Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 537514-2021

22/10/2021    S206

Germany-Cottbus: Architectural, construction, engineering and inspection services

2021/S 206-537514

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadtverwaltung Cottbus
Postal address: Neumarkt 5
Town: Cottbus
NUTS code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Postal code: 03046
Country: Germany
Contact person: Zentrales Vergabemanagement
E-mail: sandra.wegner@cottbus.de
Telephone: +49 3556122913
Fax: +49 355612132913
Internet address(es):
Main address: http://www.cottbus.de/ausschreibungen/vergaben
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXSGYYDYRM6/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXSGYYDYRM6
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Stadt Cottbus - VHVmöTw 251-2021 - Projektsteuerung Seerundweg "Cottbuser Ostsee"

Reference number: VHVmöTw 251-2021
II.1.2)Main CPV code
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Projektsteuerung Seerundweg "Cottbuser Ostsee"

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71541000 Construction project management services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Stadt Cottbus 03046 Cottbus

II.2.4)Description of the procurement:

Der zu planende Seerundweg um den "Cottbuser Ostsee" gehört zu den Projekten der Strukturentwicklung in der Lausitz und soll zur Erschließung des Ufers, zur Vernetzung der Attraktionen und zum Erlebnis des Cottbuser Ostsees dienen.

Ausgeschrieben werden Projektsteuerungsleistungen gemäß Leistungsbild AHO Heft 9 zur Errichtung des Seerundweges "Cottbuser Ostsee".

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/04/2022
End: 30/06/2027
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 4
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Der Auftraggeber behält sich vor, bei Unterschreitung der Mindestzahl von drei aufforderungsfähigen Bewerbungen das vorliegende Vergabeverfahren aufzuheben.

Sofern nach Auswertung mehr als vier Bewerber ihre Eignung nachgewiesen haben, wird die Auftraggeberin folgendes Verfahren zur Begrenzung der Bewerberanzahl gemäß §51 VgV anwenden:

Die Auftraggeberin wird die Teilnahmeanträge der Bewerber gemäß der in der Bewerbungsaufforderung auf Seite 5 genannten Kriterien zur Begrenzung der Bewerberzahl bewerten und eine Rangfolge bilden.

Anschließend werden die Bewerber auf den Rängen 1 bis 4, zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Sofern es auch nach der Bewertung der Teilnahmeanträge zu Punktgleichheit zwischen zwei oder mehr Bewerbern kommt, wird die Auftraggeberin die Rangfolge dieser Bewerber per Losentscheid gemäß § 75 Abs. 6 VgV bestimmen.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

- Nachweis über die Eintragung in ein Berufsregister und/oder Handelsregister

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

- Umsatz an vergleichbaren Leistungen

- Berufhaftpflicht

Minimum level(s) of standards possibly required:

Als Mindestanforderung an die Eignung und für die Berücksichtigung im weiteren Vergabeverfahren gilt ein durchschnittlicher Jahresumsatz an vergleichbaren Leistungen von mindestens 150.000 Euro netto pro Jahr.

Sowie eine Deckungssummen der Versicherung von mindestens :

- für Personenschäden 3 Mio. EUR

- für sonstige Schäden 1 Mio. EUR (Sach- und Vermögensschäden)

je Schadensereignis und einer Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres mit mindestens dem Zweifachen der Deckungssummen.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

- Erklärung über die Anzahl der im Unternehmen Beschäftigten

- Referenzen über die Erbringung von vergleichbaren Projektsteuerungsleistungen

Minimum level(s) of standards possibly required:

Als Mindestanforderung für die Berücksichtigung im weiteren Vergabeverfahren gelten folgende Anforderungen:

- mindestens vier festangestellte Mitarbeitende in 2021

- mindestens zwei festangestellte Mitarbeitende im Bereich Projektsteuerung in 2021

Als Mindestanforderung an die Referenzen gelten folgende Anforderungen:

Nachweis mindestens einer Referenz mit folgenden Anforderungen:

- Erbringung von Projektsteuerungsleistungen für ein Bauprojekt

- Erbringung der Projektstufen 1 bis 4 gemäß AHO

- Erbringung der Handlungsfelder A bis E

- Baukosten von mindestens 10,0 Mio. Euro netto

- Abschluss der Projektstufe 4 nach dem 01.01.2015 und vor dem 30.09.2021

Der Nachweis der Anforderung kann sowohl durch eine Referenz als auch durch die maximal drei einzureichenden Referenzen gemeinsam erfolgen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.5)Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/11/2021
Local time: 09:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 06/12/2021
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Die Teilnahmeanträge sind unterschrieben/signiert über das Bietertool des Vergabemarktplatzes Brandenburg einzureichen.

Bekanntmachungs-ID: CXSGYYDYRM6

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postal address: Heinrich-Mann-Allee 107
Town: Potsdam
Postal code: 14473
Country: Germany
Fax: +49 331-8661652
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Es gelten die Bestimmungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB).

Hinsichtlich der Einleitung von Nachprüfungsverfahren wird auf § 160 GWB verwiesen. Dieser lautet:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit 1. Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat;

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Stadtverwaltung Cottbus
Postal address: Neumarkt 5
Town: Cottbus
Postal code: 03046
Country: Germany
E-mail: sandra.wegner@cottbus.de
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021