Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 404802-2021

09/08/2021    S152

Germany-Salzgitter: IT services: consulting, software development, Internet and support

2021/S 152-404802

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Bundesamt für Strahlenschutz
National registration number: DE 152353730
Postal address: Willy-Brandt-Straße 5
Town: Salzgitter
NUTS code: DE912 Salzgitter, Kreisfreie Stadt
Postal code: 38226
Country: Germany
E-mail: angebote@bfs.de
Telephone: +49 30-183331264
Fax: +49 30-183331265
Internet address(es):
Main address: http://www.bfs.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=406966
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=406966
I.4)Type of the contracting authority
Ministry or any other national or federal authority, including their regional or local subdivisions
I.5)Main activity
Environment

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Rahmenabrufvertrag über die Entwicklung eines zentralen Identity-Management-Systems für den radiologischen Notfallschutz unter Verwendung von Open Source Software

Reference number: 0877/21-000
II.1.2)Main CPV code
72000000 IT services: consulting, software development, Internet and support
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

siehe Punkt II.2.4 dieser Bekanntmachung.

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 175 000.00 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
72211000 Programming services of systems and user software
72212510 Communication software development services
72230000 Custom software development services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE131 Freiburg im Breisgau, Stadtkreis
Main site or place of performance:

79098 Freiburg

II.2.4)Description of the procurement:

Im Rahmen der Neuordnung des Notfallschutzes kommt dem Radiologischen Lagezentrum des Bundes (RLZ) eine zentrale Rolle zu. Es soll dafür sorgen, dass alle handelnden staatlichen Organe im Falle eines radiologischen Notfalls auf der gleichen Informationsbasis entscheiden, dass die Maßnahmen abgestimmt sind und dass die Bevölkerung umfassend, verständlich und widerspruchsfrei informiert wird.

Die Aufgaben des RLZ sind im § 106 des neuen Strahlenschutzgesetzes (StrlSchG) definiert. Das „Radiologische Lagezentrum des Bundes (RLZ)“ hat die Aufgabe, bei einem radiologischen oder nuklearen Notfall von überregionaler Bedeutung alle verfügbaren Informationen zum Unfallablauf, zur Unfallprognose, zu den bestehenden und zu erwartenden Auswirkungen auf die Umwelt zusammenzustellen und die daraus resultierenden Strahlendosen für die Bevölkerung und die Einsatzkräfte abzuschätzen. Auf der Grundlage der Notfallpläne des Bundes und der Länder dienen diese Diagnose- und Prognosedaten dazu, bestimmte Schutzmaßnahmen zu empfehlen.

Diese radiologische Lage - einschließlich der Vorschläge oder Empfehlungen für (aufgrund radiologischer Gesichtspunkte) zu berücksichtigende Maßnahmen - stellt das RLZ zeitnah und sicher allen für die Notfallreaktion verantwortlichen Behörden in Bund und Ländern zur Verfügung.

Zur Erfüllung seiner Aufgabe betreibt das Bundesamt für Strahlenschutz das Integrierte Mess- und Informationssystem IMIS (https://www.bfs.de/DE/themen/ion/notfallschutz/bfs/umwelt/imis.html). Dieses liefert die wesentliche Grundlage zur gegen-seitigen Abstimmung beteiligter Institutionen. Insbesondere Werkzeuge zur fachlichen Darstellung entscheidungsrelevanter Inhalte und Komponenten zur Kommunikation mit verschiedenen Teilsystemen zur Datenaufbereitung, -visualisierung, -modellierung etc. bilden die Entscheidungsgrundlage für die Krisenstäbe.

Um die Benutzer und Zugangsberechtigungen der unterschiedlichen IMIS- und RLZ-Anwendungen möglichst einfach zu pflegen und administrieren, soll die Nutzer-, Adress- und Rollenverwaltung der vielen verschiedene Nutzergruppen aus Landes- und Bundesbehörden erstmalig zentral aufgebaut werden. Diese umfasst z.B. umfangreiche vertrauliche Informationen zu Beteiligten an Messeinsätzen, vielfältige Zusatzdaten zu personenabhängigen Fachdaten oder Grundlagen für den IMIS-Support. Die bisher getrennten nutzerbezogenen Datenbanken und Anwendungen inklusive der bestehenden Authentifizierung sollen mithilfe von Open Source-Software zusammengeführt und über eine Weboberfläche gepflegt werden. Ein Redaktionssystem soll die Mandantenfähigkeit unterstützen.

