Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 540009-2021

22/10/2021    S206

Germany-Frankfurt-on-Main: Surveillance services

2021/S 206-540009

Contract award notice – utilities

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1)Name and addresses
Official name: DB Netz AG (Bukr 16)
Postal address: Adam-Riese-Straße 11-13
Town: Frankfurt Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60327
Country: Germany
Contact person: Andreadou, Sevasti
E-mail: Sevasti.Andreadou@deutschebahn.com
Telephone: +49 71120927748
Fax: +49 71120923690
Internet address(es):
Main address: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.6)Main activity
Railway services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

SiPo_Erneuerung Weichenheizungsanlage Güterbahnhof Kornwestheim

Reference number: 21FEI51853
II.1.2)Main CPV code
79714000 Surveillance services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

SiPo_Erneuerung Weichenheizungsanlage Güterbahnhof Kornwestheim

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71240000 Architectural, engineering and planning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE115 Ludwigsburg
Main site or place of performance:

Güterbahnhof Kornwestheim

II.2.4)Description of the procurement:

Sicherungsleistungen_Erneuerung Weichenheizungsanlagen Güterbahnhof Kornwestheim.

Sicherungsaufsicht: Einsatz 4.643,00 h, Zul. Nebenkosten 484,00 ZSS, Zul. Nachtarbeit 950,00 h, Zul. Sonntag 610,00 h, Zul. Feiertag 450,00 h.

Sicherungspersonale: Einsatz 11.204,00 h, Zul. Nebenkosten 1.249,00 ZSS, Zul. Nachtarbeit 1.606,00 h, Zul. Sonntag 1.181,00 h, Zul. Feiertag 89,00 h.

Sonstiges: Sichtbare Abgrenzung auf- /abbauen, betreiben 1.565,00 m.

Technische Sicherung Feste Absprerrung: Auf-/abbauen 5.997,00 m, vorhalten u. betreiben 26.808,00 md, im Bauablauf ab- und aufbauen 934,00 m, Weichenfüße auf- /abbauen 19,00 St, Weichenfüße vorhalten u. betreiben 122,00 d.

Signalisierung Schutzhaltsignal (Sh2): auf- /abbauen 1.071,00 St, vorhalten und betreiben 1.956,00 d.

Bahnerdungsberechtigter: Zulage 260,00 ZSS, Erdungsvorrichtung 279,00 d, zusätzliche Erdungsseil einsetzen 123,00 d.

Zulage Schaltantragsteller: 186,00 ZSS.

II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 164-431915
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a periodic indicative notice

Section V: Award of contract

Title:

SiPo_Erneuerung Weichenheizungsanlage Güterbahnhof Kornwestheim

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
18/10/2021
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
V.2.5)Information about subcontracting
V.2.6)Price paid for bargain purchases

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Corona-Virus: Der Auftraggeber behält sich vor, wegen möglicher Undurchführbarkeit der hier ausgeschriebenen Leistungen wegen Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie den Zuschlag nicht zu erteilen/das Vergabeverfahren aufzuheben bzw. einzustellen.

Hinweise des Auftraggebers zu Corona:

1. Die mit Erlass des BMI vom 23.03.2020, Ziff. II (BW I 7 – 70406/21#1, abrufbar unter https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/erlass-bauwesen-corona-20200323.pdf?__blob=publicationFile&v=1 herausgegebenen Hinweise zur Handhabung von Bauablaufstörungen werden auf den abzuschließenden Vertrag entsprechend angewendet. Die dortigen Aussagen zum Umgang mit und Nachweis von Höherer Gewalt macht der Auftraggeber sich zu eigen.

2. Angebote müssen weiterhin verbindlich sein und den Vergabeunterlagen entsprechen. Von den Vergabeunterlagen abweichende Angebote oder Angebote mit Vorbehalten, z. B. bei Terminen, müssen ausgeschlossen werden. Von entsprechenden Erklärungen bitten wir daher abzusehen.

Form der geforderten Erklärungen/Nachweise

Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.

. Nur die unter III.1.1 bis III.1.4, III.2.2 und VI.3 geforderten Erklärungen/Nachweise werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.

Alle unter III.1.1 bis III.1.4, III.2.2 und VI.3 geforderten Erklärungen/Nachweise sind im Offenen Verfahren mit dem Angebot und bei einem Aufruf zum Teilnahmewettbewerb mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Bundes
Postal address: Villemomblerstr. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021