Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Supplies - 393138-2021

03/08/2021    S148

Germany-Frankfurt-on-Main: Software package and information systems

2021/S 148-393138

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: KfW Bankengruppe
Postal address: Palmengartenstr. 5-9
Town: Frankfurt am Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60325
Country: Germany
Contact person: Pak, Moon-Sung
E-mail: vergabestelle@kfw.de
Telephone: +49 6974310
Fax: +49 6974314223
Internet address(es):
Main address: http://kfw.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://ausschreibungen.kfw.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/a458cfe9-2c02-4880-af0a-330b7f6433a7
Additional information can be obtained from the abovementioned address
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Economic and financial affairs

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

File Integrity Management

Reference number: KfW-2021-0035
II.1.2)Main CPV code
48000000 Software package and information systems
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Es soll eine File Integrity Management Lösung beschafft werden zur Dateiintegritätsüberwachung, um wichtige Dateien und Ordner zu prüfen, und sofort einsatzbereite Berichte zum Nachweis der Compliance erstellen zu können.

Für nähere Informationen siehe Leistungsbeschreibung.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
72000000 IT services: consulting, software development, Internet and support
72267000 Software maintenance and repair services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Gegenstand der Beschaffung ist eine File Integrity Management für die Dateiintegritätsüberwachung.

Die KfW benötigt im Einzelnen folgende Leistungen:

(1) Lizenzumfang: Bereitstellung einer Standardsoftware als File Integrity Management Lösung inkl. der hierzu erforderlichen Subskriptions-Lizenzen

(2) Fortlaufende Software Pflege und Support der File Integrity Management Lösung ggf. unter Einbindung des Herstellers.

(3) Optionsrechte: a. Implementierungs- und Unterstützungsleistungen sowie weitere themenspezifische Beratungsleistungen, b. Nachlizensierung für die Überwachung von weiteren Systemen

Für nähere Informationen siehe Leistungsbeschreibung.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Die Vertragslaufzeit verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, falls die KfW nicht zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit mit einer Frist von 3 Monaten kündigt. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung beim Auftragnehmer. (vgl. Ziffer 29 der Allgemeinen Vertragsbedingungen).

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

a. Implementierungs- und Unterstützungsleistungen sowie weitere themenspezifische Beratungsleistungen

b. Nachlizensierung für die Überwachung von weiteren Systemen

Für nähere Informationen siehe Leistungsbeschreibung.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Versicherungsschutz

Minimum level(s) of standards possibly required:

Der Bieter bzw. bei Bietergemeinschaften jedes Mitglied der Bietergemeinschaft muss während der Vertragslaufzeit und bis zur Verjährung sämtlicher Haftungsansprüche eine markübliche Haftpflichtversicherung oder eine vergleichbare Versicherung mit folgenden Mindestdeckungssummen vorhalten:

- Sachschäden: EUR 500.000,-- je Versicherungsfall

- Vermögensschäden, insbesondere Datenverlust: EUR 5.000.000 je Versicherungsfall

jeweils pro Versicherungsjahr mindestens zweifach maximiert.

(Nachweis durch Eigenerklärung über vorhandenen Versicherungsschutz bzw. Erklärung, einen entsprechenden Versicherungsschutz im Auftragsfall abzuschließen im Bieterassistenten der KfW-Vergabeplattform)

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

1. Referenzen

2. Softwarehersteller oder autorisierter Partner bzw. Reseller des Softwareherstellers der angebotenen File Integrity Management Lösung

Minimum level(s) of standards possibly required:

zu 1.:

DIE NACHFOLGENDEN ANFORDERUNGEN AN DIE VERGLEICHBARKEIT VON REFERENZEN MUSS ZWINGEND VON JEDER ANGEGEBENEN REFERENZ ERFÜLLT WERDEN. ANDERNFALLS BLEIBT DIE REFERENZ MANGELS VERGLEICHBARKEIT UNBERÜCKSICHTIGT.

- Die Referenzleistung umfasst mindestens eines der folgende Leistungsgegenstände:

i.Überlassung von Subskriptionen für die angebotene File Integrity Management Lösung, mit denen folgende Funktionalitäten abgedeckt wurden: Überwachung von Systemen (Servern, Datenbanken und Appliances) auf Dateiintegrität

ii. Pflege und Support für die überlassenen Subskriptionen (Updates, Upgrades, Patches, Bugfixes etc.).

