Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 535206-2021

22/10/2021    S206

Germany-Berlin: Construction work for houses

2021/S 206-535206

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: degewo Süd Wohnungsgesellschaft mbH
Town: Berlin
NUTS code: DE300 Berlin
Postal code: 10785
Country: Germany
Contact person: Einkauf — Vergabe
E-mail: ausschreibung@degewo.de
Fax: +49 3026485-1805
Internet address(es):
Main address: www.degewo.de
I.4)Type of the contracting authority
Other type: GmbH
I.5)Main activity
Housing and community amenities

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

WIE 521; Modernisierung, Instandsetzung der Wohnetagen und Dachgeschossaufstockung um jeweils 1 Geschoss: Teil-GU Ausbau

Reference number: 521-Teil_GU_Ausbau_21
II.1.2)Main CPV code
45211100 Construction work for houses
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Die WIE 521 befindet sich in 12279 Berlin Marienfelde, hierzu gehört die Greizer Straße 2-6, 8-12, 14-18, 20-24,

26-30 (Gebäudetyp F). Die Häuser sind bewohnt.

Die Gebäude wurden 1964/1965 erstellt und sind verkehrsmäßig erschlossen durch die Greizer Straße,

Stadtilmer Weg und Lichterfelder Ring.

Modernisierung und Instandsetzung der Wohnetagen und Dachgeschossaufstockung der Gebäude um jeweils 1 Geschoss, hierzu gehört die

• Energetische Sanierung (Dach, Fassade, Fenster)

• Strangsanierung und Badmodernisierung

• Wohnumfeldaufwertung

• Dachgeschossaufstockung der Gebäude um jeweils 1 Geschoss

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE300 Berlin
Main site or place of performance:

Berlin

II.2.4)Description of the procurement:

Modernisierung und Instandsetzung der Wohnetagen und

Dachgeschossaufstockung der Gebäude um jeweils 1 Geschoss

Trockenbauarbeiten ausschließlich Mod./Inst.-Bereich

Ca. 1.190 m² Vorsatzschalen, Installationsschächte und dgl.

Fliesen- und Plattenverlegearbeiten Mod./Inst. + DGA

Ca. 4.180 m² Wand- und Bodenfliesen verlegen

Ca. 1.400 m² Abdichtungsarbeiten in Bädern

auf ca. 33 St Anpassarbeiten von Betonwerksteinplatten

Malerarbeiten - Mod./Inst. + DGA

Ca. 16.000 m² Wand- und Deckenflächen spachteln, streichen/ tapezieren in Wohnungen

Ca. 4.000 m² Wand- und Deckenflächen in Treppenhäusern beschichten

Inkl. aller Vorbereitungsarbeiten wie das Entfernen von Wand- und Deckenbelägen/ -beschichtungen

Bodenbelagsarbeiten- Mod./Inst. + DGA

Ca. 2.700 m² elastischen Bodenbelag verlegen

Tischlerarbeiten- Mod./Inst. + DGA

Ca. 36 St neue Wohnungseingangstüren – für DGA

Ca. 165 St neue Innentüren

Ca. 525 St Innentüren kürzen in bewohnten Wohnungen

Baufeinreinigungsarbeiten- Mod./Inst. + DGA

Reinigung aller Wohnungen und Räume der Wohngemeinschaft der Dachgeschossaufstockung

Schutzmaßnahmen in bewohnten Wohnungen

Reinigung von Küche, Flur und Bad der 105 bewohnten Wohnungen nach Strangsanierung

Reinigung der 15 Treppenhäuser – Boden, Fenster, waagerechte Flächen

Schadstoffsanierung

Ca. 570 m² Rückbau asbesthaltiger Flexplatten nach DGUV 201-012, BT 33

Inkl. aller Schutz-, Reinigungs- und Entsorgungsmaßnahmen

Transport und Entsorgung ausgebauter Materialien unter Berücksichtigung der Bestimmungen der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) vom 18.04.2017

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 131-344653
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Title:

WIE 521; Modernisierung, Instandsetzung der Wohnetagen und Dachgeschossaufstockung um jeweils 1 Geschoss: Teil-GU Ausbau

A contract/lot is awarded: no
V.1)Information on non-award
The contract/lot is not awarded
No tenders or requests to participate were received or all were rejected

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

1. Zu Ziff. I.3): Es werden keine Vergabeunterlagen in Papierfassung versendet. Angebote in Papierform sowie per Telefax, Telegramm, Telex oder E-Mail übermittelte Angebote sind nicht zugelassen und werden deshalb ausgeschlossen.

2. Fragen zu dieser Ausschreibung sind nur über die Vergabeplattform einzureichen, ansonsten werden sie nicht berücksichtigt. Sie werden nur beantwortet, wenn Sie dort bis zum 04.09.2021 eingehen.

Die Antworten sind für alle interessierten Unternehmen in anonymisierter Form unter

www.meinauftrag.rib.de (Suchbegriff: Referenznummer gem. Ziffer II.1.1) abrufbar. Die interessierten Unternehmen haben sich eigenverantwortlich über Aktualisierungen zu informieren.

3. Alle geforderten Angaben zum Nachweis der Eignung sind in dem von der Vergabestelle vorgegebenen Bieterbogen und seinen Anlagen zu machen. Er ist vom Bieter ausgefüllt seinem elektronischen Angebot beizufügen. Das Formblatt für den Bieterbogen incl. Anlagen liegt den Vergabeunterlagen bei.

4. Angebote und deren Anlagen sind in deutscher Sprache zu verfassen und vorzulegen.

5. Mehrfachangebote können auch unter Berücksichtigung der jeweiligen Nachunternehmer bei Vorliegen einer Wettbewerbsverzerrung zum Ausschluss führen.

6. Bei Angebotsabgabe durch eine Bietergemeinschaft ist die Erklärung gem. Anlage 8 des Bieterbogens (Bietergemeinschaftserklärung) vollständig auszufüllen und von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft zu unterschreiben.

7. Geforderte Nachweise sind auch von allen Mitgliedern einer Bietergemeinschaft einzureichen. Dies gilt auch für Nachunternehmer, wenn sich der Bieter zum Nachweis der Eignung des Nachunternehmers bedient. Soweit sich der Bieter zum Nachweis der Eignung des Nachunternehmers bedient, ist mit dem Angebot eine Erklärung des Nachunternehmers einzureichen, dass er dem Bieter im Auftragsfall seine Ressourcen zur Verfügung stellen wird (Bewerberbogen - Anlage 9). Die Vorgaben für Nachunternehmer gelten genauso für verbundene Unternehmen.

8. Der Auftraggeber wird für den Bieter/die Mitglieder der Bietergemeinschaft, auf dessen/deren Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, vor Zuschlagserteilung einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz sowie eine Auskunft aus dem Korruptionsregister des Landes Berlin gem. § 6 KRG anfordern und auf dieser Basis die Eignungsprognose verifizieren. Im Falle einer negativen Eignungsprognose kann der Zuschlag auf das Angebot des Bieters/der Bietergemeinschaft nicht erteilt werden.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Berlin
Postal address: Martin-Luther-Str. 105
Town: Berlin
Postal code: 10825
Country: Germany
Telephone: +49 309013-8316
Fax: +49 309013-7613
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
Official name: Vergabekammer des Landes Berlin
Postal address: Martin-Luther-Str. 105
Town: Berlin
Postal code: 10825
Country: Germany
Telephone: +49 309013-8316
Fax: +49 309013-7613
VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer des Landes Berlin
Postal address: Martin-Luther-Str. 105
Town: Berlin
Postal code: 10825
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021