Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 537841-2021

22/10/2021    S206

Austria-Feldkirch: Engineering services

2021/S 206-537841

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Land Vorarlberg
Postal address: vertreten durch das Amt der Vorarlberger Landesregierung vertreten durch das Landesamt für Vermessung und Geoinformation, Johannitergasse 6, 6800 Feldkirch
Town: Feldkirch
NUTS code: AT Österreich
Postal code: 6800
Country: Austria
Contact person: TERZAKI & Partner GmbH, Mag. Alexandra Terzaki (Geschäftsführerin), 1190 Wien
E-mail: vergabe@terzaki.at
Telephone: +43 13695978
Internet address(es):
Main address: www.terzaki.at/
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://gv.vergabeportal.at/Detail/113078
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://gv.vergabeportal.at/Detail/113078
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Orthofotos Vorarlberg 2022 - 2025: Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen

II.1.2)Main CPV code
71300000 Engineering services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Orthofotos Vorarlberg 2022 - 2025: Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 2 080 000.00 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: AT Österreich
Main site or place of performance:

II.2.4)Description of the procurement:

Orthofotos Vorarlberg 2022 - 2025: Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Auf das allfällige Erfordernis einer behördlichen Entscheidung für die Zulässigkeit der Ausübung einer Tätigkeit in Österreich sowie auf die Verpflichtung gemäß §§ 21 bzw. 194 des Bundesvergabegesetzes 2018 wird ausdrücklich hingewiesen. §§ 21 bzw. 194 des Bundesvergabegesetzes 2018 verpflichtet Bewerber oder Bieter, die im Gebiet einer anderen Vertragspartei des EWR-Abkommens oder in der Schweiz ansässig sind und die für die Ausübung einer Tätigkeit in Österreich eine behördliche Entscheidung betreffend ihre Berufsqualifikation einholen müssen, ein darauf gerichtetes Verfahren möglichst umgehend, jedenfalls aber vor Ablauf der Angebotsfrist einzuleiten. Für reglementierte Gewerbe (§ 94 der Gewerbeordnung 1994) wird diesbezüglich auf die §§ 373a bis 373e der Gewerbeordnung 1994 hingewiesen.

III.1.2)Economic and financial standing
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3)Technical and professional ability
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Die Rahmenvereinbarung wird für 4 Jahre abgeschlossen (2022, 2023, 2024, 2025), wobei in den ersten drei Jahren die angekündigten Erweiterungsmaßnahmen zulässig sind. Somit kann die Leistungserbringung je nach Festlegung im Beauftragungsschreiben, auch nach dem Jahr 2025 (beispielsweise im Jahr 2026) erfolgen. Beauftragungen hingegen dürfen ausschließlich im Jahr 2022 bis inklusive im Jahr 2025 erfolgen. Wie in der Richtlinie 2014/24/EU angeführt, muss die Leistungserbringung nicht während der aufrechten Dauer der Rahmenvereinbarung erfolgen, sondern die Beauftragung auf Basis dieser Rahmenvereinbarung.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 19/11/2021
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Duration in months: 5 (from the date stated for receipt of tender)
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 19/11/2021
Local time: 10:30
Place:

Die Öffnung ist nicht öffentlich. Die Anwesenheit der Bieter ist nicht zugelassen.

Information about authorised persons and opening procedure:

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Die Rahmenvereinbarung wird für 4 Jahre abgeschlossen (2022, 2023, 2024, 2025), wobei in den ersten drei Jahren die angekündigten Erweiterungsmaßnahmen zulässig sind. Somit kann die Leistungserbringung je nach Festlegung im Beauftragungsschreiben, auch nach dem Jahr 2025 (beispielsweise im Jahr 2026) erfolgen. Beauftragungen hingegen dürfen ausschließlich im Jahr 2022 bis inklusive im Jahr 2025 erfolgen. Wie in der Richtlinie 2014/24/EU angeführt, muss die Leistungserbringung nicht während der aufrechten Dauer der Rahmenvereinbarung erfolgen, sondern die Beauftragung auf Basis dieser Rahmenvereinbarung.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Landesverwaltungsgericht Vorarlberg
Town: Bregenz
Country: Austria
E-mail: post@lvwg-vorarlberg.at
Internet address: http://www.lvwg-vorarlberg.at/
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

VI.5)Date of dispatch of this notice:
19/10/2021