- Die Referenzleistungen wurden in bzw. nach 2018 erbracht.

- Mindestens 500 Systeme wurden durch die File Integrity Management Lösung überwacht

DIE NACHFOLGENDEN MINDESTANFORDERUNGEN MÜSSEN KUMULATIV D.H. IN GÄNZE ERFÜLLT SEIN. D.H. ES REICHT NICHT AUS, WENN NUR EINE DER MINDESTANFORDERUNGEN ERFÜLLT WIRD. EINE EINZELNE REFERENZ KANN ZUR ERFÜLLUNG MEHRERER MINDESTANFORDERUNGEN HERANGEZOGEN WERDEN. ES IST LEDIGLICH DARAUF ZU ACHTEN, DASS IM ERGEBNIS SÄMTLICHE MINDESTANFORDERUNGEN ERFÜLLT WERDEN.

- Es sind mindestens zwei vergleichbare Referenzen einzureichen.

- Die eingereichten Referenzen müssen in Summe die folgenden Leistungsgegenstände abdecken:

i. Überlassung von Subskriptionen für die angebotene File Integrity Management Lösung, mit denen folgende Funktionalitäten abgedeckt wurden: Überwachung von Systemen (Servern, Datenbanken und Appliances) auf Dateiintegrität

ii. Pflege und Support für die überlassenen Subskriptionen (Updates, Upgrades, Patches, Bugfixes etc.).

zu 2.:

Um Support und Störungsbeseitigungen ausführen zu können, ist es notwendig, dass der Bieter / die Bietergemeinschaft Zugriff hat auf die Ressourcen des Herstellers der angebotenen File Integrity Management Lösung hat. Der Bieter/die Bietergemeinschaft muss deshalb entweder selbst der Hersteller der angebotenen Schwachstellenmanagement- Lösung sein oder ein vom Hersteller autorisierter Partner bzw. Reseller. Im letztgenannten Fall hat der Bieter bzw. die Bietergemeinschaft seinen Partnerstatus während der Dauer des Vertrags aufrecht zu erhalten und dem Auftraggeber auf Verlangen nachzuweisen.

(Der Eignungsnachweis ist jeweils per Eigenerklärung zu führen. Hierzu sind die auf der Vergabeplattform der KfW im Bieterassistenten im Reiter "Eignungskriterien" geforderten Angaben einzugeben, die Referenzen auf dem beigefügten externen Formblatt zu benennen.)

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen gemäß Ziffer 3. der Allgemeinen Vertragsbedingungen (siehe Vergabeunterlagen)

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 30/08/2021
Local time: 23:59
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/11/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 30/08/2021
Local time: 23:59

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

1.) Das Angebot kann ausschließlich über das Bieterportal, abrufbar auf https://ausschreibungen.kfw.de abgegeben werden. Nähere Einzelheiten und Vorgaben hierzu entnehmen Sie bitte den Bewerbungsbedingungen in den Vergabeunterlagen. Für die Abgabe des Angebotes ist eine Registrierung erforderlich.

2.) Die KfW überprüft die Eignung der Bieters und das Nichtvorliegens von Ausschlussgründen gemäß § 123, 124 GWB anhand von Eigenerklärungen, welche die Bieter in die Eingabemasken des Bieterassistenten und auf dem beigefügten Formblatt für die Referenzen eintragen.

3.) In den Vergabeunterlagen sind Informationen geschwärzt (siehe Leistungsbeschreibung). Die Informationen werden ggü. Interessenten, die eine Teilnahme am Vergabeverfahren in Betracht ziehen, offengelegt, sofern Interessenten den Erklärungsvordruck "Erklärung zur Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsverpflichtung" - ausgefüllt und unterschrieben - in elektronischer Form über die Benachrichtigungsfunktion des Bieterassistenten zur Verfügung stellen. Voraussetzung für die Nutzung des Bieterassistenten ist eine Registrierung auf der KfW-Vergabeplattform unter https://ausschreibungen.kfw.de/. Die Erklärung ist von jedem interessierten Bieter, bei Bietergemeinschaften von jedem Bietergemeinschaftsmitglied, bei beabsichtigtem Einsatz von Nachunternehmen von jedem bereits im Verfahren beteiligten Nachunternehmen abzugeben.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Bund
Postal address: Villemomblerstraße 76
Town: Bonn
Postal code: 53113
Country: Germany
Telephone: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB: Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
29/07/2021