Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 537531-2021

22/10/2021    S206

Germany-Cologne: Refuse and waste related services

2021/S 206-537531

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: StEB Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR
National registration number: 2021000185
Postal address: Ostmerheimer Str. 555
Town: Köln
NUTS code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Postal code: 51109
Country: Germany
Contact person: StEB Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR
E-mail: vergabestelle@steb-koeln.de
Telephone: +49 221/221-22908
Fax: +49 221/22122783
Internet address(es):
Main address: http://www.steb-koeln.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.subreport.de/E33689287
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.subreport.de/E33689287
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Environment

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Klärschlammentsorgung für Köln

Reference number: 2021000185
II.1.2)Main CPV code
90500000 Refuse and waste related services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Containergestellung, Disposition, Transport und Verwertung von Rechengut (570 t/a), Sandfanggut (270 t/a) und Fäka-Reststoffen (26 t/a) der Kölner Außenklärwerke für eine Dauer von 35 Monaten.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for all lots
Maximum number of lots that may be awarded to one tenderer: 3
II.2)Description
II.2.1)Title:

GKW Köln-Stammheim, Transport und Disposition

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
90500000 Refuse and waste related services
90510000 Refuse disposal and treatment
90511000 Refuse collection services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Transportmittelgestellung (Kippfahrzeuge und Container), Abtransport und Entsorgung von 570 t/a Rechengut (AVV-Nr.: 190801) der vier Kölner Außenklärwerke für eine Dauer von 35 Monaten (01.02.2022 bis 31.12.2024)

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 35
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Eine Verlängerungsoption für eine Dauer von 12 Monaten (01.01.2025 bis 31.12.2025)

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: yes
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Nebenangebote müssen grundsätzlich die Anforderungen der Hauptangebote erfüllen, jedoch sind folgende Abweichungen zugelassen:

1. Preisabgabe für eine abweichende Vertragslaufzeit.

2. Alternative Preise für die Abfallverwertung bezüglich bestimmter abweichender Abfallqualitäten. Die abweichenden Qualitätsmerkmale / Spezifikationen sind eindeutig zu beschreiben.

3. Abweichende technische Lösungen an den Transportmitteln (Fahrzeuge und Container), solange der Zweck des sicheren Betriebes und der Schutz der Umwelt vor Geruch und Abwasser erfüllt sind.

4. Abweichende Organisation / Prozedur des Abrufs der Leistung, sowie der damit verbundenen Nebenbedingungen, solange diese einen sicheren Anlagenbetrieb zulässt.

5. Gesamtheitliches Entsorgungskonzept, welches alle erforderlichen Leistungsbestandteile des Abfalltransports, der Disposition und der Verwertung abdeckt und dabei ggf. auf begünstigende Synergieeffekte zurückgreift.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Während des Vertragszeitraums werden in der Summe voraussichtlich 1.660 Tonnen Rechengut zur Entsorgung anfallen.

II.2)Description
II.2.1)Title:

Transport und Verwertung von Sandfanggut

Lot No: 2
II.2.2)Additional CPV code(s)
90500000 Refuse and waste related services
90510000 Refuse disposal and treatment
90511000 Refuse collection services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE Deutschland
NUTS code: DEA Nordrhein-Westfalen
NUTS code: DEA2 Köln
NUTS code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Transportmittelgestellung (Kippfahrzeuge und Container), Abtransport und Entsorgung von 270 t/a Sandfanggut (AVV-Nr.: 190802)der vier Kölner Außenklärwerke für eine Dauer von 35 Monaten (01.02.2022 bis 31.12.2024)

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 35
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Eine Verlängerungsoption für eine Dauer von 12 Monaten (01.01.2025 bis 31.12.2025)

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: yes
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Nebenangebote müssen grundsätzlich die Anforderungen der Hauptangebote erfüllen, jedoch sind folgende Abweichungen zugelassen:

1. Preisabgabe für eine abweichende Vertragslaufzeit.

2. Alternative Preise für die Abfallverwertung bezüglich bestimmter abweichender Abfallqualitäten. Die abweichenden Qualitätsmerkmale / Spezifikationen sind eindeutig zu beschreiben.

3. Abweichende technische Lösungen an den Transportmitteln (Fahrzeuge und Container), solange der Zweck des sicheren Betriebes und der Schutz der Umwelt vor Geruch und Abwasser erfüllt sind.

4. Abweichende Organisation / Prozedur des Abrufs der Leistung, sowie der damit verbun-denen Nebenbedingungen, solange diese einen sicheren Anlagenbetrieb zulässt.

