The TED website is eForms-ready since 2.11.2022. The search changed: please adapt your predefined expert queries. Discover the changes in the site news and in the updated Help Pages

Works - 659351-2021

24/12/2021    S250

Deutschland-Bad Nauheim: Bauleistungen im Hochbau

2021/S 250-659351

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Postanschrift: Dieselstraße 1-7
Ort: Bad Nauheim
NUTS-Code: DE7 Hessen
Postleitzahl: 61231
Land: Deutschland
E-Mail: Info.Vergabe@lbih.hessen.de
Fax: +49 661/6005-306
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://vergabe.hessen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Lehre und Forschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Modulbau, TGA und Rohbau

Referenznummer der Bekanntmachung: VG-6000-2021-1642
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45210000 Bauleistungen im Hochbau
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Modulbau;

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44211000 Vorgefertigte Gebäude
44211100 Mobile, modulare Containergebäude
45214610 Bau von Laborgebäuden
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7 Hessen
Hauptort der Ausführung:

TU-Darmstadt

Otto-Berndt-Straße XX

64287 Darmstadt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auf dem Campus Lichtwiese ist der Neubau eines universell nutzbaren Labor-Verfügungsgebäudes für die universitäre chemische und physikalisch-analytische Forschung und Lehre in Modulbauweise mit Stahlskelett-Raumzellen geplant. Der zu planende Neubau umfasst nass-chemische Forschungslabore als Interimsflächen. Der Neubau ist als Zweibund mit einem Treppenhaus auf einem 1,20 m Raster in den Abmessungen von 30,65 m x 17,65 m konzipiert - bestehend aus Technikebene und darüber vier Laborebenen mit einer Geschosshöhe von jeweils zirka 4,10 m. Der zusätzlich notwendige Flucht- und Rettungsweg aus den Obergeschossen wird über eine im Norden giebelseitig angeordnete zweiläufige Außentreppenanlage nachgewiesen. Dem Gebäude vorgelagert ist im Sü- den eine Aufzugsanlage mit Stegverbindungen zwischen den Laborebenen (E.1 bis E.4) zum benachbarten Bürogebäude. Baukonstruktionen / Materialien Der Neubau ist in einem für Laborgebäude zeitgemäßen Raster von 1,20 m bei 4,10 m Geschosshöhe der Laborebenen entwickelt. Der Baukörper der Ebene E.0 ist als Massenbetonbau unter Verwendung von Fertig- + Halbfertigteilen mit Decken, Unterzügen, Stützen und Wänden mit einer Geschosshöhe von 4,15 m und einer um 1,60 m zusätzlich abgesenkter Lüftungszentrale geplant. Dar- über werden die Laborgeschosse E.1 bis E.4 in Modulbauweise mit Raumzellen in Stahlskelett-Leichtbaukonstruktion errichtet.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 194-504131
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Modulbau, TGA und Rohbau

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
21/12/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: ADK Modulraum GmbH
Postanschrift: Im Riegel 28
Ort: Neresheim
NUTS-Code: DE11D Ostalbkreis
Postleitzahl: 73450
Land: Deutschland
E-Mail: birzele.walter@adk.info
Telefon: +49 7326/9641280
Fax: +49 7326/964111280
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Telefon: +49 6151-12-0
Fax: +49 6151-12-6347
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/12/2021