Services - 35551-2022

21/01/2022    S15

Germany-Bad Nauheim: Engineering services

2022/S 015-035551

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Postal address: Dieselstraße 1-7
Town: Bad Nauheim
NUTS code: DE724 Marburg-Biedenkopf
Postal code: 61231
Country: Germany
Contact person: Fachbereich Vergabe Freiberuflicher Leistungen
E-mail: info.fbt@lbih.hessen.de
Fax: +49 6032/8862-126
Internet address(es):
Main address: https://vergabe.hessen.de
I.2)Information about joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Philipps Universität Marburg, Energetische Modernisierung Mensa Lahntal TGA

Reference number: VG-0435-2021-1285
II.1.2)Main CPV code
71300000 Engineering services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Das Land Hessen plant für die Philipps Universität Marburg die Energetische Modernisierung der unter Denkmalschutz stehenden Mensa im Marburger Lahntal (Baujahr 1960-1962).

Ziel des Verhandlungsverfahrens gem. § 17 VgV mit Teilnahmewettbewerb ist die Vergabe der Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung gem. § 53 ff. HOAI über die Anlagengruppen 1, 2, 3, und 8.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 571 448.97 EUR
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71320000 Engineering design services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE724 Marburg-Biedenkopf
Main site or place of performance:

Mensa Lahntal

Erlenring 5

35037 Marburg

II.2.4)Description of the procurement:

Das Land Hessen, vertreten durch das LBIH, plant für die Philipps-Universität Marburg die energetische Modernisierung der Mensa Lahntal (Studentenhaus). Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Einzelkulturdenkmal, welches von 1960 - 1962 errichtet wurde. Das Gebäude erstreckt sich über 5 Geschosse wobei die Raumluftttechnischen Anlagen überwiegend auf der Dachfläche plaziert sind. Das Gebäude hat eine Nutzfläche von ca. 6.600 m² und wurde aus Stahlbeton in Skelettbauweise mit einem Flachdach errichtet. Dem Gebäude zugänglich angegliedert sind zwei Nebengebäude (2-geschossig). Die Erschließung erfolgt über Außenzugänge und mehrere Treppenhäuser. Die Cafeteria liegt im Erdgeschoß mit Anbindung an die Außensitzplätze. Lager- und Kühlräume, Umkleide- und Waschräume sind in E+1 untergebracht. Die Großküche und Spültechnik befinden sich in E+2, ebenso der große 2-geschossige Speisesaal mit Luftraum und Emporen in E+3. Verwaltungsräume befinden sich im Nebengebäude, in E+1 und E+3. Die Technischen Anlagen befinden sich im Erdgeschoss, auf der Dachfläche und im Außenbereich (Dampferzeugung). Die Anlieferung der Küche erfolgt von Norden. Die energetische Modernisierung umfasst hauptsächlich die Erneuerung der Lüftungsanlagen im Bereich Speiseausgabe, Spülküche, Zentralküche und Nebenbereiche (ca. 70.000 m³/h). Die Raumlufttechnischen Anlagen sollen hinsichtlich Energieeffizienz und WRG modernisiert werden. Eine wirtschaftliche Umstellung der Dampferzeugung für den Küchen- und Spülenbereich von Gas auf Strom ist zu prüfen. Hinsichtlich des Einzelkulturdenkmals ist die Planung und Ausführung in direkter Abstimmung mit dem Denkmalschutz vorzunehmen. Für die Bauzeit der Maßnahme muss eine Zeltmensa errichtet werden welche Energietechnisch an den Bestand angebunden werden muss.

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Qualität, Kompetenzen und Erfahrung des Projektteams / Weighting: 20,00
Quality criterion - Name: Projektorganisation allgemein / Weighting: 20,00
Quality criterion - Name: Qualitätssicherung beim konkreten Projekt / Weighting: 30,00
Cost criterion - Name: Grundleistungen incl. Nebenkosten und Bes. Leistungen / Weighting: 25,00
Cost criterion - Name: Stundensätze / Weighting: 5,00
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Mit Abschluss des Vertrages wird die Leistungsphase 2 für alle Anlagengruppen beauftragt. Weitere Leistungsphasen sowie Besondere Leistungen sollen optional beauftragt werden, vorbehaltlich des Vorliegens der Haushaltsmittel. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsphasen besteht nicht.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
Accelerated procedure
Justification:

Gemäß Erlass O 1082 A-101-IV 64 des HMdF vom 03.08.2020 zu "Vergaberechtliche Erleichterungen zur Beschleunigung investiver Maßnahmen" ist regelmäßig von der Dringlichkeit auszugehen.

IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 191-495967
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: 1
Title:

Philipps Universität Marburg, Energetische Modernisierung Mensa Lahntal TGA

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
04/01/2022
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 3
Number of tenders received from SMEs: 3
Number of tenders received from tenderers from other EU Member States: 0
Number of tenders received from tenderers from non-EU Member States: 0
Number of tenders received by electronic means: 3
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: INGENIEURBÜRO NEUPLAN R. Prior W. Graf GbR
Postal address: Flutgraben 4-12
Town: Giessen
NUTS code: DE72 Gießen
Postal code: 35390
Country: Germany
E-mail: office@ib-neuplan.de
Telephone: +49 641/9236686-0
Fax: +49 641/9236686-29
Internet address: www.ib-neuplan.de
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Initial estimated total value of the contract/lot: 652 000.00 EUR
Total value of the contract/lot: 571 448.97 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Korrektur von V.2.1 Tag des Vertragsabschlusses:

Der Tag des Vertragsabschlusses ist nicht der 04.01.2022, sondern der 11.01.2021.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Town: Darmstadt
Postal code: 64283
Country: Germany
Telephone: +49 6151-12-0
Fax: +49 6151-12-6347
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/01/2022