Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 535222-2021

22/10/2021    S206

Germany-Oranienburg: Construction work

2021/S 206-535222

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Landkreis Oberhavel
Postal address: Adolf-Dechert-Str. 1
Town: Oranienburg
NUTS code: DE40A Oberhavel
Postal code: 16515
Country: Germany
E-mail: katrin.pelka@oberhavel.de
Telephone: +49 3301/601-3500
Fax: +49 3301/601-3519
Internet address(es):
Main address: www.oberhavel.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Umbau BT A und Sanierung BT B für KMS, VHS und Gesamtschule Bkw.: Rohbauarbeiten

Reference number: GSBW.24.350.01.350.OV023.21
II.1.2)Main CPV code
45000000 Construction work
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Abbruch von tragenden Wänden und Decken einschließlich Schutz- und Sicherungsmaßnahmen,

Abbruch von Unterdecken (z.T. KMF mit entsprechenden Schutzmaßnahmen) und anderen Bauteilen,

Abbruch von Dachabdichtungen und -dämmungen,

Schadstoffsanierung (u.a. KMF) im Rahmen des Abbruchs,

Herstellen und Schließen von Türöffnungen, Betonschneidearbeiten, Wand- und Decken-durchbrüche,

Einbau von Stahlunterzügen (z.T. als Trägerrost) zur Abfangung von Decken- und Wandlasten, Einbau von

Sturzträgern aus Stahl,

Herstellen von Stahlbetondecken und Treppenläufen einschließlich Verbindungen mit der Bestandskonstruktion

(z.B. Mittels Injektionstechnik),

Erdarbeiten und Bauwerksabdichtungsarbeiten von Kellerwänden,

Innenputz und Brandschutzgipsputz Decke, Brandschutzbekleidungen Stahlträger,

Maurer- und Estricharbeiten,

zugehörige Baustelleneinrichtung und Schutzmaßnahmen

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 1 358 470.08 EUR
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
45111100 Demolition work
45112000 Excavating and earthmoving work
45113000 Siteworks
45210000 Building construction work
45214200 Construction work for school buildings
45223210 Structural steelworks
45223220 Structural shell work
45262100 Scaffolding work
45262210 Foundation work
45262300 Concrete work
45262310 Reinforced-concrete work
45262320 Screed works
45262420 Structural steel erection work for structures
45262500 Masonry and bricklaying work
45320000 Insulation work
45343100 Fireproofing work
45410000 Plastering work
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE40A Oberhavel
Main site or place of performance:

Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Hubertusstr. 28 16547 Birkenwerder

II.2.4)Description of the procurement:

Der Landkreis Oberhavel plant den Umbau des Bauteils A und die Sanierung des Bauteils B am Schulstandort

Hubertusstraße in Birkenwerder. Die ehemaligen Internatsgebäude werden nach dem Umbau/ Sanierung von

der Kreismusikschule, der Volkshochschule sowie der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule genutzt.

Die Gebäude wurden zwischen 1976 und 1978 in Fertigteilbauweise mit Flachdach errichtet. Beide Gebäude

wurden 2002/ 2003 umgebaut und saniert.

Der Bauteil A ist 3-geschossig, der Bauteil B ist 4-geschossig. Beide Bauteile sind voll unterkellert. Bauteil A

hat die maximalen Abmessungen von ca. 30,70 m x 16,50 m, Bauteil B 30,30 m x 16,50 m. Die Geschosshöhe

beträgt 2,85 m, die lichte Raumhöhe beträgt ca. 2,53 m.

Leistung dieser Ausschreibung: Los 2 Rohbauarbeiten

Schutzmassnahmen

- Ca. 500m2 Baustraße liefern, einbauen

- Ca. 200 m2 Staubschutzwand

- Ca. 250 m2 Fußbodenabdecken

- Ca. 500 m2 Bodenbelag Schutzabdeckung

- 10 Bautüren

- Ca. 26 Profilstahl als Sicherung der Wandtafeln (Bestandswände)

- Ca. 112 m2 Fassadengerüst, Arbeitsgerüst

Rohbauarbeiten

- Ca. 600 m3 Boden lösen, laden und entsorgen

- Ca. 700 m3 Boden lösen, seitlich lagern

- Ca. 250 m3 Füllboden Liefern abladen

- Ca. 700 m3 Bodeneinbau

- 10 Kellerlichtschächte ausbauen, lagern und wieder einbauen

- 10 Kellerlichtschächte ausbauen und entsorgen

- 10 Kellerlichtschächte liefern und montieren

- Ca. 350 m2 Kellerwand Vertikalabdichtung und Perimeterdämmung

- Ca. 470 m2 Dachaufbau abbrechen und entsorgen

- 3 Oberlichtkuppel demontieren und entsorgen

- Ca. 95 m Attikaaufbau abbrechen und entsorgen

- Ca. 50 m2 Stahlbetonbodenplatte abbrechen und entsorgen

- Ca. 130 m2 Fertigteildecken abbrechen und entsorgen

- 8 Stahlbetontreppenläufe abbrechen und entsorgen

- 8 Stahlbeton Haupt- und Zwischenpodeste abbrechen und entsorgen

- Ca. 73 m2 Fenster und Fassadeelemente ausbauen und entsorgen

- Ca. 100 m2 Mauerwerk Innenwände abbrechen und entsorgen

- Ca. 306 m2 Stahlbeton Wandplatten abbrechen und entsorgen

- Ca. 450 m2 Putz abbrechen und entsorgen

- 61 Türsturze erhöhen, Stahlträger liefern und einbauen, F60 mit Kalk-Zementputz bekleiden

