Services - 35882-2022

21/01/2022    S15

Germany-Erfurt: Engineering services

2022/S 015-035882

Corrigendum

Notice for changes or additional information

Services

(Supplement to the Official Journal of the European Union, 2021/S 098-256347)

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: Freistaat Thüringen, Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV), Abteilung 2, Hochbau und Liegenschaften
Postal address: Europaplatz 3
Town: Erfurt
NUTS code: DEG01 Erfurt, Kreisfreie Stadt
Postal code: 99091
Country: Germany
Contact person: www.evergabe-online.de - nur für weitere Auskünfte: TLBV, Referat 21, Grundsatz, Recht, Vergabe
E-mail: hochbau.vergabe@tlbv.thueringen.de
Fax: +49 361-574156570
Internet address(es):
Main address: https://www.thueringen.de/th9/tlbv/
Address of the buyer profile: https://www.evergabe-online.de/

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Hochschule Nordhausen, Campuserschließung, Ver- und Entsorgung, Optimierung der Energieversorgung, Revitalisierung des alten Heizhauses (Gebäude 23), Weinberghof 4, 99734 Nordhausen

Reference number: 1106-20-V-EV-21
II.1.2)Main CPV code
71300000 Engineering services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Geplant ist die Optimierung der Energieversorgung auf dem Campus der Hochschule Nordhausen.

Die Hochschule wird derzeit über jeweils eine zentrale Gasversorgung an den Heizzentralen Nord und Süd mit Wärme versorgt.

Den Anforderungen des Thüringer Klimagesetzes folgend, soll im Zuge der geplanten Optimierung der Energieversorgung eine deutliche Verbesserung der Energieeffizienz sowie durch den Einsatz erneuerbarer Energien eine weitgehende Dekarbonisierung der Wärmebereitstellung erfolgen. Zugleich dienen die Maßnahmen der Erhöhung der Versorgungssicherheit und eröffnen der anwendungsorientierten Forschung im Bereich der biomassegestützten Nahwärmeversorgung an der Hochschule neue Möglichkeiten.

Als Standort der neuen Heizzentrale soll das ehemalige Heizhaus (Gebäude 23) dahingehend ertüchtigt werden, dass es neben Lagerflächen für zwei Bioenergieträger auch die neue Anlagentechnik aufnehmen kann.

Das ehemalige Heizhaus mit Kohlebunker und Schornstein ist zu Beginn der 1950er Jahre in massiver Klinkerbauweise erbaut. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und prägt zusammen mit den Gebäuden 25 und 28 das Erscheinungsbild des Südcampus.

Die Baumaßnahme umfasst die erforderlichen Anpassungen an die aktuellen Anforderungen des baulichen Brandschutzes, die Beseitigung bestehender baulicher Mängel sowie die Modernisierung der technischen Gebäudeausrüstung und hat somit auch die Vereinbarkeit von Technologie und Denkmalschutz zum Ziel.

Section VI: Complementary information

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/01/2022
VI.6)Original notice reference
Notice number in the OJ S: 2021/S 098-256347

Section VII: Changes

VII.1)Information to be changed or added
VII.1.2)Text to be corrected in the original notice
Section number: IV.2.6)
Place of text to be modified: Das Angebot muss gültig bleiben bis
Instead of:
Date: 18/02/2022
Read:
Date: 25/03/2022
VII.2)Other additional information: