Bauleistung - 361103-2018

18/08/2018    S158

Deutschland-Friedberg: Schauvitrinen

2018/S 158-361103

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Friedberg
Postanschrift: Marienplatz 5
Ort: Friedberg
NUTS-Code: DE275 Aichach-Friedberg
Postleitzahl: 86316
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Baureferat
E-Mail: wsf@friedberg.de
Telefon: +49 8216002300
Fax: +49 8216002390
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.friedberg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=145799
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung und Umnutzung Wittelsbacher Schloss Friedberg; Vitrinenbau Museum

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39171000 Schauvitrinen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

MWSFVE650/2 Vitrinen

Der Auftrag beinhaltet das Herstellen, Liefern und Montieren von circa 75 unterschiedlichen Hauben- und Tischvitrinen, Vitrinenbändern und Sondervitrinen mit circa 150 Objektsockeln, Beleuchtung und Zubehör sowie einigen skulpturalen Metallbändern und -rahmenkonstruktionen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45212310 Bauarbeiten für Ausstellungsgebäude
92521100 Museumsausstellungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE275 Aichach-Friedberg
Hauptort der Ausführung:

Schloßstraße 21, 86316 Friedberg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— 13 Tischvitrinen

— 38 Haubenvitrinen

— 11 Vitrinenkästen

— 6 Sondervitrinen und Konsolen

— 5 Einstellsockel

— 150 Objektsockel

— 100 Objektbeschriftungsträger

— 7 Metallbänder und -stelen

— 7 Glas-Aufsatzhauben

— 2 Metallrahmen

— circa 70 Möbeleinbauleuchten

— circa 105 lfm LED-Leisten

— circa 140 LED-Displayleuchten

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/01/2019
Ende: 15/02/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

7711300054

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Von Bietern ohne Präqualifikation ist eine Eigenerklärung gem. Formblatt 124 EU des Vergabehandbuchs Bayern abzugeben.

Der Eintrag in die Handwerksrolle oder in die Industrie-/Handelskammer oder in das Handelsregister ist nachzuweisen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über den Gesamtumsatz und über den Umsatz der Leistungen, die Gegenstand der Ausschreibung sind, in den letzten 3 Geschäftsjahren.

Nachweis der Berufshaftpflichtversicherungsdeckung. Vorlage des Freistellungsbescheids des Finanzamts.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Für den Auftrag kommen nur Bieter in Betracht, die innerhalb der letzten 3 Jahre bereits Aufträge an Objekten erfolgreich ausgeführt haben, die mit der zu vergebenen Leistung vergleichbar sind einschl. Angaben zur Ausführungsdauer, Auftraggeber und Ansprechpartner des Referenzgebers.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 154-352554
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/09/2018
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 06/11/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28/09/2018
Ortszeit: 11:00
Ort:

Stadt Friedberg, Marienplatz 5, 86316 Friedberg

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind zur Angebotsöffnung nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob-bayern.de
Telefon: +49 8921762847
Fax: +49 8921762411
Internet-Adresse: http://regierung.oberbayern.bayern.de
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob-bayern.de
Telefon: +49 8921762847
Fax: +49 8921762411
Internet-Adresse: http://regierung.oberbayern.bayern.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/08/2018