Helfen Sie uns, die TED-Website zu verbessern, indem Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen!

Bauleistung - 27308-2020

21/01/2020    S14    Bauleistung - Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb - Entfällt 

Deutschland-Lübeck: Hebezeuge und Fördermittel

2020/S 014-027308

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hansestadt Lübeck, BgA (MuK) Lübecker Musik- und Kongresshallen GmbH
Postanschrift: Willy-Brandt-Allee 10
Ort: Lübeck
NUTS-Code: DEF03
Postleitzahl: 23554
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Technische Leitung Herr Michael Meier
E-Mail: Meier@muk.de
Telefon: +49 4517904156
Fax: +49 4517904301

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.muk.de/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Lübecker Musik- und Kongreßhallen GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung und Erweiterung der Bühnenmaschinerie

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
42410000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Sanierung und Erweiterung der Bühnenmaschinerie inklusive Steuerungsanlage.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 450 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45212320
45237000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF03
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In der Musik- und Kongresshalle Lübeck sollen 14 bestehende Punktzugwinden erneuert und 10 weiter Punktzugwinden neu installiert werden. Die bestehenden 3 Stück Bühnenpodien sowie das Transportpodium soll gemäß der neuen Vorschriftenlage saniert werden. Außerdem soll das Orchesterpodium umgebaut und mit neuen Antriebssystemen als Spindelhubgetriebe ausgestattet werden. Die komplette Steuerungsanlage der Bühnenmaschinerie soll mit den Anforderungen SIL 3 gemäß IEC 61508 erneuert werden. Zusätzlich sollen 4 bestehende Kettenzüge in die Steuerungsanlage integriert werden. Für die Installation der Punktzüge sind neuen Stahlunterkonstruktionen notwendig. Die Bühnenpodien sowie die im Bestand vorhandenen Lautsprecherzüge sollen mit beweglichen Leitungszuführungen ausgerüstet werden. Die umgebauten Orchesterpodien sind mit einem neuen Bühnenholzboden zu belegen. Die Versatzklappen im bestehenden Holzboden sollen ausgetauscht werden.

Der Umbau des Orchesterpodiums sowie die Sanierung der Bühnenpodien und des Transportpodiums sowie die Sanierung der bestehenden Punktzüge soll im September/Oktober 2020 erfolgen. Der Einbau der neuen Punktzüge soll im Januar 2021 erfolgen.

Die Arbeiten finden teilweise parallel zum Veranstaltungsbetrieb statt. Unter Umständen müssen die Arbeiten deswegen aus akustischen Gründen teilweise unterbrochen werden.

Die Umsetzung der Gesamtmaßnahme steht noch unter dem Vorbehalt der Mittelfreigabe.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2020
Ende: 28/02/2021
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
15/03/2020

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702

Internet-Adresse: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Themen/V/vergabekammer.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/01/2020