisabstand 6,45 m. Konventioneller Oberbau.

Neubau Oberleitungsanlage im zu erneuernden Streckenbereich Bauart Re200

Neubau einer Lärmschutzwand mit hochabsorbierender Verkleidung, Länge 210 m, Höhe 0,5 m über SO, Pfosten HEA 160 mit Rammrohrgründung

Neubau von Kollisionsschutzwänden, Gesamtlänge ca. 950 m, Höhe 4 m über SO, Ausfachung mit Edelstahlnetzen, Pfosten mit Rammrohrgründung, Anpassung LST, EEA und Tk.

II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 06/05/2019
End: 30/06/2022
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2019/S 067-158094

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 18GEI36874
V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of conclusion of the contract/concession award decision:
25/03/2019
V.2.2)Information about tenders
The contract/concession has been awarded to a group of economic operators: yes
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Glass Ingenieurbau GmbH
Town: Leipzig
NUTS code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Kemna Bau Ost GmbH & Co. KG
Town: Leipzig
NUTS code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (at the time of conclusion of the contract;excluding VAT)
Total value of the procurement: 24 186 325.55 EUR

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Town: Bonn
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
21/01/2020

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
45221112 Railway bridge construction work
VII.1.2)Additional CPV code(s)
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
VII.1.4)Description of the procurement:

Ersatzneubau von 3 Eisenbahnüberführungen über die Flüsse Weiße Elster, Luppe und Nahle einschl. Streckenausbau, Oberbau/Tiefbau, Oberleitung, LST, EEA und Tk; Rückbau und Entsorgung der vorhandenen Bauwerke. 1 Lärmschutzwand, Kollisionsschutzwände. Ausführung der Arbeiten in 2 Hauptbauphasen (Längeje 1 Jahr) mit jeweils eingleisigen Betrieb im Nachbargleis.

Die vorhandenen Bauwerke ausgebildet als offene Trägerrostkonstruktionen mit Brückenbalken, einfeldrig gelagert, auf massiven Pfeilern und Widerlagern, Baujahr ca. 1926/27. Gesamtlänge der Bauwerke 55,9 m; 99,3 m und 41,2 m. Stützweite der einzelnen Überbauten (getrennt je Gleis) 13,5 m. Ersatzneubau der 3 EÜ jeweils als Durchlaufträger mit getrennten Überbauten je Gleis. Gründung auf Großbohrpfählen, Absturzsicherung durch in Kollisionsschutzwände integrierte Geländer mit Drahtgitterfüllung.

EÜ Weiße Elster — dreifeldrig, Gesamtstützweite ca. 63 m, Ausbildung als Spannbeton-Fertigteile mit Ortbetonergänzungen, Gesamtbreite 13,1 m, gelagert

EÜ Luppe —siebenfeldrig, Gesamtstützweite ca. 108 m, Ausbildung als Spannbeton-Fertigteile mit Ortbetonergänzungen, Gesamtbreite 13,1 m, gelagert

EÜ Nahle — dreifeldrig, Gesamtstützweite ca. 49 m, Ausbildung als vorgespannte Stahlverbundträger mit Ortbetonergänzungen, Gesamtbreite 13,1 m, semiintegral

Kompletter Streckenausbau auf ca. 1,9 km in neuer Gradiente und Achse (rechtes Gleis), Gleisabstand 6,45 m. Konventioneller Oberbau.

Neubau Oberleitungsanlage im zu erneuernden Streckenbereich Bauart Re200

Neubau einer Lärmschutzwand mit hochabsorbierender Verkleidung, Länge 210 m, Höhe 0,5 m über SO, Pfosten HEA 160 mit Rammrohrgründung

Neubau von Kollisionsschutzwänden, Gesamtlänge ca. 950 m, Höhe 4 m über SO, Ausfachung mit Edelstahlnetzen, Pfosten mit Rammrohrgründung, Anpassung LST, EEA und Tk.

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 06/05/2019
End: 30/06/2022
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 24 186 325.55 EUR
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Glass Ingenieurbau GmbH
Town: Leipzig
NUTS code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Kemna Bau Ost GmbH & Co. KG
Town: Leipzig
NUTS code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
VII.2)Information about modifications
VII.2.1)Description of the modifications
Nature and extent of the modifications (with indication of possible earlier changes to the contract):

Stopfarbeiten im Bereich Verbau der EÜ Weiße Elster zur Hebung des Gleises infolge Setzungen von bis zu 32 mm.

VII.2.2)Reasons for modification
Need for additional works, services or supplies by the original contractor/concessionaire (Art. 43(1)(b) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(b) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(b) of Directive 2014/25/EU)
Description of the economic or technical reasons and the inconvenience or duplication of cost preventing a change of contractor:

a) erforderliche zusätzliche Leistungen

Zur Beseitigung von Setzungen im Gleis wurden zur Sicherung des Bahnbetriebs kurzfristig außerplanmäßige Stopfarbeiten im Bereich des Verbaus der EÜ Weiße Elster erforderlich.

c) Wechsel des AN aus technischen Gründen nicht möglich

Die Stopfarbeiten mussten zur Sicherung der Gleislage und somit des Bahnbetriebs kurzfristig ausgeführt werden. Die hierfür benötigte Stopfmaschine war für die Erfüllung des ursprünglichen Vertrages bereits vorhanden.

d) Wechsel des AN mit erheblichen Schwierigkeiten oder Zusatzkosten verbunden

Eine Verzögerung bei der Ausführung der Stopfarbeiten hätte erhebliche Störungen des Fahrplans zur Folge gehabt.

VII.2.3)Increase in price
Updated total contract value before the modifications (taking into account possible earlier contract modifications and price adaptions and, in the case of Directive 2014/23/EU, average inflation in the Member State concerned)
Value excluding VAT: 24 731 235.74 EUR
Total contract value after the modifications
Value excluding VAT: 24 771 235.74 EUR