Help us improve the TED website by filling out our short survey!

Services - 533663-2019

11/11/2019    S217    Services - Contract notice - Negotiated procedure 

Germany-Oldenburg: Ships and boats

2019/S 217-533663

Contract notice – utilities

Services

Legal Basis:

Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1)Name and addresses
Official name: EWE Offshore S + S GmbH
Postal address: Donnerschweer Straße 22-26
Town: Oldenburg
NUTS code: DE947
Postal code: 26123
Country: Germany
Contact person: Herr Ferhat Tekce
E-mail: Ferhat.Tekce@ewe.de
Telephone: +49 441-48054642
Fax: +49 441-48054695

Internet address(es):

Main address: www.ewe.de

I.2)Information about joint procurement
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YRVD54A/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YRVD54A
I.6)Main activity
Electricity

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Logistik CTV (Teilnahmeantrag)

Reference number: 19_0741
II.1.2)Main CPV code
34500000
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Gegenstand des zu vergebenden Auftrags ist die Durchführung von Schiffstransporten mittels eines Crew Transfer Vessels (CTV). Es sind Personen und Material zwischen dem Basishafen in Borkum und den in der Kurzbeschreibung genannten Offshore Windparks sowie ggf. weiteren Windparks zu transportieren. Der Auftraggeber stellt einen Liegeplatz auf Borkum zur Verfügung. Es ist ein CTV zu stellen, das mindestens 20 Personen transportieren kann. Das CTV muss in den geforderten Zeiträumen gemäß der geforderten Leistungspakete für den AG zur Verfügung stehen. Auf Wunsch des Auftraggebers kann dieser Zeitraum auch mit Verlängerungsoptionen variieren.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.1)Title:
II.2.2)Additional CPV code(s)
34500000
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE94C
Main site or place of performance:

Borkum siehe Kurzbeschreibung

II.2.4)Description of the procurement:

Gegenstand des zu vergebenden Auftrags ist die Durchführung von Schiffstransporten mittels eines Crew Transfer Vessels (CTV). Es sind Personen und Material zwischen dem Basishafen in Borkum und den in der Kurzbeschreibung genannten Offshore Windparks sowie ggf. weiteren Windparks zu transportieren. Der Auftraggeber stellt einen Liegeplatz auf Borkum zur Verfügung. Es ist ein CTV zu stellen, das mindestens 20 Personen transportieren kann. Das CTV muss in den geforderten Zeiträumen gemäß der geforderten Leistungspakete für den AG zur Verfügung stehen. Auf Wunsch des Auftraggebers kann dieser Zeitraum auch mit Verlängerungsoptionen variieren.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/04/2020
End: 31/12/2021
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Dem Auftraggeber wird die Option eingeräumt, den Vertrag zweimal um jeweils ein Jahr zu gleichbleibenden Konditionen zu verlängern.

II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 2
Maximum number: 4
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.12)Information about electronic catalogues
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

1) Schriftliche Unternehmensdarstellung/Firmenprofil (Vordruck in den Vergabeunterlagen enthalten)

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Jeder Bewerber/jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft hat mit dem Teilnahmeantrag die folgenden Erklärungen vorzulegen, die vorgegebenen Erklärungsvordrucke sind zu verwenden:

1) Eigenerklärung zum Umsatz im Bereich Wartung von Windenergieanlagen in den Jahren 2015 bis 2018 (Vordruck in den Vergabeunterlagen enthalten);

2) Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß §§ 123 Abs. 1 und 4, 124 GWB (Vordruck in den Vergabeunterlagen enthalten).

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Jeder Bewerber/jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft hat mit dem Teilnahmeantrag die folgenden Erklärungen vorzulegen, die vorgegebenen Erklärungsvordrucke sind zu verwenden:

Referenzen:

Mindestanforderung für die Eignung ist, dass der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft seit dem Jahr 2016 Erfahrungen in dem Versorgungs- und Personalversatz von Umspannwerken oder Windenergieanlagen mittels Crew Transfer Vessel im Bereich der europäischen Nord- oder Ostsee nachweisen kann. Es werden zu den seit 2016 erbrachten Leistungen möglichst genaue Angaben zum Auftragsinhalt, zum Schiffstyp, zur Zahl der Crew Transfers Personenversätze und Materialtransporte pro Jahr, Ausführungszeitraum sowie, falls möglich, zum Auftraggeber mit Ansprechpartner erbeten.

III.1.4)Objective rules and criteria for participation
III.1.5)Information about reserved contracts
III.1.6)Deposits and guarantees required:
III.1.7)Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:
III.1.8)Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:
III.2)Conditions related to the contract
III.2.1)Information about a particular profession
III.2.2)Contract performance conditions:
III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Negotiated procedure with prior call for competition
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.4)Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.6)Information about electronic auction
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 08/12/2019
Local time: 18:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7)Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: yes
Estimated timing for further notices to be published:

Im Oktober/November 2021.

Zieht der Auftraggeber die Option, den Vertrag jeweils zweimal um ein Jahr zu gleichbleibenden Konditionen zu verlängern, wird sich die Frist dementsprechend verschieben.

VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

1) Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt der vorliegenden europaweiten Veröffentlichung im Supplement zum Amtsblatt der EU maßgeblich ist, wenn die Bekanntmachung zusätzlich in weiteren Bekanntmachungsmedien veröffentlicht wird und der Bekanntmachungstext in diesen zusätzlichen Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig, verändert oder mit weiteren Angaben wiedergegeben wird.

2) Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf dem Deutschen Vergabeportal unter https://www.dtvp.de zur Verfügung gestellt. Die Beantwortung von Fragen zum Verfahren sowie sämtliche Kommunikation zwischen den Beteiligten und der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über das o. g. Vergabeportal. Beteiligte sind daher im eigenen Interesse gehalten, die dort für diese eingerichteten Postfächer regelmäßig auf neue Informationen der Vergabestelle zu kontrollieren.

3) Der Auftraggeber hat für die Einreichung der Teilnahmeanträge Vordrucke erstellt. Diese sind für die Einreichung der Teilnahmeanträge zu verwenden. Die Vordrucke sowie die weiteren Unterlagen zum Verfahren können über das o. g. Vergabeportal abgerufen werden.

4) Jeder Bewerber/jedes Mitglied einer Bewerbergemeinschaft hat mit dem Teilnahmeantrag eine Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß §§ 123 Abs. 1 und 4, 124 GWB vorzulegen (Vordruck in den Vergabeunterlagen enthalten).

5) Von Bewerbergemeinschaften ist eine Bewerbergemeinschaftserklärung vorzulegen, der von allen Mitgliedern zu unterzeichnen ist (Vordruck in den Vergabeunterlagen enthalten).

6) Der Teilnahmeantrag ist unterschrieben und vollständig eingescannt über den Projektraum der elektronischen Vergabeplattform (https://www.dtvp.de, dort im Bereich „Teilnahmeantrag") nebst den in der Bekanntmachung geforderten Unterlagen bis zum Ablauf der Teilnahmefrist einzureichen.

7) Im Vergabeportal sind zunächst nur diejenigen Unterlagen verfügbar, die für eine Entscheidung über eine Bewerbung um Teilnahme am Verhandlungsverfahren erforderlich sind. Aus Geheimhaltungsgründen werden die vollständigen, zur Abgabe eines Angebots erforderlichen Vergabeunterlagen nur den im Teilnahmewettbewerb ausgewählten Bewerbern zur Verfügung gestellt.

8) Die Vergabegespräche werden in deutscher Sprache durchgeführt. Vertragssprache ist deutsch.

9) Die Eignungsprüfung erfolgt in einem dreistufigen Verfahren.

a) Es wird geprüft, ob der Teilnahmeantrag alle geforderten Angaben und Unterlagen enthält. Der Auftraggeber behält sich nach § 51 Abs. 2 SektVO unter Einhaltung der Grundsätze der Transparenz und der Gleichbehandlung vor, die Bewerber aufzufordern, fehlende, unvollständige oder fehlerhafte unternehmensbezogene Unterlagen oder sonstige Nachweise nachzureichen, zu vervollständigen oder zu korrigieren. Teilnahmeanträge, die auch bei Ablauf der Nachfrist noch unvollständig sind, werden nicht berücksichtigt.

b) Es wird geprüft, ob der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft anhand der von ihm/ihr eingereichten Angaben und Unterlagen grundsätzlich geeignet erscheint, die zu vergebenden Leistungen vertragsgerecht auszuführen. Soweit sich ein Bewerber/eine Bewerbergemeinschaft zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit und/oder der technischen Leistungsfähigkeit auf die Kapazitäten anderer Unternehmen bezieht, hat er/sie auf Verlangen innerhalb von 5 Kalendertagen nachzuweisen, dass ihm/ihr im Auftragsfall die Mittel dieser Unternehmen grundsätzlich zur Verfügung stehen. Dies kann unter anderem durch entsprechende Verpflichtungserklärungen des oder der anderen Unternehmen erfolgen (vgl. § 47 SektVO).

c) Überschreitet die Anzahl geeigneter Bewerber die Anzahl der Bewerber, die am weiteren Verfahren beteiligt werden soll, wird eine differenzierte Eignungsprüfung vorgenommen, um den Bewerberkreis auf die Maximal 4 aufzufordernden Bewerber zu reduzieren. Diese Prüfung erfolgt anhand der durch Referenzen nachgewiesenen Erfahrungen im Bereich Wartung von WEA.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YRVD54A

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein zulässiger Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1) genannten Vergabekammer kann allenfalls bis zur wirksamen Zuschlagserteilung gestellt werden. Eine wirksame Zuschlagserteilung ist erst möglich, wenn der Auftraggeber die unterlegenen Bieter über den Grund der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebots und den Namen des Bieters, dessen Angebot angenommen werden soll, in Textform informiert hat und seit der Absendung der Information 15 Kalendertage (bei Versand per Telefax oder auf elektronischem Weg: 10 Kalendertage) vergangen sind.

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit:

— der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergaberechtsvorschriften schon vor Einreichendes Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,

— Verstöße gegen Vergaberechtsvorschriften, die aufgrund dieser Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in IV.2.2) genannten Frist gerügt werden, oder

— Verstöße gegen Vergaberechtsvorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gerügt werden.

Teilt der Auftraggeber einem Bewerber oder Bieter mit, dass er einer Rüge nicht abhelfen will, so kann der betroffene Bewerber oder Bieter wegen dieser Rüge nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung einen zulässigen Nachprüfungsantrag stellen.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: EWE AG
Postal address: Tirpitzstr. 39
Town: Oldenburg
Postal code: 26122
Country: Germany

Internet address: www.ewe.de

VI.5)Date of dispatch of this notice:
07/11/2019