Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 534743-2021

21/10/2021    S205

Germany-Mönchengladbach: Building-cleaning services

2021/S 205-534743

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH, NEW mobil und aktiv Viersen GmbH, GWG Kommunal GmbH
Postal address: Odenkirchener Str. 201
Town: Mönchengladbach
NUTS code: DEA15 Mönchengladbach, Kreisfreie Stadt
Postal code: 41236
Country: Germany
Contact person: Norbert Poschen
E-mail: norbert.poschen@new.de
Telephone: +49 2166/688-3245
Fax: +49 2166/688-143245
Internet address(es):
Main address: http://www.new.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.subreport.de/E28191665
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.subreport.de/E28191665
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Sonstiger Auftraggeber auf Kommunalebene
I.5)Main activity
Other activity: Tätigkeiten in der Daseinsvorsorge (ÖPNV und Betrieb Bäder)

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Reinigungsdienstleistungen (Unterhalts- sowie Glas- u. Rahmenreinigung) in Bädern

II.1.2)Main CPV code
90911200 Building-cleaning services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Gegenstand der Ausschreibung sind Reinigungsdienstleistungen (Unterhalts- sowie Glas- und Rahmenreinigung) in Bädern in Mönchengladbach, Viersen und Grevenbroich. Es handelt sich um eine gemeinsame Ausschreibung der NEW mobil u. aktiv Mönchengladbach GmbH, NEW mobil u. aktiv Viersen GmbH und der GWG Kommunal GmbH. Die Leistungen werden in insgesamt 2 Losen ausgeschrieben (1 Los Unterhaltsreinigung, 1 Los Glas- u. Rahmenreinigung). Die Bieter können ein Angebot für ein Los oder beide Lose abgeben.

Los 1: Unterhaltsreinigung:

01: Vitusbad Mönchengladbach; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

02: Stadtbad Rheydt; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

03: Schlossbad Niederrhein; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

04: Hallenbad Rheindahlen; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

05: Hallenbad Giesenkirchen Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

06: Schlossbad Grevenbroich; Auftraggeber: GWG Kommunal GmbH.

07: Familienbad Ransberg; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

08: H2Oh! Tönisvorst; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

Los 2 Glas- u. Rahmenreinigung:

01: Vitusbad Mönchengladbach; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

02: Stadtbad Rheydt; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

03: Schlossbad Niederrhein; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

04: Hallenbad Rheindahlen; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

05: Hallenbad Giesenkirchen; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

06: Schlossbad Grevenbroich; Auftraggeber: GWG Kommunal GmbH.

07: Familienbad Ransberg; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

08: H2Oh! Tönisvorst; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for all lots
II.2)Description
II.2.1)Title:

Unterhaltsreinigung in Bädern

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
90911200 Building-cleaning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA15 Mönchengladbach, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Mönchengladbach, Viersen, Grevenbroich

II.2.4)Description of the procurement:

Los 1: Unterhaltsreinigung:

01: Vitusbad Mönchengladbach; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

02: Stadtbad Rheydt; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

03: Schlossbad Niederrhein; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

04: Hallenbad Rheindahlen; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

05: Hallenbad Giesenkirchen Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

06: Schlossbad Grevenbroich; Auftraggeber: GWG Kommunal GmbH.

07: Familienbad Ransberg; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

08: H2Oh! Tönisvorst; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2022
End: 31/01/2024
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag verlängert sich maximal dreimal jeweils um eine Laufzeit von 12 weiteren Monaten, falls er nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von mindestens sechs Monaten vor dem Ende der jeweiligen Laufzeit schriftlich gekündigt wird. Der Vertrag endet somit spätestens am 31.01.2027.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Glas- und Rahmenreinigung in Bädern

Lot No: 2
II.2.2)Additional CPV code(s)
90911300 Window-cleaning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA15 Mönchengladbach, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Mönchengladbach, Viersen, Grevenbroich

II.2.4)Description of the procurement:

Los 2 Glas- u. Rahmenreinigung:

01: Vitusbad Mönchengladbach; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

02: Stadtbad Rheydt; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

03: Schlossbad Niederrhein; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

04: Hallenbad Rheindahlen; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

05: Hallenbad Giesenkirchen; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

06: Schlossbad Grevenbroich; Auftraggeber: GWG Kommunal GmbH.

07: Familienbad Ransberg; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

08: H2Oh! Tönisvorst; Auftraggeber: NEW mobil und aktiv Viersen GmbH.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2022
End: 31/01/2024
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag verlängert sich maximal dreimal jeweils um eine Laufzeit von 12 weiteren Monaten, falls er nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von mindestens sechs Monaten vor dem Ende der jeweiligen Laufzeit schriftlich gekündigt wird. Der Vertrag endet somit spätestens am 31.01.2027.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

1. Erklärung über das Nichtvorliegen der Ausschlussgründe nach § 123 Abs. 1 und Abs. 4 GWB, § 124 Abs. 1 GWB,

2. Erklärung zum Eintrag im Berufs- oder Handelsregister des Staates, in dem der Bieter niedergelassen ist.

Für die Erklärungen und Nachweise ist das Formular "Teilnahmebedingungen" der Vergabeunterlagen zu verwenden.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

