Bauleistung - 472394-2017

25/11/2017    S227    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Mannheim: Installation von Sanitäreinrichtungen

2017/S 227-472394

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg – Dienstsitz Mannheim
L 4, 4-6
Mannheim
68161
Deutschland
Telefon: +49 621-292-3415
E-Mail: poststelle.amtmahd@vbv.bwl.de
Fax: +49 621-292-2070
NUTS-Code: DE126

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.vba-mannheim-und-heidelberg.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Universität Mannheim, Schloss Ostflügel, Sanierung Aula, Katakomben und Kunstturm, Wasser- und Entwässerungsanlagen.

Referenznummer der Bekanntmachung: 17-06276
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45332400
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wasser- und Entwässerungsanlagen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 199 493.94 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE126
Hauptort der Ausführung:

68161 Mannheim;

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Neuinstallation einer Sanitär- und Feuerlöschanlage im Sanierungsbereich des Schloss Mannheim (Gebäudeteil Aula, Katakomben und Kunstturm). Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen: 45 Stück Sanitärgegenstände und Zubehör; ca. 360 m Trinkwasserleitungen VA Stahl DN 12-DN 25; ca. 200 m Trinkwasserleitungen VA Stahl DN 32; ca. 35 Stück Armaturen und Leitungseinbauteil bis DN 32; 1 Stück Druckerhöhungsanlage zur Löschwasserversorgung; ca. 300 m Feuerlöschleitung VA Stahl bis DN 80; 13 Stück Wandhydranten; ca. 550 m Wärmedämmarbeiten DN 12-DN 32. Ergänzend ist die Vergabe von „Instandhaltungsleistungen“ Gegenstand des Verfahrens. Bieter sowie deren Nach- und Verleihunternehmer haben mit Angebotsabgabe die einschlägigen Verpflichtungserklärungen nach § 5 LTMG, einsehbar unter „https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Wirtschaft/Tariftreue/Seiten/Mustererklaerungen.aspx“, abzugeben. Dieses Verfahren wird unter der Vergabe. Nr. 17-06276 durchgeführt. (Bei Rückfragen bitte angeben).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 163-335457
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Universität Mannheim, Schloss Ostflügel, Sanierung Aula, Katakomben und Kunstturm, Wasser- und Entwässerungsanlagen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
14/11/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Heflott GmbH
Wattstr. 37
Mannheim
68199
Deutschland
Telefon: +49 62184558870
E-Mail: info@heflott.de
Fax: +49 62184558877
NUTS-Code: DE
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 199 493.94 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Karl-Friedrich-Str. 17
Karlsruhe
76133
Deutschland
Telefon: +49 721/926-4049
E-Mail: Vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 721/926-3985

Internet-Adresse:http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg – Dienstsitz Mannheim
L 4, 4-6
Mannheim
68161
Deutschland
Telefon: +49 621-292-3415
E-Mail: poststelle.amtmahd@vbv.bwl.de
Fax: +49 621-292-2070

Internet-Adresse:www.vba-mannheim-und-heidelberg.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/11/2017