Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 538548-2021

22/10/2021    S206

Germany-Düsseldorf: Architectural, construction, engineering and inspection services

2021/S 206-538548

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Zentrale
Postal address: Mercedesstraße 12
Town: Düsseldorf
NUTS code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postal code: 40470
Country: Germany
Contact person: Servicecenter Zentraler Einkauf
E-mail: BLBVergabe@blb.nrw.de
Telephone: +49 21161700-0
Fax: +49 0
Internet address(es):
Main address: http://www.blb.nrw.de
Address of the buyer profile: https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/company/welcome.do
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Sondervermögen des Landes
I.5)Main activity
Other activity: Grundstückserwerb, -bewirtschaftung und -verwaltung

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

BLB/Z/NL Aachen/Wiederkehrende Prüfungen_100-21-00028

Reference number: 100-21-00028
II.1.2)Main CPV code
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Der BLB NRW schreibt für seine Niederlassung Aachen die folgenden Leistungen im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages aus:

- Prüfungen gem. PrüfVO NRW - Los 1;

- Prüfungen gem. BetrSichV - Los 2;

- Prüfungen gem. TrinkwV - Los 3;

- Prüfungen gem. AwSV und 21.BImSchV- Los 4.

Gegenstand der Beauftragung ist die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Prüfungen an Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung durch den Auftragnehmer.

Die Ausführung der Leistungen erfolgt in und an den Gebäuden des Auftraggebers. Sachkundeprüfungen können auch in dessen Anmietungen bzw. von Mietern/Nutzern des Auftraggebers bei Dritten angemieteten Gebäuden (gem. Liegenschaftsverzeichnis, Anlage 2) beauftragt sein.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 781 131.20 EUR
II.2)Description
II.2.1)Title:

Los 1 PrüfVO NRW

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
71300000 Engineering services
71356000 Technical services
71356100 Technical control services
71600000 Technical testing, analysis and consultancy services
71610000 Composition and purity testing and analysis services
71630000 Technical inspection and testing services
71631000 Technical inspection services
71631300 Technical building-inspection services
71632200 Non-destructive testing services
71900000 Laboratory services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA2D Städteregion Aachen
Main site or place of performance:

52062 Aachen (Großraum) Jülich, Schleiden, Erkelenz, Geilenkirchen, Euskirchen, Brühl, Düren, Frechen, Hürth, Bergheim, Bad Münstereifel, Kerpen, Eschweiler, Heinsberg, Monschau, Mechernich, Hürtgenwald, Linnich, Hückelhoven, Stolberg, Simmerath, Dahlem, Würselen, Nörvenich

II.2.4)Description of the procurement:

Der AN wird mit der Durchführung von Prüfungen an den im Leistungsverzeichnis (LV) aufgeführten Anlagen gemäß der PrüfVO NRW beauftragt.

Ziel der Prüfung ist es, die technischen Anlagen sowie die dafür bauordnungsrechtlich geforderten Brandschutzmaßnahmen von Prüfsachverständigen gemäß § 3 PrüfVO NRW auf ihre Wirksamkeit und Betriebssicherheit einschließlich des bestimmungsgemäßen Zusammenwirkens von Anlagen (Wirk-Prinzip-Prüfung) zu prüfen, die Wirksamkeit und Betriebssicherheit der Anlage gemäß PrüfVO NRW festzustellen.

Baugenehmigungen und Zustimmungsbescheide werden digital durch die Niederlassung (NL) bereitgestellt bzw. in der NL die Einsichtnahme ermöglicht.

Bei allen Gebäuden des BLB NRW handelt es sich um einen genehmigten Baubestand. Sofern in Einzelfällen keine Baugenehmigung bzw. Zustimmungsbescheid vorliegt, sind in diesem Fall die gesetzlichen / bauordnungsrechtlichen Regelungen zum Zeitpunkt der Erstellung des Gebäudes bzw. bei Nutzungsänderungen zum Zeitpunkt der Nutzungsänderung als Grundlage für die Prüfung heranzuziehen.

Brandschutzkonzepte / Brandschutzgutachten sind nur bindend, wenn diese durch ein geregeltes bauordnungsrechtliches Verfahren genehmigt wurden.