1. Nachweis über einen gültigen Versicherungsschutz für Personenschäden 2.500.000,00 €, Sachschäden 2.500.000,00 €, sonstige Vermögensschäden 1.000.000,00 €, Schlüsselverlust 50.000,00 €; Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens das Zweifache der o. g. Deckungssummen pro Jahr betragen. Der Nachweis bzw. die Erklärung darf nicht älter als 12 Monate sein und muss dem Angebot beigelegt werden. Bietergemeinschaften müssen einen entsprechenden Nachweis bzw. eine Erklärung für die Bietergemeinschaft oder für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft vorlegen. Eine auftragsbezogene Aufstockung der bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung im Auftragsfall wird akzeptiert, ist jedoch mittels schriftlicher Versicherungsbestätigung mit den Angebotsunterlagen vorzulegen.

2. Erklärung über den Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren,

3. Erklärung über den Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren im Tätigkeitsbereich der ausgeschriebenen Leistungen.

Für die Erklärungen und Nachweise ist das Formular "Teilnahmebedingungen" der Vergabeunterlagen zu verwenden.

Minimum level(s) of standards possibly required:

zu 3) Mindestumsatz:

Gefordert werden folgende Mindest-Mittelwerte über die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre:

Mindestumsatz Los 1 (Unterhaltsreinigung): € 1.000.000,00 netto,

Mindestumsatz Los 2 (Glas- u. Rahmenreinigung): € 30.000,00 netto,

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

1. Kurzdarstellung des Firmenprofils des Bieters.

2. Darstellung der persönlichen Qualifikation des Bieters bzw. der voraussichtlich mit der Objektleitung beauftragten Person. Folgende Qualifikation wird zwingend vorgeschrieben und muss auch in der Leistungserbringung bei Personalwechsel jeweils nachgewiesen werden: abgeschlossene Ausbildung zum geprüften Objektleiter oder zum Fachwirt für Reinigung und Hygiene oder vergleichbare Ausbildung.

3. Nachweis von mindestens 3 Referenzobjekten (Bäder), die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind. Das bietende Unternehmen hat nachzuweisen, dass es Reinigungsleistungen in Bädern umgesetzt hat, die umfangreiche und einschlägige Erfahrungen erkennen lassen und die hinsichtlich der mit diesem Vergabeverfahren zu erbringenden Leistung gleichwertig sind.

Die angegebenen Referenzen sollen sich auf die Durchführung ähnlich gelagerter Vorhaben in den letzten 3 Jahren beziehen. Aus den Referenzen sollen sich mindestens ergeben:

- Institution / Auftraggeber, für den die Maßnahme durchgeführt wurde,

- Maßnahmendauer und finanzieller Umfang.

4. Nachweis der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 oder gleichwertig.

5. Angaben zum Qualitätsmesssystem (nur für Unterhaltsreinigung).

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Die NEW AG hat bei der Auftragsvergabe die Bestimmungen des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW) zu beachten. Sie wird einen fairen Wettbewerb um das wirtschaftlichste Angebot bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sicherstellen, bei gleichzeitiger Sicherung von Tariftreue und Einhaltung des Mindestlohns. Hierzu wird die NEW AG Vertragsbedingungen verwenden:

— durch die der Auftragnehmer verpflichtet ist, die in den § 2 Abs. 1 bis 4 TVgG-NRW genannten Vorgaben einzuhalten,

— die ihr ein Recht zur Kontrolle und Prüfung der Einhaltung der Vorgaben einräumen und dessen Umfangregeln und — die ihr ein außerordentliches Kündigungsrecht sowie eine Vertragsstrafe für den Fall der Verletzung der in § 2 Abs. 1 bis 4 TVgG-NRW genannten Pflichten einräumen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 22/11/2021
Local time: 14:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 31/03/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 22/11/2021
Local time: 14:00

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

1. Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt über das elektronische Vergabeinformationssystem ELViS der Auftragsplattform subreport (www.subreport-elvis.de). Interessierte Bieter werden gebeten, sich unterwww.subreport.de/E28191665 zu registrieren (kostenlos) und die Vergabeunterlagen dort herunterzuladen. Eine Versendung der Vergabeunterlagen in Papierform seitens des Auftraggebers erfolgt nicht.

2. Die Angebote einschließlich der geforderten Erklärungen und Nachweise sind ausschließlich elektronisch über subreport einzureichen. Eine Einreichung des Angebotes per Post, E-Mail oder per Fax ist unzulässig. Anfragen von Bietern sind ebenfalls ausschließlich elektronisch über subreport an die ausschreibende Stelle zu richten. Auskünfte werden seitens der ausschreibenden Stelle ebenfalls nur elektronisch über subreport erteilt. Die Vergabestelle behält sich vor, Anfragen, die nicht bis spätestens 10 Tage vor Ablauf der Angebotsabgabefrist eingegangen sind, nicht zu beantworten.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Postal address: Zeughausstr. 2-10
Town: Köln
Postal code: 50667
Country: Germany
E-mail: VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de
Telephone: +49 2211472889
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Bieter haben etwaige Verstöße gegen Vergabevorschriften unter Beachtung der Regelungen in § 160 Abs.3 GWB zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
16/10/2021