Die zu erbringenden Leistungen dieser Leistungsbeschreibung sind soweit möglich, so umfassend wie möglich beschrieben. In Abhängigkeit vom Gegenstand und Schwerpunkt der zu beauftragenden Leistung kann der Auftraggeber wählen, ob die Leistungen auf Basis eines Dienst- oder Werkvertrages beauftragt werden sollen und ob für den Einzelvertrag eine Vergü-tung zu einem fest vereinbarten Pauschalpreis oder eine Vergütung nach Aufwand mit Obergrenze vereinbart wird. Ist der jeweilige Auftrag so genau beschreibbar, dass der Auftragnehmer auf Basis dieser Angaben einen Pauschalpreis kalkulieren kann, wird der Auftraggeber regelmäßig eine Vergütung nach einem festen Pauschalpreis wählen.

Die für den jeweiligen Einzelvertrag notwendigen Angebote sind vom Auftragnehmer auf Basis der im Preis- und Leistungsverzeichnis (Anlage 3) genannten Preise zu kalkulieren.

Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 175 000.00 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

siehe Vergabeunterlagen; u.a. Dokument 010. Rahmenvereinbarung 0877/21-000 - Entwurf

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 123,124 GWB (siehe Angebotsbedingungen + Anlage A)

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Es ist ein Nachweis über den Abschluss einer branchenüblichen Berufshaftpflichtversicherung für Sach-, Personen- und Vermögensschäden, mit einer aktuellen Gültigkeit vorzulegen.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit sind folgende Kriterien zu erfüllen:

A. Qualifikation und Berufserfahrung der eingesetzten Projektleitung

Die für die Vertragsausführung eingeplante Projektleitung ist jeweils mit ihrer Qualifikation und Berufserfahrung anzugeben sowie mit ihrer einzuplanenden Funktion innerhalb der Vertragsausführung zu benennen.

Zum Nachweis der Berufserfahrung und der Qualifikation der Projektleitung muss der zur Auftragsausführung vorgesehene Projektleiter … (kumulativ)

A.1 - mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung bei der Leitung von vergleichbaren IT-Projekten nachweisen und

A.2 - über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. FH-Diplom, oder Bachelor) der Informatik, Physik, Mathematik, Geowissenschaften oder vergleichbaren - für den Typus des Vertrages förderlichen -Hochschulstudienabschluss nachweisen und

A.3 - seine fachliche Qualifikation zum IT-Projektmanagement (z.B. über Berufserfahrung oder Weiterbildungen) nachweisen

Hierzu hat der Bieter die „Anlage D.1 - Formblatt Nachweis Berufserfahrung und Qualifikation - Projektleitung“ auszufüllen und den Angebotsunterlagen beizufügen.

B. Qualifikation und Berufserfahrung der Entwickler

Zum Nachweis der Berufserfahrung und der Qualifikation müssen mindestens drei zur Auftragsausführung vorgesehene Personen benannt werden, welche jeweils … (kumulativ)

B.1 - mindestens 1 Jahr einschlägige Berufserfahrungen auf dem Gebiet der Applikationsentwicklung in vergleichbaren IT-Projekten nachweisen und

B.2 - mindestens eine Ausbildung als Fachinformatiker oder einen vergleichbaren - für den Typus des Vertrages förderlichen - Ausbildungs-/Studienabschluss nachweisen

Hierzu hat der Bieter für jeden Entwickler die Anlage D.2 - Formblatt Nachweis Berufserfahrung und Qualifikation - Entwickler“ auszufüllen und den Angebotsunterlagen beizufügen.