Umfang und Inhalt der Leistungspflichten sowie Prüffristen richten sich nach den Anforderungen der PrüfVO NRW in der jeweils geltenden Fassung, insbesondere § 2 und § 8 PrüfVO NRW, auf die vollumfänglich verwiesen wird.

Bei den Prüfungen sind alle für die Wirksamkeit und Betriebssicherheit wesentlichen Anlagenteile zu prüfen. Angemessene Stichprobenprüfungen sind zulässig, soweit dies zu den einzelnen Prüfpunkten dieser Prüfgrundsätze ausdrücklich vermerkt ist.

Leistungsbeginn ist der 01.02.2022

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Los 2 BetrSichVO

Lot No: 2
II.2.2)Additional CPV code(s)
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
71300000 Engineering services
71356000 Technical services
71356100 Technical control services
71600000 Technical testing, analysis and consultancy services
71610000 Composition and purity testing and analysis services
71630000 Technical inspection and testing services
71631000 Technical inspection services
71631300 Technical building-inspection services
71632200 Non-destructive testing services
71900000 Laboratory services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA2D Städteregion Aachen
Main site or place of performance:

52062 Aachen (Großraum) Jülich, Schleiden, Erkelenz, Geilenkirchen, Euskirchen, Brühl, Düren, Frechen, Hürth, Bergheim, Bad Münstereifel, Kerpen, Eschweiler, Heinsberg, Monschau, Mechernich, Hürtgenwald, Linnich, Hückelhoven, Stolberg, Simmerath, Dahlem, Würselen, Nörvenich

II.2.4)Description of the procurement:

Der AN wird mit der Durchführung von Prüfungen der im LV aufgeführten Anlagen nach BetrSichV beauftragt.

Als Grundlage für die Prüfungen gelten jeweils die aktuelle Fassung der BetrSichV insbes. die §§ 3, 14, 15 und 16, auf die vollumfänglich verwiesen wird, sowie die zugehörigen technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS).

Bei der Durchführung von Prüfungen sind die in der Gefährdungsbeurteilung festgelegten bzw. in den jeweiligen Anlagenbüchern eingetragenen spezifischen Prüffristen zu kontrollieren. Sofern Prüffristen in der Webanwendung mit den Eintragungen in der Gefährdungsbeurteilung nicht übereinstimmen, ist der AG unverzüglich zu informieren.

Stellt der AN im Rahmen einer Prüfung schwerwiegende Mängel fest, die zur Abwehr der Gefährdung von Personen und/oder erheblichen Sachschäden ein unmittelbares Handeln erforderlich machen, ist der AG unverzüglich zu informieren. Sofern eine Fachfirma zur Begleitung der Prüfung vor Ort ist, ist die Anlage außer Betrieb zu nehmen. Ist keine Fachfirma vor Ort, hat der AN die Gefahrenstelle zu sichern und den AG über den Notfall unverzüglich zu informieren.

Die Leistungen sind nach den geltenden Bestimmungen und Auflagen durchzuführen und beinhalten u.a. folgende Leistungen:

- Prüfungen vor Inbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme nach § 15 BetrSichV

Der AN kann im Einzelfall vom AG mit der Prüfung vor Inbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme Anlagen gemäß BetrSichV beauftragt werden

- Wiederkehrende Prüfungen nach § 16 BetrSichV

Der AN wird mit der Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen an den im Leistungsverzeichnis aufgeführten Anlagen gemäß § 16 BetrSichV beauftragt:

-- Druckgeräte (u. a. Dampfkesselanlagen / Druckbehälteranlagen)

o Anlagenprüfung

o Äußere Prüfungen (sofern feuer-, abgas- oder elektrisch beheizt)

o Innere Prüfungen

o Festigkeitsprüfungen

-- Aufzugsanlagen

o Durchführung der wiederkehrenden Prüfung (Hauptprüfung)

o Durchführung der wiederkehrenden Prüfung (Zwischenprüfung)

-- Prüfung von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

Leistungsbeginn ist der 01.02.2022

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Los 3 TrinkwV

Lot No: 3
II.2.2)Additional CPV code(s)
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
71300000 Engineering services
71356000 Technical services
71356100 Technical control services
71600000 Technical testing, analysis and consultancy services
71610000 Composition and purity testing and analysis services
71630000 Technical inspection and testing services
71631000 Technical inspection services
71631300 Technical building-inspection services
71632200 Non-destructive testing services
71900000 Laboratory services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA2D Städteregion Aachen
Main site or place of performance:

