Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 538086-2021

22/10/2021    S206

Germany-Mainz: Cleaning services

2021/S 206-538086

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR
Postal address: Industriestr. 70
Town: Mainz
NUTS code: DEB35 Mainz, Kreisfreie Stadt
Postal code: 55120
Country: Germany
Contact person: Vergabestelle: Stadtverwaltung Mainz, Abt. Vergabe und Einkauf
E-mail: verdingungsstelle@stadt.mainz.de
Telephone: +49 6131/12-2241
Fax: +49 6131/12-2071
Internet address(es):
Main address: http://www.wirtschaftsbetrieb.mainz.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.subreport.de/E12664819
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.subreport.de/E12664819
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Öffentliche WC-Anlagen im Stadtgebiet Mainz: Unterhaltungsreinigungen für den Zeitraum vom 01.02.2022 bis zum 31.01.2024 mit Verlängerungsoption (1 + 1 Jahre)

II.1.2)Main CPV code
90910000 Cleaning services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Öffentliche WC-Anlagen im Stadtgebiet Mainz:

Unterhaltungsreinigungen für den Zeitraum vom 01.02.2022 bis zum 31.01.2024 mit Verlängerungsoption (1 + 1 Jahre)

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEB35 Mainz, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Tägliche Reinigung (auch an Sonn- und Feiertagen) von 23 öffentlichen WC-Anlagen im Stadtgebiet Mainz vom 01.02.2022 bis zum 31.01.2024 mit einer Verlängerungsoption von 1 + 1 Jahren;

Zusätzliche Grundreinigungsleistungen im 2- / 4-wöchentlichen Rhythmus Ganztägige Besetzung von WC-Anlagen für die Dauer des Mainzer Weihnachtsmarktes, der Johannesnacht und des Fastnachtswochenendes;

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2022
End: 31/01/2024
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Verlängerungsoption von 1 + 1 Jahren

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Verlängerungsoption von 1 + 1 Jahren

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Angebote sind ausschließlich elektronisch zu übermitteln/einzureichen. Angebote per E-Mail oder Telefax erfüllen nicht die geforderte Form und werden deshalb nicht zugelassen. Schriftliche Angebote werden ebenfalls nicht zugelassen.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Mit dem Angebot ist eine Eigenerklärung zur Eignung (Eigenerklärung zur Eignung ist in den Vergabeunterlagen enthalten) einzureichen (bzw. innerhalb von 6 Kalendertagen auf Nachforderung durch den Auftraggeber):

- Mitglied der zuständigen Berufsgenossenschaft

- Eintragung in das Berufsregister des Firmensitzes/Wohnortes

- Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation

- Angaben zu schweren Verfehlungen in Bezug auf die Zuverlässigkeit

- Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Sozialversicherungsbeiträgen;

Bieter, die in die engere Wahl kommen, haben Bestätigungen ihrer Angaben durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen dem Auftraggeber, auf dessen Nachforderung hin, innerhalb der gesetzten angemessenen Frist vorzulegen.;

Darüber hinaus sind durch die Bieter mit Angebotsabgabe Angaben über:

- vorhandende Zertifikate u.ä.;

- Innungsmitgliedschaft;

- Zulassung als Meisterbetrieb;

abzugeben.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Mit dem Angebot ist eine Eigenerklärung zur Eignung (Eigenerklärung zur Eignung ist in den Vergabeunterlagen enthalten) einzureichen (bzw. innerhalb von 6 Kalendertagen auf Nachforderung durch den Auftraggeber):

-Erklärung über den Umsatz der besonderen Leistungsart, die Vergabegegenstand ist, während der letzten dreiabgeschlossenen Geschäftsjahre.

Bieter, die in die engere Wahl kommen, haben Bestätigungen ihrer Angaben durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen dem Auftraggeber, auf dessen Nachforderung hin, innerhalb der gesetzten angemessenen Frist vorzulegen.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Mit dem Angebot ist eine Eigenerklärung zur Eignung (Eigenerklärung zur Eignung ist in den Vergabeunterlagen enthalten) einzureichen (bzw. innerhalb von 6 Kalendertagen auf Nachforderung durch den Auftraggeber):

- Referenzen über vergleichbare Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahren,

- Angaben zur Anzahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren durchschnittlich beschäftigten Mitarbeiter und Führungskräfte,

Bieter, die in die engere Wahl kommen, haben Bestätigungen ihrer Angaben durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen dem Auftraggeber, auf dessen Nachforderung hin, innerhalb der gesetzten angemessenen Frist vorzulegen.

Darüber hinaus sind durch die Bieter mit Angebotsabgabe Angaben über:

- Erklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt (ist in den Vergabeunterlagen enthalten);

- Der Prüfungsnachweis eines Mitarbeiters als staatlich anerkannter Desinfektor abzugeben.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

1) Auf Anforderung sind vor Auftragsvergabe Angaben zur Kalkulation, sowie eine Urkalkulation in einem verschlossenen und versiegelten Umschlag vorzulegen.;

2) Zahlung des Mindestlohnes nach dem Landestariftreuegesetz (LTTG);

3) Sicherheitsleistung: Ist, gemäß Ziffer 8 der BVB, ab 50.000,- EUR (Netto) zu erbringen!;

4) Die Objektleitung als aufsichtsführendes Personal muss eine Fachkraft für Gebäudereinigung sein und die entsprechenden Nachweise vorlegen. Die Reinigungskräfte müssen diese Ausbildung nicht nachweisen. Bei Ausbildungsbetrieben ist der Einsatz von Auszubildenden im Rahmen der Ausbildungsrichtlinien möglich.;

5) Der AN ist verpflichtet vor Beauftragung eine Haftpflichtversicherung gemäß der Verdingungsunterlagen nachzuweisen, die mindestens:

- Personenschäden 1.100.000,- Euro

- Sachschäden 250.000,- Euro

- Obhuts- und Bearbeitungsschäden 50.000,- Euro

- Wasserschäden 50.000,- Euro

- Schlüsselverlustschäden 25.000,- Euro;

je Versicherungsfall abdeckt.;

Der Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR verzichtet aufgrund personeller Engpässe auf eine verpflichtende Ortsbesichtigung der WC-Anlagen.;

Die Anzahl der öffentlichen WC-Anlagen erfordert den Einsatz von mindestens zweier Reinigungskräften zur Ausführung der ausgeschriebenen Leistungen (2 Tourenpläne sind der Ausschreibung beigefügt). Eine Einhaltung des Tourenplans ohne Einsatz von Servicefahrzeugen ist nicht möglich und die Lagerung von Geräten und Materialien innerhalb der WC-Anlagen ist nicht gestattet.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 23/11/2021
Local time: 11:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 31/01/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 23/11/2021
Local time: 11:00
Place:

--

Information about authorised persons and opening procedure:

Zur Angebotsöffnung sind Bieter nicht zugelassen.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland-Pfalz
Postal address: Stiftsstraße 9
Town: Mainz
Postal code: 55116
Country: Germany
E-mail: vergabekammer-rlp@mwvlw.rlp.de
Telephone: +49 6131162234
Internet address: http://mwvlw.rlp.de
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
Official name: Vergabekammer Rheinland-Pfalz
Postal address: Stiftsstraße 9
Town: Mainz
Postal code: 55116
Country: Germany
E-mail: vergabekammer-rlp@mwvlw.rlp.de
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

§ 160 Absatz 3 GWB / Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichendes Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat, der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabeprüfstelle bei der ADD Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion
Town: Trier
Postal code: 54290
Country: Germany
E-mail: poststelle@add.rlp.de
Telephone: +49 651/94940
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021