- 2 Türöffnungen in Stahlbetonwand ausbrechen, Stahlträger liefern und einbauen, F60 mit Kalk-Zementputz

bekleiden

- Ca. 60 m3 Stahlbeton Fundamente (Ortbeton)

- Ca. 64 m2 Stahlbeton Hauptpodest und Stahlbetondecke (Ortbeton)

- Ca. 14 m Stahlbetonstutze 15/30

- Ca. 179 m Stütze aus Stahlbeton 26/50

- Ca. 28 m Stahlbetonsturze (Ortbeton)

- Ca. 55m Stahlbetonquerbalken (Ortbeton)

- Ca. 145 m2 Ziegel-Einhängedecken liefern und herstellen

- Ca. 90 m2 Kalksandstein Außenwand liefern und herstellen

- Ca. 706 m2 Kalksandstein Innenwand liefern und herstellen

- 4 Treppenläufe mit Zwischenpodest aus Stahlbeton liefern und montieren

- 8 Treppenläufe aus Stahlbeton liefern und montieren

- Ca. 217 m Stahlträger HEB 260 liefern und einbauen

- Ca. 29 m Stahlträger HEB 180 liefern und einbauen

- Ca. 894 m Stahlträger HEB 140 liefern und einbauen

- Ca. 132 m Stahlträger HEA 140 liefern und einbauen

- Ca. 347 m Stahlträger HEA 120 liefern und einbauen

- Ca. 150 m2 Brandschutz-Gipsputz

- Ca. 40 m F90 Brandschutzbekleidung Stahlträger

- Ca. 1110 m2 Innenputz

- Ca. 900 m2 Trockenschüttung und Trittschalldämmung

- Ca. 900 m2 Zementestrich

- Ca. 700 m2 Ausgleich Anhydritestrich

- Ca. 35 m2 Doppelbodensystem

- Erstellen einer Dokumentation

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 105-275317
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: GSBW.24.350.01.OV023.21
Title:

Rohbauarbeiten

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
20/09/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 3
Number of tenders received by electronic means: 3
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Baugesellschaft Großmann & Partner mbH
Postal address: Luxchenweg 3
Town: Guben
NUTS code: DE40G Spree-Neiße
Postal code: 03172
Country: Germany
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 1 358 470.08 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postal address: Heinrich-Mann-Allee 107
Town: Potsdam
Postal code: 14473
Country: Germany
Telephone: +49 331/886-1719
Fax: +49 331/886-1652
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Auf das Vergabeverfahren findet das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 26.06.2013 (BGBl. I, S. 1750, 3245), das zuletzt durch das Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts (VergRModG) vom 17.02.2016 (BGBl. I S.203) geändert worden ist, Anwendung

§ 160 GWB lautet auszugsweise:

"(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

(...)

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des

Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn

Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis

zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber

dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis

zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu

wollen, vergangen sind.

(...)

Demzufolge ist ein Antrag an die o. g. Nachprüfungsstelle (Vergabekammer) insbesondere unzulässig, sofern

ein Verstoß gegen Vergabevorschriften nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen bei der Vergabestelle

gerügt wird (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB) und nicht innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung

der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, ein Nachprüfungsantrag gestellt wurde.

Die Vergabestelle weist darauf hin, dass der Bieter wegen des Akteneinsichtsrechts aller Beteiligten eines

Nachprüfungsverfahrens nach § 165 Abs. 1 GWB damit rechnen muss, dass sein Angebot von den Beteiligten

bei der Vergabekammer eingesehen wird.

Daher liegt es in im Interesse des Bieters, schon in seinen Angebotsunterlagen auf wichtige Gründe nach §

165 Abs. 3 GWB für eine Versagung der Akteneinsicht hinzuweisen und betroffene Angebotsteile kenntlich zu

machen (Geheimnisse, insbesondere Fabrikats-, Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse). Zur Durchsetzung

seiner Rechte muss sich der Auftragnehmer an die Vergabekammer wenden.

Die Vergabestelle weist schließlich darauf hin, dass das Verfahren vor der Vergabekammer für die unterlegene

Partei kostenpflichtig ist.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Landkreis Oberhavel
Town: Oranienburg
Postal code: 16515
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
19/10/2021