Supplies - 382173-2021

28/07/2021    S144

Germany-Bochum: Printing paper

2021/S 144-382173

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS)
Postal address: Verwaltungsgebäude Trimonte Park 2/3. Wasserstraße 215
Town: Bochum
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Postal code: 44799
Country: Germany
E-mail: vergabestelle@kbs.de
Fax: +49 234-30486190
Internet address(es):
Main address: https://www.kbs.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=404475
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=404475
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Health

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

300 t Preprintpapier für den Offsetdruck

Reference number: ID: 1.943.726, Preprintpapier
II.1.2)Main CPV code
30197630 Printing paper
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Gegenstand der Ausschreibung ist ein Rahmenvertrag zur Lieferung von 300 t Preprintpapier (geschätzter Zweijahresbedarf circa 200 t) für den Offsetdruck.

Die Bestellungen des genannten Preprintpapiers sollen aus dem bereits installierten Online-Shop für Büromaterial der Firma Rensch in Gelsenkirchen erfolgen. Der Lieferant für das Preprintpapier wird als zusätzlicher Lieferant in den Online-Shop aufgenommen.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Die Lieferung erfolgt an:

Deutsche Rentenversicherung

Knappschaft-Bahn-See

Knappschaftstraße 1

Anlieferzone 1

44799 Bochum

II.2.4)Description of the procurement:

Es handelt sich hierbei um einen Zweijahresbedarf auf Abruf. Das genannte Preprintpapier wird zu jeweils 15 Paletten (180 000 Bogen) abgerufen. Der erste Abruf kann bereits circa 15 Arbeitstage nach Zuschlagserteilung erfolgen. Die Zuschlagserteilung ist für Oktober 2021 vorgesehen.

Der zukünftige Auftragnehmer muss gewährleisten, dass eine Menge in Höhe eines Teilabrufs zu jeweils 15 Paletten (180 000 Bogen) jederzeit bevorratet wird, damit eine Belieferung der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See innerhalb einer Frist von 3 Arbeitstagen für den gesamten Abrufzeitraum sichergestellt ist.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 24
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit von 2 Jahren, mit der Möglichkeit der einmaligen Verlängerung um ein weiteres Jahr, ab Zuschlagserteilung.

Für die Verlängerung ist die Einwilligung beider Vertragspartner 3 Monate vor Ablauf der Vertragsjahre zwingend erforderlich.

Die Zuschlagserteilung ist voraussichtlich für Oktober 2021 vorgesehen.

Der Vertrag endet mit sofortiger Wirkung, wenn die festgelegte Höchstmenge (300 t) vorzeitig erreicht wird.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

— die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (Anlage 1).

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

— ein aktuelles Zertifikat der jeweiligen akkreditierten Organisation (EU Ecolable, FSC oder PEFC).

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Prüfung Papiereigenschaft:

Vom Bieter mit dem wirtschaftlichsten Angebot erfolgt vor der Zuschlagserteilung eine Prüfung des Papiers. Dazu werden aus der laufenden Produktion vom Auftragnehmer 3 Muster an ein autorisiertes und unabhängiges Institut seiner Wahl (z. B. Fogra, PTS) zur Überprüfung gesendet. Der Prüfbericht wird der KBS zugeleitet, die Kosten übernimmt der Auftragnehmer. Aus dem Prüfbericht muss hervorgehen, dass es sich um Papier handelt das auch der KBS geliefert wird.

Überprüft werden in jedem Fall die folgenden Eigenschaften: CIE-Weiße, Spez. Volumen, Flächengewicht, Opazität.

Teststellung/Qualitätsprüfung:

Der Bieter gewährleistet der KBS, sofern diese es im Rahmen der Angebotsauswertung als notwendig erachtet, dass spätestens 10 Arbeitstage nach schriftlicher Aufforderung eine entsprechende Testpalette (mindestens 12 000 Bogen) zur Verfügung gestellt wird. Die Lieferung des Testmaterials erfolgt „frei Haus“ und ist im Umfang des Angebotes enthalten.

Im Rahmen der Qualitätsprüfung wird hierbei insbesondere die Druckfähigkeit des Papiers auf Digital- und Hochleistungsdrucksystemen getestet beziehungsweise beurteilt und entsprechend protokolliert. Das Protokoll wird im Falle einer Auftragserteilung Bestandteil des Vertrages. Seitens des Bieters besteht hierbei die Möglichkeit, den Testlauf vor Ort zu begleiten.

Sollte das Testergebnis negativ ausfallen, führt dieser Umstand zum Ausschluss des Angebotes.

Zwecks Überprüfung der Einhaltung u. a. des § 1 Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz – MiLoG) fordert die Auftraggeberin für die Bewerber, die einen Zuschlag erhalten sollen, eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach § 150a der Gewerbeordnung (GewO) beim Bundesamt für Justiz von Amts wegen an.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 24/08/2021
Local time: 11:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 24/11/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 24/08/2021
Local time: 11:00

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postal address: Villemomblerstr. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telephone: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499400
Internet address: http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Etwaige Verfahrensrügen sind ausdrücklich als solche zu kennzeichnen. Die Vergabestelle weist rein vorsorglich ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der Bieter sowie die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 GWB bzgl. der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin. Ein Antrag auf Nachprüfung ist danach insbesondere unzulässig, soweit erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt werden oder mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der KBS, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Bundesamt für Soziale Sicherung
Postal address: Friedrich-Ebert-Allee 38
Town: Bonn
Postal code: 53113
Country: Germany
E-mail: poststelle@bas.bund.de
Telephone: +49 228-6190
Fax: +49 228-6191870
Internet address: https://www.bundesamtsozialesicherung.de
VI.5)Date of dispatch of this notice:
23/07/2021