C. Unternehmensreferenzprojekte

Es sind 3 vergleichbare Referenzprojekte im Zeitraum seit 2015 nachzuweisen. Für jede Referenz ist die „Anlage E - Formblatt Unternehmensreferenzen“ auszufüllen. Bitte beachten Sie, dass eines der angeführten Referenzprojekte mindestens einen Umfang von 200 PT (Personentagen = 1.600 h nei 8h je PT) aufweisen muss!

Eine Referenz ist in der Art dann vergleichbar, wenn der Auftrag mindestens die nachfolgenden in der Leistungsbeschreibung enthaltenen Anforderungen beinhaltet:

C.1 - Softwareentwicklung unter Einsatz von Open Source Programmbibliotheken.

C.2 - Projekt zeigt eine vergleichbare, webbasierte Client-Server Architektur unter Verwendung von z.B. REST-Schnittstellen

C.3 - Einsatz vergleichbarer Anwendungen (z.B. Adressverwaltung, CRM-Systeme) oder Access-Management (SSO über Shibboleth/SAML2)

D. Technische Auftragsausführung

Der Bieter hat eine Eigenerklärung über die zur Verfügung stehende EDV, Hard- und Software für Entwicklung, Versionierung und Paketierung mit den Angebotsunterlagen einzureichen. Erwartet werden der Austausch von Entwicklungsarbeiten über Git, sowie eine gängige Arbeitsplatzausstattungen der Mitarbeitenden mit geeigneten Entwicklungsumgebungen (wie IDEs, Editoren) und die Möglichkeit Entwicklungsinstanzen und automatisierte Buildumgebungen aufbauen zu können.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Das vom Bieter eingereichte Angebot wird unter Anwendung nachfolgender „Leistungskriterien“ einer Überprüfung unterzogen. Hierzu hat der Bieter zum Nachweis des Vorhandenseins entsprechend aussagekräftige Unterlagen einzureichen Nr. Leistungskriterien - Ausschlusskriterien

01. Eigenerklärung, dass die Projektabwicklung in deutscher Sprache erfolgt.

02. Eigenerklärung, dass die Systementwicklung nach die Anforderungen der Architekturrichtlinie des Bundes erfolgt

https://www.cio.bund.de/Web/DE/Architekturen-und-Standards/Architekturrichtlinie-IT-Bund/architekturrichtlinie_it_bund_node.html

03. Eigenerklärung, dass die Systementwicklung nach die Anforderungen des IT-Grundschutz-Kompendiums erfolgt

https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Grundschutz/Kompendium/IT_Grundschutz_Kompendium_Edition2018.pdf

04. Eigenerklärung, dass alle für den Betrieb und die Administration verwendeten Softwareprodukte unter einer OpenSource-Lizenz veröffentlicht sind und werden.

05. Es ist ein Nachweis über den Abschluss einer branchenüblichen Berufshaftpflichtversicherung für Sach-, Personen- und Vermögensschäden, mit einer aktuellen Gültigkeit vorzulegen.

06. Eigenerklärung, dass das die Umsetzung der in der Leistungsbeschreibung benannten Arbeiten größtenteils in den Jahren 2021 und 2022 erfolgen kann und das hierfür seitens des Bieters ausreichend personelle Ressourcen zur Verfügung stehen. Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung wurde unabhängig hiervon über 4 Jahre gewählt, um ggf. sich nachträglich ergebene zusätzliche Inhalte aus diesem Vertrag im Rahmen der vergaberechtlichen Möglichkeiten abrufen zu können.

07. Eigenerklärung, dass die erbrachten Dienstleistungen im 15-min Takt abgerechnet werden und wöchentlich die Eintragung in das für das Projekt verwendete Ticketsystem redmine erfolgt.

III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 09/09/2021
Local time: 09:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/11/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 09/09/2021
Local time: 09:01
Place:

38226 Salzgitter

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: yes
Estimated timing for further notices to be published:

2024/2025

VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

siehe Vergabeunterlagen

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Bundeskartellamt
Postal address: Villemombler Straße 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
04/08/2021