The Publications Office of the EU is in the process of updating some of the content on this website in the light of the withdrawal of the United Kingdom from the European Union. If the site contains content that does not yet reflect the withdrawal of the United Kingdom, it is unintentional and will be addressed.

Services - 39480-2020

27/01/2020    S18    Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation 

Germany-Mannheim: Design and execution of research and development

2020/S 018-039480

Contract notice

Services

Legal Basis:

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Verband Region Rhein-Neckar
Postal address: M1, 4-5
Town: Mannheim
NUTS code: DE126
Postal code: 68161
Country: Germany
Contact person: Vergabestelle
E-mail: vergabe@vrrn.de
Telephone: +49 621107080
Fax: +49 62110708255

Internet address(es):

Main address: www.m-r-n.com/

I.2)Information about joint procurement
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16fd24f7cbf-660735f92b95befb
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.auftragsboerse.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
Other activity: Regionalplanung

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Aufbau eines Verkehrsmodells für die Metropolregion Rhein-Neckar

Reference number: VRRN-2020-0004
II.1.2)Main CPV code
73300000
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Aufbau eines integrierten Verkehrsnachfragemodells für die Metropolregion Rhein-Neckar.

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 300 000.00 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.1)Title:
II.2.2)Additional CPV code(s)
71241000
79311200
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE126
NUTS code: DE126
Main site or place of performance:

Verband Region Rhein-Neckar

M1, 4-5

68161 Mannheim

Deutschland

II.2.4)Description of the procurement:

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist der Aufbau eines integrierten Verkehrsnachfragemodells für die Metropolregion Rhein-Neckar. Dieses Verkehrsmodell soll den Verkehrsplanern der Region als fundierte Planungsgrundlage dienen. Der zu vergebende Auftrag umfasst folgende Arbeitspakete:

1) Datenbeschaffung /-Zusammenstellung;

2) Erstellung des Strukturdaten- und des Angebotsmodells (Analysefall);

3) Verkehrsnachfragemodellierung (Analysefall);

4) Strukturdaten-, Angebots- und Nachfragemodellierung (Prognosenullfall);

5) (Optional) Erstellung dreier unterschiedlicher Szenarien für die Stadt Mannheim, Jahr 2035;

6) (Optional) Erstellung eines Planfalls für die Stadt Ludwigshafen, Jahr 2023.

Im Rahmen der Nachfragemodellierung ist eine umfangreiche Betriebsbefragung vorgesehen.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 300 000.00 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 18
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Der Auftraggeber beabsichtigt, nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs 3 bis 5 Bewerber zur Abgabe eines Angebots aufzufordern. Falls mehr geeignete Bewerbungen vorliegen als Bewerber zur Abgabe eines Angebots aufgefordert werden können, beurteilt der Auftraggeber anhand der für Projektleiter, der für den verantwortlichen Mitarbeiter und Bewerber vorgelegten Referenzen, wer unter den als grundsätzlich geeignet eingestuften Bewerbern im Vergleich zu den Mitbewerbern als besonders geeignet erscheint und daher am weiteren Verfahren beteiligt werden soll. Wird mehr als jeweils eine Referenz für den Projektleiter und verantwortlichen Mitarbeiter oder wird mehr als eine Referenz für den Bewerber vorgelegt, zieht der Auftraggeber für die Bewerberauswahl jeweils die Referenz heran, welche innerhalb der vorgelegten Referenzen (für den Projektleiter und verantwortlichen Mitarbeiter sowie den Bewerber) am stärksten für die besondere Vergleichbarkeit mit dem Auftragsgegenstand sprechen. Die besondere Vergleichbarkeit mit dem Auftragsgegenstand beurteilt der Auftraggeber unter Berücksichtigung der Aspekte, auf die im Rahmen der Beschreibung der Referenzprojekte des Projektleiters, des verantwortlichen Mitarbeiters und des Bewerbers einzugehen war.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

— Erstellung dreier unterschiedlicher Szenarien für die Stadt Mannheim, Jahr 2035,

— Erstellung eines Planfalls für die Stadt Ludwigshafen, Jahr 2023.

II.2.12)Information about electronic catalogues
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß § 123 GWB,

— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß § 124 GWB,

— Eigenerklärung gemäß § 19 Abs. 3 Mindestlohngesetz (MiLoG),

— Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung in Höhe von 2,0 Mio. EUR für Personenschäden sowie 250 000 EUR für Vermögensschäden oder Erklärung einer

Versicherungsgesellschaft, im Auftragsfall einen entsprechenden Versicherungsschutz mit dem Auftragnehmer zu schließen,

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

— Erklärung über das jährliche Mittel der bei dem Unternehmen beschäftigten und die Anzahl der Führungskräfte und deren Qualifikation in den letzten 3 Geschäftsjahren,

— Angabe des für die Leistungserbringung vorgesehenen Personals einschließlich deren Qualifikation,

— sowie die geforderten Mindestreferenzen:

—— der Projektleiter sowie ein weiterer Mitarbeiter des Projektteams müssen über einen Hochschulabschluss sowie mindestens fünfjährige Berufserfahrung verfügen,

—— Nachweis von mindestens einem geeigneten Referenzprojekt aus den letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahren für den Projektleiter sowie mindestens einem weiteren für das Projekt verantwortlichen Mitarbeiter,

—— Nachweis von mindestens einem Referenzprojekt aus den letzten 10 abgeschlossenen Geschäftsjahren im Zusammenhang mit dem Aufbau von Verkehrsnachfragemodellen mit einem Verkehrsplanungsprogramm.

Minimum level(s) of standards possibly required:

—— der Projektleiter sowie ein weiterer Mitarbeiter des Projektteams müssen über einen Hochschulabschluss sowie mindestens fünfjährige Berufserfahrung verfügen,

—— Nachweis von mindestens einem geeigneten Referenzprojekt aus den letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahren für den Projektleiter sowie mindestens einem weiteren für das Projekt verantwortlichen Mitarbeiter,

—— Nachweis von mindestens einem Referenzprojekt aus den letzten 10 abgeschlossenen Geschäftsjahren im Zusammenhang mit dem Aufbau von

Verkehrsnachfragemodellen mit einem Verkehrsplanungsprogram.

III.1.5)Information about reserved contracts
III.2)Conditions related to the contract
III.2.1)Information about a particular profession
III.2.2)Contract performance conditions:
III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5)Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.6)Information about electronic auction
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 24/02/2020
Local time: 23:59
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 06/07/2020
IV.2.7)Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: Germany
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
Official name: Zentrum für Schlichtung e. V. Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle
Postal address: Strasburger Str. 8
Town: Kehl am Rhein
Postal code: 77694
Country: Germany
E-mail: mail@verbraucher-schlichter.de
Telephone: +49 78517957940

Internet address: www.verbraucher-schlichter.de

VI.4.3)Review procedure
VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)Date of dispatch of this notice:
23/01/2020