Dienstleistungen - 487322-2017

07/12/2017    S235    Agenturen - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Irland-Dublin: Durchführung einer Forschungsstudie über wegweisende Technologien im europäischen Dienstleistungsbereich

2017/S 235-487322

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Eurofound — Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen
Wyattville Road, Loughlinstown
Dublin
D18 KP65
Irland
Kontaktstelle(n): Lidia Jankowska
Telefon: +353 12043100
E-Mail: OSUTenders@eurofound.europa.eu
Fax: +353 12826456
NUTS-Code: IE061

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.eurofound.europa.eu

Adresse des Beschafferprofils: http://www.eurofound.europa.eu/about-eurofound/procurement/opportunities/open

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Sozialpolitik.

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung einer Forschungsstudie über wegweisende Technologien im europäischen Dienstleistungsbereich.

Referenznummer der Bekanntmachung: 170902/4354.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79315000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieses Auftrags ist es, zu untersuchen, ob 5 jüngere/laufende technologische Innovationen auf den europäischen Dienstleistungssektor anwendbar sind und welche umfassenderen sozioökonomischen Auswirkungen diese haben.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 110 625.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79311400
73110000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: IE061
Hauptort der Ausführung:

Die Aufgaben sind in den vom Auftragnehmer benannten und von Eurofound genehmigten Räumlichkeiten durchzuführen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Tätigkeit besteht im Wesentlichen in der Ausgestaltung von 5 verschiedenen Studien, von denen sich jede einzelne auf 1 (möglicherweise) „wegweisende“ Technologie im europäischen Dienstleistungsbereich konzentriert. Diese lassen sich allgemein als Sondierungsfallstudien auffassen, bei denen verschiedene verfügbare Informationsquellen genutzt werden (einschließlich der Erfassung neuer Informationen, insbesondere qualitativer Art). Die 5 spezifischen Technologiestudien folgen gemeinsamen Leitlinien und die Berichterstattung erfolgt unter Verwendung einer gemeinsamen Vorlage.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der vorgeschlagenen Methodik und des Forschungsplans / Gewichtung: 60
Qualitätskriterium - Name: Zusammensetzung und Fähigkeiten des vorgeschlagenen Teams / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Qualitätskontrollmaßnahmen hinsichtlich eines guten Vertragsmanagements / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 40
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 110-220666
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 17-3030-17
Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung einer Forschungsstudie über wegweisende Technologien im europäischen Dienstleistungsbereich

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
08/11/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 8
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
RAND Europe Community Interest Company
27028021
Westbrook Centre, Milton Road
Cambridge
CB4 1YG
Vereinigtes Königreich
E-Mail: reprojects@rand.org
NUTS-Code: UKH12

Internet-Adresse:https://www.rand.org/randeurope.html

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 130 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 110 625.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll
Anteil: 13 %

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht der Europäischen Union
rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
2925
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: cfi.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse:http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

binnen 2 Monaten ab Mitteilung an den Kläger oder, in Ermangelung dessen, ab dem Zeitpunkt der Kenntnisnahme. Eine Beschwerde beim Europäischen Bürgerbeauftragten bewirkt weder die Unterbrechung dieses Zeitraums noch den Beginn eines neuen Zeitraums für die Einlegung von Rechtsbehelfen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
27/11/2017