5. Gesamtheitliches Entsorgungskonzept, welches alle erforderlichen Leistungsbestandteile des Abfalltransports, der Disposition und der Verwertung abdeckt und dabei ggf. auf begünstigende Synergieeffekte zurückgreift.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Während des Vertragszeitraums werden in der Summe voraussichtlich 800 Tonnen Sandfanggut zur Entsorgung anfallen.

II.2)Description
II.2.1)Title:

Transport und Verwertung von Fäka-Reststoffen

Lot No: 3
II.2.2)Additional CPV code(s)
90500000 Refuse and waste related services
90510000 Refuse disposal and treatment
90511000 Refuse collection services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE Deutschland
NUTS code: DEA Nordrhein-Westfalen
NUTS code: DEA2 Köln
NUTS code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Transportmittelgestellung (Kippfahrzeuge und Rollcontainer), Abtransport und Entsorgung von 26 t/a Fäka-Reststoffe (hier Rechengut AVV-Nr.: 190801 und Sandfanggut AVV-Nr.: 190802)der Fäkalienannahmestation im Klärwerk Köln-Weiden für eine Dauer von 35 Monaten (01.02.2022 bis 31.12.2024)

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 35
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Eine Verlängerungsoption für eine Dauer von 12 Monaten (01.01.2025 bis 31.12.2025)

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: yes
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Nebenangebote müssen grundsätzlich die Anforderungen der Hauptangebote erfüllen, jedoch sind folgende Abweichungen zugelassen:

1. Preisabgabe für eine abweichende Vertragslaufzeit.

2. Alternative Preise für die Abfallverwertung bezüglich bestimmter abweichender Abfallqualitäten. Die abweichenden Qualitätsmerkmale / Spezifikationen sind eindeutig zu beschreiben.

3. Abweichende technische Lösungen an den Transportmitteln (Fahrzeuge und Container), solange der Zweck des sicheren Betriebes und der Schutz der Umwelt vor Geruch und Abwasser erfüllt sind.

4. Abweichende Organisation / Prozedur des Abrufs der Leistung, sowie der damit verbundenen Nebenbedingungen, solange diese einen sicheren Anlagenbetrieb zulässt.

5. Gesamtheitliches Entsorgungskonzept, welches alle erforderlichen Leistungsbestandteile des Abfalltransports, der Disposition und der Verwertung abdeckt und dabei ggf. auf begünstigende Synergieeffekte zurückgreift.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Während des Vertragszeitraums werden in der Summe voraussichtlich 77 Tonnen Fäka-Reststoffe zur Entsorgung anfallen.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Eigenerklärung zur Eignung; Erklärung Bietergemeinschaft / Arbeitsgemeinschaft

Minimum level(s) of standards possibly required:

siehe Leistungsbeschreibung

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Eigenerklärung zu Art und Umfang der Leistungserbringung; Entsorgungsfachbetriebezertifikat nach EfbV; Nachweise einer gültigen Betriebsgenehmigung und Haftpflichtversicherung; Kurzbeschreibung der geplanten Logistik und Disposition; Angaben zur Fahrzeugflotte, Containerbestand und zum Fahrpersonal; Benennung der Entsorgungsanlage(n) und ggf. Zwischenlager; Kurzbeschreibung des Verwertungsprozesses der Entsorgungsanlage(n); Angaben zu Anlieferbedingungen und Annahmegrenzwerten der Entsorgungsanlage(n)

Minimum level(s) of standards possibly required:

siehe Leistungsbeschreibung

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/11/2021
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 16/12/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 18/11/2021
Local time: 10:00

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: yes
VI.3)Additional information:

Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR ,wickeln ihre Ausschreibungen und Teilnahmewettbewerbe in digitaler Form ab. Die entsprechenden Unterlagen stehen Ihnen auf einer Vergabeplattform im Internet zur Verfügung. Näheres entnehmen Sie bitte der Homepage der StEB Köln, AöR: http://www.steb-koeln.de/nternehmen/ausschreibungen/oeffentliche-ausschreibungen-der-steb.jsp

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland - Spruchkörper Köln c/o Bezirksregierung Köln
Town: Köln
Postal code: 50606
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@brk.nrw.de
Telephone: +49 221147-3045
Fax: +49 221147-2889
Internet address: http://www.bezreg-koeln.nrew.de
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Für die Einlegung von Rechtsbehelfen gelten die Fristenregelungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Die Vergabestelle weist insbesondere und ausdrücklich auf die in den §§134, 135 und 160 GEB nominierten Fisten hin.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021