Dienstleistungen - 181223-2017

13/05/2017    S92    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: EU–CELAC INNOV-AL-Plattform zur Förderung dezentralisierter Innovationspolitik in den Ländern der Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten (CELAC)

2017/S 092-181223

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Europäische Kommission, Directorate-General for Regional and Urban Policy
TA Cell — BU-1
Kontaktstelle(n): Unit A3 — Budget and Financial Management
Zu Händen von: TA Cell
1049 Bruxelles
Belgien
E-Mail: regio-contracts@ec.europa.eu

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

Elektronischer Zugang zu Informationen: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
EU–CELAC INNOV-AL-Plattform zur Förderung dezentralisierter Innovationspolitik in den Ländern der Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten (CELAC).
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: außerhalb der Räumlichkeiten der Kommission.
NUTS-Code
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das allgemeine Ziel dieses Projekts ist die Unterstützung bei der Weitergabe von Erfahrungen und bewährten Verfahren im Hinblick auf die Regionalpolitik der EU und die Entwicklung der weiteren Zusammenarbeit zwischen nationalen und regionalen Behörden und spezialisierten Behörden in 4 lateinamerikanischen Ländern (Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru), sowohl untereinander als auch mit EU-Ländern und -Regionen zur Begriffsbestimmung und Umsetzung einer dezentralisierten Innovationspolitik auf regionaler Ebene und in Bezug auf politische Maßnahmen der intelligenten Spezialisierung. Dies soll durch die Schaffung eines Mechanismus bzw. einer Plattform für den Wissensaustausch und die Weitergabe bewährter Verfahren zwischen teilnehmenden (EU- und lateinamerikanischen) Ländern und Regionen erreicht werden.
Spezifische Ziele dieses Projekts sind die Erleichterung des Informationsaustausches und der gewonnenen Erkenntnisse in Bezug auf die Förderung regionaler Innovationssysteme, einschließlich ihres Zusammenhangs mit nationalen Maßnahmen zu Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und intelligenter Spezialisierung; Festlegung, Umsetzung und Verwaltung der politischen Strategie in Bezug auf Cluster und politische Maßnahmen zur Innovationsförderung bei KMU in gemeinsamen Interessenbereichen, um basierend auf konkreten Beispielen und bewährten Verfahren zu einem Lernprozess beizutragen, sowie die Bestimmung konkreter Projekte oder Programme für die Entwicklung der regionalen und nationalen Wettbewerbsfähigkeit, die jedes/jede teilnehmende lateinamerikanische Land/Region kurzfristig umsetzen könnte.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72700000, 79000000

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Der maximale Auftragswert beträgt 530 000 EUR — Pauschale einschließlich Gebühren, Reisekosten und anderer Kosten.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 530 000 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 18 (ab Auftragsvergabe)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
entfällt.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:

Siehe Kapitel 2.5 der Ausschreibungsunterlagen unter folgender Internetadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:

Siehe Kapitel 1 der Ausschreibungsunterlagen unter folgender Internetadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Kapitel 4 der Ausschreibungsunterlagen unter folgender Internetadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Kapitel 4 der Ausschreibungsunterlagen unter folgender Internetadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Siehe Kapitel 4 der Ausschreibungsunterlagen unter folgender Internetadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Siehe Kapitel 4 der Ausschreibungsunterlagen unter folgender Internetadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Siehe Kapitel 4 der Ausschreibungsunterlagen unter folgender Internetadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
2016CE160AT107.
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
15.6.2017 - 17:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Alle Amtssprachen der EU
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 12 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23.6.2017

Ort:

Europäische Kommission, Directorate-General for Regional and Urban Policy, avenue de Beaulieu 5, 1160 Brussels, BELGIEN.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja

Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Siehe Ziffer 8 des Aufforderungsschreibens, das unter folgender Adresse veröffentlicht wurde: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben

Die Dokumente, die sich auf diese Ausschreibung beziehen, stehen auf der Website der Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung unter der folgenden Internetadresse zur Verfügung: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/ Die Bieter werden aufgefordert, diese Website regelmäßig aufzurufen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Gericht der Europäischen Union
rue du Fort Niedergrünewald
2925 Luxembourg
Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2100

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Siehe Ziffern 16 und 17 des unter folgender Adresse veröffentlichten Schreibens zur Aufforderung zur Angebotsabgabe: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Europäische Kommission, Directorate-General for Regional and Urban Policy, Inclusive Growth, Urban and Territorial Development Unit
1049 Brussels
Belgien
E-Mail: regio-contracts@ec.europa.eu

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
3.5.2017