Services - 34324-2022

21/01/2022    S15

Germany-Wuppertal: Engineering services

2022/S 015-034324

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal
Postal address: Lise-Meitner-Straße 15-25
Town: Wuppertal
NUTS code: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Postal code: 42119
Country: Germany
E-mail: sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de
Internet address(es):
Main address: https://www.wuppertal.de
Address of the buyer profile: https://www.meinauftrag.rib.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/5/tenderId/109922
Additional information can be obtained from another address:
Official name: Stadt Wuppertal, Zentrale Vergabestelle, 306.1
Postal address: Johannes-Rau-Platz 1
Town: Wuppertal
NUTS code: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Postal code: 42275
Country: Germany
E-mail: sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de
Internet address(es):
Main address: https://www.wuppertal.de
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.meinauftrag.rib.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Wiederkehrende Sachverständigenprüfung der Elektrischen Anlagen und Sicherheitsbeleuchtung nach PrüfVO NRW und DGUV V4 in den Gebäuden der Stadt Wuppertal

Reference number: L-0203-22
II.1.2)Main CPV code
71300000 Engineering services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Wiederkehrende Sachverständigenprüfung der Elektrischen Anlagen und Sicherheitsbeleuchtung nach PrüfVO NRW und DGUV V4 in den Gebäuden der Stadt Wuppertal

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Wuppertal

II.2.4)Description of the procurement:

Wiederkehrende Sachverständigenprüfung der Elektrischen Anlagen und Sicherheitsbeleuchtung nach PrüfVO NRW und DGUV V4 in den Gebäuden der Stadt Wuppertal

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/03/2022
End: 28/02/2025
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Auf Anforderung des Auftraggebers sind innerhalb von 6 Kalendertagen beginnend mit dem Tag nach der Absendung der Aufforderung vorzulegen:

• Namentliche Benennung der Nachunternehmer

• Gewerbeanmeldung

Diese Nachweise dürfen zum Ende der Angebotsfrist nicht älter als 12 Monate sein. Bei Bietergemeinschaften ist für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft ein entsprechender Nachweis beizufügen. Sofern Nachunternehmer beauftragt werden sollen, ist der Nachweis nach Aufforderung auch für diese vorzulegen.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Auf Anforderung des Auftraggebers sind innerhalb von 6 Kalendertagen beginnend mit dem Tag nach der Absendung der Aufforderung vorzulegen:

• Eigenerklärung über den Umsatz des Bieters jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er eine Dienstleistung oder andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

• Nachweis einer Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung (Versicherungspolice oder Deckungsbestätigung der Versicherung) mit Angabe der Deckungssummen für Personen- und Sachschäden.

Besteht keine derartige Versicherung: Rechtsverbindliche Zusage einer Versicherungsgesellschaft zum Abschluss einer entsprechenden Versicherung im Auftragsfall.

Minimum level(s) of standards possibly required:

• Mindestanforderungen an den Umsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre:

Mindestjahresumsatz des Bieters bzw. der Bietergemeinschaft betreffend Dienstleitungen und andere Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind in Höhe von 300.000 € netto.

Kleine und mittlere Organisationen werden in Anlehnung an § 45 Abs. 1 Nr. 1 VgV auch gewertet, sofern sie zeitlich noch keine Jahresumsätze über alle drei Jahre nachweisen können.

Mindestanforderungen an die Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung:

• Deckungssummen mindestens in folgender Höhe:

• Personenschäden (einschließlich unechter Vermögensschäden): 1,5 Mio. €,

• Sachschäden (einschließlich unechter Vermögensschäden): 0,5 Mio.

• Die Ersatzleistung des Versicherers muss mindestens das 2-fache der Deckungssummen pro Jahr betragen und die Leistungsbereiche der Nachunternehmer einschließen.

• Sofern eine Jahreshöchstleistung vereinbart ist, müssen die o.g. Summen zum Zeitpunkt der Einreichung des Angebotes für Personen-, und Sachschäden für das aktuelle Versicherungsjahr in voller Höhe zur Verfügung stehen.

• Die Versicherungspolice/ Deckungsbestätigung/ rechtsverbindliche Zusage der Versicherungsgesellschaft ist nicht älter als 12 Monate zum Ende der Angebotsfrist.

• Bei Bietergemeinschaften muss jeder Bieter die geforderte Deckungsbestätigung einzeln und in voller Höhe erbringen.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Mit dem Angebot einzureichen:

Eigenerklärungen in der Bietererklärung bei Nachunternehmereinsatz: Erklärung, welche Teile des Auftrags der Bieter ggf. als Unteraufträge vergeben werden sollen.

Auf Anforderung des Auftraggebers sind innerhalb von 6 Kalendertagen beginnend mit dem Tag nach der Absendung der Aufforderung vorzulegen:

Nachweis über die Anerkennung nach der PrüfVO NRW (ab dem 29.12.2009) § 5 Abs. 2 b (Sicherheitsbeleuchtungs- und Sicherheitsstromversorgungsanlagen) und 2 c (elektrische Anlagen) oder

Anerkennung nach der TPrüfVO NRW (bis zum 28.12.2009) a) Zuordnung der Anlagen/ Einrichtungen 1.4 (elektrische Anlagen) und 1.5 (Sicherheitsbeleuchtung und Sicherheitsstromversorgung)

Minimum level(s) of standards possibly required:

Die Nachweise sind bei Bietergemeinschaften für jedes Mitglied getrennt zu führen.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

• Mehrfachbeteiligungen, d. h. parallele Beteiligung als Einzelbieter und gleichzeitig als Gesellschafter einer Bietergemeinschaft oder die Beteiligung an mehreren Bietergemeinschaften, sind unzulässig und führen zum Ausschluss sämtlicher hiervon betroffenen Angebote, sofern die betroffenen Bieter nicht nachweisen, dass die Angebote völlig unabhängig voneinander erstellt wurden.

• Mehrfachbeteiligungen von Nachunternehmen sind zulässig, sofern diese keinen maßgeblichen Einfluss auf die Angebotsgestaltung haben.

• Eine Änderung der Person des Bieters oder der Mitglieder der Bietergemeinschaft ist unzulässig. Auf der Ebene der Nachunternehmer sind Veränderungen nur nach Zustimmung des Auftraggebers zulässig. Der Auftragnehmer hat dabei jedenfalls die mindestens gleichwertige Fachkunde und Zuverlässigkeit des Nachunternehmers nachzuweisen.

III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 17/02/2022
Local time: 09:30
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Duration in months: 2 (from the date stated for receipt of tender)
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 17/02/2022
Local time: 09:30
Place:

Zentrale Vergabestelle, Am Clef 58-60, 42275 Wuppertal

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Auf die Ausschlusswirkung (Präklusion) des § 160 GWB von verspäteten Rügen wird ausdrücklich hingewiesen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland
Postal address: Zeughausstraße 2-10
Town: Köln
Postal code: 50667
Country: Germany
VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Stadt Wuppertal, Zentrale Vergabestelle, 306.1
Postal address: postalisch Johannes-Rau-Platz 1
Town: Wuppertal
Postal code: 42275
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022