Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 534875-2021

22/10/2021    S206

Germany-Halle: Electrical wiring and fitting work

2021/S 206-534875

Contract notice

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Erste Kreativitätsschule Sachsen-Anhalt e.V.
Postal address: Max-Liebermann-Str. 4
Town: Halle
NUTS code: DEE02 Halle (Saale), Kreisfreie Stadt
Postal code: 06124
Country: Germany
E-mail: info@krea-halle.de
Internet address(es):
Main address: www.krea-halle.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YJGR01M/documents
Additional information can be obtained from another address:
Official name: Sickmann & Noth GmbH
Postal address: Hans-Poeche-Straße 2
Town: Leipzig
NUTS code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Postal code: 04103
Country: Germany
E-mail: johannsen@sickmann-noth.de
Telephone: +49 341-3085450
Fax: +49 341-30854513
Internet address(es):
Main address: www.sickmann-noth.de
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YJGR01M
I.4)Type of the contracting authority
Other type: eingetragener Verein
I.5)Main activity
Education

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

UHU 16 Elektroinstallation

Reference number: 6412-21
II.1.2)Main CPV code
45311000 Electrical wiring and fitting work
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Bei der ausgeschriebenen Maßnahme handelt es sich um das Los Elektroarbeiten incl. Angebot für Wartungsarbeiten für das Bauprojekt "Neubau Kindertagesstätte Onkel Uhu" für 400 Kinder in Halle.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
45315100 Electrical engineering installation works
45317000 Other electrical installation work
45314000 Installation of telecommunications equipment
45312000 Alarm system and antenna installation work
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE02 Halle (Saale), Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Haflingerstraße 11 06124 Halle

II.2.4)Description of the procurement:

- 1 St. Hausanschlussverteilung 630A

- 4 St. Unterverteiler bis 250A

- 121 St. Sicherheitsleuchten, Piktogramme als Einzelbatteriesystem

- KNX Sonnenschutzsteuerung, Wetterzentralle, DALI-Umsetzer

- Beleuchtungssteuerung DALI/KNX

- ca. 270 m Unterflurkanal verschiedene Größen

- ca. 18.000 m Kabel und Leitungen bis 5 x 6 mm²

- ca. 530 m Kabel und Leitungen bis 5 x 50 mm²

- ca. 50 m Kabel und Leitungen bis 5 x 240 mm²

- ca. 1900 St. Installationsgeräte Schalter, Steckdosen, Abzweigdosen

- ca. 670 St. Downlights, Panelleuchten, Wannenleuchten, Strahler, RGB Leuchten

- ca. 20 St. Außenleuchten Pollerleuchten, Mastleuchten LPH=5m

- 1 St. AC Ladesäule 2x11 kW

- 1 St. Blitzschutzanlage Klasse III

- 1 St. RWA

- 2 St. FTS

- 3 St. 19 zoll -Datenschrank 42 HE, 9 HE

- ca. 4.000 m Datenleitung

- ca. 150 m LWL-Leitung

- ca. 120 St. Datenanschlüsse

- 6 St. Baustromverteiler inkl. Leitungsanlage

- 60 St. Bauleuchten inkl. Leitungsanlage

1 Angebot für Wartungsvertrag

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 25/05/2022
End: 12/07/2023
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Das zur Vergabe zu empfehlende Angebot ist das Angebot, welches nach formeller und rechnerischer Prüfung in der Summe der Anlagenerrichtung und Wartung das wirtschaftlichste Angebot ist. Es werden in diesem Verfahren ausschließlich die Leistungen zur Anlagenerrichtung vergeben.

Der Auftraggeber arbeitet mit einem dynamischen Bauzeitenplan. Die oben unter "Laufzeit des Vertrages" genannten Termine zu Baubeginn und Bauende sind deshalb unverbindlich. Es wird auf Ziffer 1 der Besonderen Vertragsbedingungen (FB 214) und auf Ziffern 10.10 und 10.11 der Weiteren Besonderen Vertragsbedingungen des AG (WBVB) in den Vergabeunterlagen verwiesen.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gemäß Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrags auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzuweisen.

Das Formblatt 124 liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich erhältlich unter

http://www.fastforms.de/cirali/cfs/eject/pdf/16394.pdf?MANDANTID=260&FORMUID=HB-VHB-101-DE-FL

Folgende Erklärungen sind ebenfalls mit dem Angebot einzureichen:

-Erklärung zur Handwerksrolleneintragung - liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich erhältlich unter https://evergabe.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/StK/eVergabe/Anlage_6_n_R_.pdf

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gemäß Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrags auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzuweisen.

Das Formblatt 124 liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich erhältlich unter

http://www.fastforms.de/cirali/cfs/eject/pdf/16394.pdf?MANDANTID=260&FORMUID=HB-VHB-101-DE-FL

Folgende Erklärungen sind ebenfalls mit dem Angebot einzureichen:

- Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit gemäß § 10 Abs. 1 und 3 LVG Sachsen-Anhalt - liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich erhältlich unter https://evergabe.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/StK/eVergabe/Anlage_1_n_R_.pdf

- Erklärung zum Nachunternehmereinsatz gemäß § 13 Abs. 2 und 4 LVG Sachsen Anhalt - liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich erhältlich unter https://evergabe.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/StK/eVergabe/Anlage_2_n_R_.pdf

-Erklärung zur Beachtung der Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation gemäß 3 12 LVG Sachsen-Anhalt - liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich erhältlich unter https://evergabe.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/StK/eVergabe/Microsoft_Word_-_Anlage_3_n_R_.pdf

Aufträge werden nur an Unternehmen vergeben, die während des gesamten Leistungszeitraums über eine die vertraglichen Leistungen abdeckende Haftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme i. H. v. 1.000.000,00 EUR je Schadensereignis für Sachschäden, 2.000.000,00 EUR je Schadensereignis für Personenschäden und 1.000.000,00 EUR je Schadensereignis für Vermögensschäden verfügen.