52062 Aachen (Großraum) Jülich, Schleiden, Erkelenz, Geilenkirchen, Euskirchen, Brühl, Düren, Frechen, Hürth, Bergheim, Bad Münstereifel, Kerpen, Eschweiler, Heinsberg, Monschau, Mechernich, Hürtgenwald, Linnich, Hückelhoven, Stolberg, Simmerath, Dahlem, Würselen, Nörvenich

II.2.4)Description of the procurement:

Prüfung nach Trinkwasserverordnung:

Der AN wird mit der Durchführung von Untersuchungen nach § 14 der jeweils gültigen Fassung der Trinkwasserverordnung beauftragt.

Der Umfang der Untersuchung erstreckt sich auf Liegenschaften / Wirtschaftseinheiten mit zentraler Trinkwassererwärmung und einer Vernebelung des Trinkwarmwassers. Sofern in Ausnahmefällen eine Prüfpflicht auf Anordnung des Gesundheitsamtes oder der Kaltwasser-Installationen (z. B. bei schlecht gedämmten Kaltwasserleitungen, etc.) besteht, ist der AN auch für diese Prüfungen zuständig.

Die Prüfungen sind nach den geltenden Bestimmungen und Auflagen durchzuführen und u. a. folgende Leistungen:

- Durchführung einer qualifizierten Sichtprüfung und Auswahl der Probenahmestellen

o Erstellung bzw. Fortschreibung eines objektspezifischen Probenahmeplans (mit Angabe des zuständigen Gesundheitsamtes, Art der Nutzung (öffentlich oder gewerblich), Angaben zur Kalt- und Warmwasserinstallation (Anzahl Steigstränge, Leitungsmaterial, Art und Größe WW-Bereiter, Duschen, etc.), Darstellung der Probenahmestellen für Kalt- und Warmwasser (Angabe der zu untersuchenden Parameter gemäß der behördlichen Vorgaben).

- Entnahme der Trinkwasserproben nach dem Schema einer orientierenden Untersuchung gem. DVGW Arbeitsblatt W551

- Kennzeichnung und Transport der Proben vom Objekt zu den Untersuchungsstellen unter Einhaltung der Fristen und Transportbedingungen

- Wiederkehrende Analytik der Trinkwasserproben durch zugelassene, akkreditierte Untersuchungsstellen / Labore nach

o Legionella spec.

- Anlassbezogene Analytik der Trinkwasserproben durch zugelassene, akkreditierte Untersuchungsstellen / Labore nach:

o mikrobiologische Parameter

o chemische Parameter

o Indikatorparameter

- Erstellung der Prüfberichte (siehe auch Dokumentation)

- Unverzügliche Unterrichtung und Beratung des AG bei der Feststellung von Grenzwertüberschreitungen und Erarbeitung von Maßnahmen (Aufklärung der Ursachen, Gefährdungsanalyse, etc.) zur weiteren Vorgehensweise bzw. Abstellung des Mangels

Im Übrigen richten sich Inhalt und Umfang der Leistungspflichten nach den Anforderungen der TrinkwV in der jeweils geltenden Fassung, insbesondere § 14 und 15 TrinkwV, auf die vollumfänglich verwiesen wird.

Leistungsbeginn ist der 01.02.22

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Los 4 AwSV sowie 21. BImSchV

Lot No: 4
II.2.2)Additional CPV code(s)
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
71300000 Engineering services
71356000 Technical services
71356100 Technical control services
71600000 Technical testing, analysis and consultancy services
71610000 Composition and purity testing and analysis services
71630000 Technical inspection and testing services
71631000 Technical inspection services
71631300 Technical building-inspection services
71632200 Non-destructive testing services
71900000 Laboratory services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA2D Städteregion Aachen
Main site or place of performance:

52062 Aachen (Großraum) Jülich, Schleiden, Erkelenz, Geilenkirchen, Euskirchen, Brühl, Düren, Frechen, Hürth, Bergheim, Bad Münstereifel, Kerpen, Eschweiler, Heinsberg, Monschau, Mechernich, Hürtgenwald, Linnich, Hückelhoven, Stolberg, Simmerath, Dahlem, Würselen, Nörvenich

II.2.4)Description of the procurement:

Prüfungen gemäß der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdende Stoffen und über Fachbetriebe (AwSV) sowie 21. BIMSchV

- Prüfungen nach AwSV

Der AN wird mit der Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen der im Leistungsverzeichnis aufgeführten Anlagen (z. B. Heizöllagertanks, Tank(stellen)anlagen, hydraulische Aufzugsanlagen, etc.) zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen beauftragt.

Als Prüfgrundlage gilt die aktuelle Fassung der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und über Fachbetriebe (AwSV).

Die Leistungen sind nach den geltenden Bestimmungen und Auflagen durchzuführen und beinhalten u.a. folgende Leistungen:

-- Prüfung von Auffangräumen und Dichtflächen

-- Prüfung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Im Übrigen richten sich Inhalt und Umfang der Leistungspflichten sowie Prüffristen nach den Anforderungen der AwSV in der jeweils geltenden Fassung, insbesondere § 46 AwSV, auf die vollumfänglich verwiesen wird.

- Wiederkehrende Prüfung nach 21. BlmSchV

Die Einhaltung der Anforderungen nach § 3 Absatz 3 (Betrieb von Tankstellen) und 4 (Messöffnungen) der 21. BImSchV ist in regelmäßigen Abständen festzustellen.

Die Einhaltung der Anforderungen an den Reinigungsgrad einer Abgasreinigungseinrichtung nach §3 Absatz 6 ist durch Messungen festzustellen.

Ein Gasrückführungssystem ist auf einwandfreien Zustand zu überprüfen. Bei festgestellten Mängeln ist umgehend der AG zur Beauftragung der Instandsetzung zu informieren.

Leistungsbeginn ist der 01.02.2022

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 126-333176
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Lot No: 1
Title:

Auftragsvergabe TÜV SÜD Industrie Service GmbH

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
08/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 2
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Postal address: Kruppstr. 82-100
Town: Essen
NUTS code: DEA13 Essen, Kreisfreie Stadt
Postal code: 45145
Country: Germany
E-mail: IS-Ausschreibungsservice-ESZ2@tuvsud.com
Telephone: +49 8957-910
Fax: +49 8957911-737
Internet address: https://www.tuvsud.com
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 552 655.00 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section V: Award of contract

Lot No: 2
Title:

Auftragsvergabe TÜV Thüringen e.V.

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
08/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 4
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: TÜV Thüringen e.V.
Postal address: Melchendorfer Straße 64
Town: Erfurt
NUTS code: DEG01 Erfurt, Kreisfreie Stadt
Postal code: 99096
Country: Germany
E-mail: info@tuev-thueringen.de
Telephone: +49 36142830
Fax: +49 3614283242
Internet address: http://www.tuev-thueringen.de/
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 207 798.20 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section V: Award of contract

Lot No: 3
Title:

Keine Auftragsvergabe Los 3 TrinkwV (Aufhebung)

A contract/lot is awarded: no
V.1)Information on non-award
The contract/lot is not awarded
No tenders or requests to participate were received or all were rejected

Section V: Award of contract

Lot No: 4
Title:

Auftragsvergabe TÜV SÜD Industrie Service GmbH

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
12/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 4
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Postal address: Kruppstr. 82-100
Town: Essen
NUTS code: DEA13 Essen, Kreisfreie Stadt
Postal code: 45145
Country: Germany
E-mail: info@gtue.de
Telephone: +49 71197676120
Fax: +49 711-97676749
Internet address: http://www.gtue.de
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 20 678.00 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXS7YYXYEZ8

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland, c/o Bezirksregierung Köln·
Postal address: Zeughausstraße 2-10
Town: Köln
Postal code: 50667
Country: Germany
E-mail: VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 221-1472889
Internet address: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer ist unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb von zehn Kalendertagen nach Absendung der Information per Fax oder auf elektronischem Wege bzw. 15 Kalendertagen nach einer Versendung mit anderen Kommunikationsmitteln gerügt hat,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021