Works - 549251-2021

29/10/2021    S211

Germany-Landshut: Bricklaying work

2021/S 211-549251

Contract notice

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Staatliches Bauamt Landshut
Postal address: Innere Regensburger Straße 7-8
Town: Landshut
NUTS code: DE221 Landshut, Kreisfreie Stadt
Postal code: 84034
Country: Germany
E-mail: vergabe@stbala.bayern.de
Telephone: +49 871/9254-001
Fax: +49 871/9254-300
Internet address(es):
Main address: https://my.vergabe.bayern.de
Address of the buyer profile: https://my.vergabe.bayern.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/218021
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://my.vergabe.bayern.de
Electronic communication requires the use of tools and devices that are not generally available. Unrestricted and full direct access to these tools and devices is possible, free of charge, at: https://my.vergabe.bayern.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Maurerarbeiten

Reference number: 21E0271
II.1.2)Main CPV code
45262520 Bricklaying work
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Vergabestelle: Staatliches Bauamt Landshut

Baumaßnahme: Stadtresidenz Landshut

Fassadensanierung BA III bis V

Baumeisterarbeiten

Mauerarbeiten

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 1 751 000.00 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE Deutschland
NUTS code: DE221 Landshut, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Landshut, Altstadt

II.2.4)Description of the procurement:

Vergabestelle: Staatliches Bauamt Landshut

Baumaßnahme: Stadtresidenz Landshut

Fassadensanierung BA II bis V

Baumeisterarbeiten

Mauerarbeiten, Erdarbeiten, Stahlbetonarbeiten, Pflasterarbeiten, Estricharbeiten, Verputzarbeiten, Dämmungsarbeiten, Abdichtungsarbeiten, Arbeiten für Rohrleitungen für Heizung und Sanitär

Die Arbeiten sind im Bereich der Stadtresidenz und großteils in Innenräumen der Hofstallungen durchzuführen mit größter Vorsicht im Umgang mit der historischen Bausubstanz. Der Einsatz von Geräten ist zum Schutz des Baudenkmals von Beschädigung durch Erschütterungen usw. auf ein Minimum beschränkt.

diverse kleinere Gerüste

diverse Baustelleneinrichtungen mit Bauzäunen, Abstützungen, Schutzmaßnahmen aus Holzwerkstoffplatten

50qm Abbruch von Bodenbelägen bestehender Bodenbeläge aus Estrich, Dämmung und Trennlagen

50qm Errichtung von Bodenaufbauten aus Auffüllung über Kellergewölben mit Glasschaumschotter und Blähglas, Trennlagen, Dämmungen und Estrich

500qm Mineralische Sockelabdichtung, innen und außen, auf Wandflächen mit notwendigen Fugenerneuerungen, Ausgleichsputz und Oberputz, streifenförmig B 25-50cm, inkl. Noppenbahn

130cbm Erdaushub für Sockelabdichtung und Wiederverfüllung

5000 St Ziegel herstellen in bis zu zehn unterschiedlichen Formaten gemäß historischem Vorbild, Einbau mit Trass-Kalk-Mörtel mit doppelt gebrochenem Kalkstein und handwerklich nachbearbeiteten Fugen

200m Sanierung von stark profilierten (Prunk-)Gesimsen inkl. Demontage von einzelnen Formziegelsteinen bis zu ganzen Gesimsabschnitten, Ertüchtigung mit Ziegelstürzen als Sonderanfertigungen und Rückverankerung mittels Vernadelung, Länge über 0,5m,

und Wiederaufbau der Gesimse gemäß und im Anschluss an historische Gesimse

100m Rissesanierung bestehend aus Freilegen von Fugen, Demontage von einzelnen Ziegelsteinen, Ertüchtigung mit Ziegelstürzen als Sonderanfertigungen, Risse verpressen mit Verpressmörtel, teilweise Ausführung in Gewölbeflächen

400qm StB-Bodenplatten in Räumen, EG, auf Kiesunterbau, Sauberkeitsschicht, Perimeterdämmung, Bodenplatte, Dämmung und Trittschalldämmung sowie Zementestrich als Heizestrich (Fußbodenheizung bauseitig)

10m Fundamentunterfangung einer Wand, Dicke 80-100cm, OK Unterfangung ca. -2,0m, UK ca. -2,8m, mit den nötigen Erdarbeiten

1 St WU-Beton-Installationsschacht, L/B/H ca. 5/3/1,5m, gedämmt, im Grundriss trapezförmig, OK Schacht ca. 0,00m

15t Bewehrungsstahl und -matten

10qm Stahlkonstruktion, trapezförmig, mit Gitterrosteinlage als Abdeckung über einem Installationsschacht

100qm Salztransportputz auf einer VZ-Wand mit Fugenausbesserungen, Vorspritzputz, Ausgleichsputz und Oberputzlage

100qm Kalkputz auf einer VZ-Wand mit Fugenausbesserungen, Vorspritzputz, Ausgleichsputz und Oberputzlage, bzw. auf einer Hlz-Wand

150m Abwasserleitung, SN110 – 160, inkl. Formstücke und Rohrgräben

100m Trinkwasserleitung, AD 20-50, inkl. Formstücke und Rohrgräben

100qm Bodenbelagsarbeiten in Außenanlagen für diverse Pflasterbeläge inkl. Demontage und Wiederverlegung

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 10/01/2022
End: 04/10/2024
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien – siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=218021

Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/218021

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien – siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=218021

Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/218021

Nimmt der Bieter in Hinblick auf die Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit im Rahmen einer Eignungsleihe die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch, müssen diese gemeinsam für die Auftragsausführung haften; die Haftungserklärung ist gleichzeitig mit der „Verpflichtungserklärung“ abzugeben (siehe Teilnahmebedingungen).

Minimum level(s) of standards possibly required:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien – siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=218021

Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/218021

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien – siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=218021

Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/218021

Minimum level(s) of standards possibly required:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien – siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=218021

Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/218021

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:
III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 025-057384
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/11/2021
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 17/01/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 18/11/2021
Local time: 10:00
Information about authorised persons and opening procedure:

Nur Vertreter des Auftraggebers

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

keine

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Südbayern
Postal address: Maximilianstraße 39
Town: München
Postal code: 80538
Country: Germany
Telephone: +49 89/2176-2411
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Staatliches Bauamt Landshut
Postal address: Innere Regensburger Straße 7-8
Town: Landshut
Postal code: 84034
Country: Germany
Telephone: +49 871/9254-001
Fax: +49 871/9254-300
VI.5)Date of dispatch of this notice:
26/10/2021