Dem Angebot ist ein entsprechender Nachweis über das gegenwärtige Bestehen eines entsprechenden Versicherungsverhältnisses, der nicht älter als sechs Monate sein darf, beizufügen. Sollte die derzeit bestehende Versicherung diese Deckungssummen im Zeitpunkt der Angebotserstellung nicht erreichen, so ist mit der Angebotsabgabe zuzusichern, dass die Deckungssumme im Falle der Zuschlagserteilung entsprechend erhöht und die entsprechende neue Police vor Ausführungsbeginn vorgelegt wird. Die Bieter sind verpflichtet, ein den o. g. Anforderungen entsprechendes Versicherungsverhältnis im Zuschlagsfall bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit zu unterhalten und dies dem Auftraggeber auf gesondertes Verlangen jederzeit nachzuweisen.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gemäß Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrags auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzuweisen.

Das Formblatt 124 liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich erhältlich unter

http://www.fastforms.de/cirali/cfs/eject/pdf/16394.pdf?MANDANTID=260&FORMUID=HB-VHB-101-DE-FL

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Die Ergänzenden Vertragsbedingungen zum Gesetz über die Vergabe öffentlicher Aufträge in Sachsen-Anhalt zu den § 12, 17 und 18 gelten zusätzlich zu den in den Vergabeunterlagen befindlichen Teilnahmebedingungen EU (FB 212 EU) und Besonderen Vertragsbedingungen (FB EU 214).

Diese Ergänzenden Vertragsbedingungen sind ebenfalls den Vergabeunterlagen beigefügt und sind zusätzlich erhältlich unter:

https://evergabe.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/StK/eVergabe/Microsoft_Word_-_Anlage_4_n__R_.pdf

Es gelten ferner die Weiteren Besonderen Vertragsbedingungen des AG aus den Vergabeunterlagen.

Die Besonderen Vertragsbedingungen in Formblatt 214 werden um die Bestimmungen in FB 241 (Abfall) in den Vergabeunterlagen ergänzt.

Das LV ist entweder im GAEB oder PDF Format einzureichen.

Sämtliche Kommunikation ist ausschließlich über den Kommunikationsbereich des Deutschen Vergabeportals zu führen.

Der Bieter hat dafür Sorge zu tragen, dass die seinem Verantwortungsbereich zuzurechnenden Fehler bei der elektronischen Angebotsübermittlung d. geeignete Maßnahmen ausgeschlossen w. können (rechtzeitiges Hochladen d. Angebots, vorheriger Probelauf, Überprüfung eig. Sicherheitsmaßnahmen/IT-Einstellung., wie z.B. Virenschutz, die einer Übermittlung an das Vergabeportal entgegenstehen).

Er hat bei Problemen und allen sonstigen technischen Fragen sogleich die Hotline unter https://support.cosinex.de zu kontaktieren. In dringenden Fällen steht eine Hotline für Bieter für Fragen zur Bedienung des Portals zur Verfügung:

Service-Telefonnummer: 0900-1-267463

Die Servicezeiten der Hotline sind Montag bis Freitag jeweils von 07.00 bis 17.00 Uhr.

Nachweise zu FB 124:

Zum Nachweis der Eigenerklärung FB 124 VHB Bund ist für Referenzbescheinigungen das Formblatt 444 VHB Bund und für die Angabe Arbeitskräfte das Formblatt "Angaben Arbeitskräfte" (beides in den Vergabeunterlagen) zu verwenden.

Der Auftraggeber arbeitet mit einem dynamischen Bauzeitenplan. Die oben unter "Laufzeit des Vertrages" genannten Termine zu Baubeginn und Bauende sind deshalb unverbindlich. Es wird auf Ziffer 1 der Besonderen Vertragsbedingungen (FB 214) und auf Ziffern 10.10 und 10.11 der Weiteren Besonderen Vertragsbedingungen des AG (WBVB) in den Vergabeunterlagen verwiesen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 23/11/2021
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 21/01/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 23/11/2021
Local time: 10:05
Place:

SNP Rechtsanwälte mbB

Reichsstraße 4

04109 Leipzig

Information about authorised persons and opening procedure:

Nur Vertreter des Auftraggebers entsprechend § 14 EU VOB/A

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YJGR01M

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: 1. und 2. Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen Anhalt
Postal address: Ernst-Kamieth-Str. 2
Town: Halle
Postal code: 06112
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@lvwa.sachsen-anhalt.de
Telephone: +49 345-5141529
Fax: +49 345-5141115
Internet address: https://lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/wirtschaft-bauwesen-verkehr/wirtschaft/vergabekammern
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

entsprechend den Vorschriften des §§ 160 f GWB

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: SNP Rechtsanwälte mbB
Postal address: Reichsstraße 4
Town: Leipzig
Postal code: 04109
Country: Germany
E-mail: vergabe@snp-online.de
Telephone: +49 341-7100972
Fax: +49 341-7100975
Internet address: www.snp-online.de
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021