Dienstleistungen - 59296-2020

06/02/2020    S26

Deutschland-Aachen: Dienstleistungen in Verbindung mit Software

2020/S 026-059296

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Geschäftsstelle NERZ e. V. c/o Theis Consult GmbH
Postanschrift: Oppenhoffallee 9-15
Ort: Aachen
NUTS-Code: DEA2D Städteregion Aachen
Postleitzahl: 52066
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Geschäftsstelle NERZ e. V. c/o Theis Consult GmbH
E-Mail: gs@nerz-ev.de
Telefon: +49 241-60523-84
Fax: +49 241-46368007

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.nerz-ev.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.nerz-ev.de/share/s/oPMWuaz2TJCq9IamocI08w
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: NERZ e. V., Nutzer der einheitlichen Rechnerzentralensoftware
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: NERZ e. V., Nutzer der einheitlichen Rechnerzentralensoftware

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

FTB-03/2020 Fachtechnische Beratung des Vereins der „Nutzer der einheitlichen Rechnerzentralensoftware für Verkehrsrechnerzentralen – NERZ e. V.“

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72260000 Dienstleistungen in Verbindung mit Software
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Bundesländer Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen,Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sind Mitglieder des Vereins der „Nutzerder einheitlichen Rechnerzentralensoftware für Verkehrsrechnerzentralen – NERZ e. V.“. Zweck des Vereins ist die Pflege der einheitlichen Rechnerzentralensoftware für Verkehrsrechnerzentralen (ERZ-SW). Um die genannten Ziele zu erreichen, bedarf der Verein fachtechnische Beratungsleistungen. Die Leistungen der fachtechnischen Beratung des Vereins sollen extern vergeben werden. Der Auftragnehmer der fachtechnischen Beratung (AN-FTB) muss so viel Fachkenntnis im Bereich der ERZ-SW besitzen, dass er alle Aspekte oder Fragestellungen, bezogen auf die ERZ-SW, beurteilen kann.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 286 200.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72260000 Dienstleistungen in Verbindung mit Software
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2D Städteregion Aachen
Hauptort der Ausführung:

Sitz des AN.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die wesentlichen Aufgaben der fachtechnischen Beratung sind:

— Vorbereitung monatlicher Fach-Telefonkonferenzen in Abstimmung mit dem Vorstand,

— Vorbereitung, Teilnahme und Protokollierung von Fachgruppentreffen,

— Erstellen monatlicher Fach-Tätigkeitsberichte, sowie eines Beitrages für den Jahresbericht,

— Vorbereitung eines fachlichen Programms (Referenten, Tagesordnung) und Teilnahme einschl. Moderation eines Workshops mit Dokumentation,

— Führen bestimmter Bereiche des Internetportals (www.nerz-ev.de) des Vereins mit fachtechnischen Inhalten in Abstimmung mit der verantwortlichen Geschäftsstelle des NERZ e. V.,

— Mitwirkung bei Ausschreibung und Beauftragung von Dritten,

— Beurteilen eines Problems der ERZ-Software oder einer Aufgabe hinsichtlich der Bedeutung für die Mitglieder des NERZ e. V. einschl. Vorbereitung einer Lösung,

— Mitwirkung bei der Qualitätssicherung der ERZ-Software,

— Verantwortliche Begleitung Dritter bei der Zertifizierung von bestehenden ERZ-Softwareeinheiten (Ausschreibung, Entwurf Vergabevermerk, Abnahme, Entwurf Abnahmepro-tokoll) im Auftrag des Vereins,

— Beobachtung der Bug-Trackingsysteme für das Änderungs- und Fehlermanagement,

— Beratung der Mitgliedsländer sowie Koordination zum Fehlermanagement,

— Beratung der Mitgliedsländer sowie Koordination zu den Prozessen beim Änderungsmanagement,

— Abstimmung und Kooperation mit der Geschäftsstelle (GS) des NERZ e. V.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Präsentation / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 286 200.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2021
Ende: 31/01/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Leistungszeitraum kann um 2 Jahre (bis zum 31.1.2025) verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/03/2020
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/03/2020
Ortszeit: 15:00
Ort:

Geschäftsstelle NERZ e. V. c/o Theis Consult GmbH

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nicht öffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg – Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Karl-Friedrich-Str. 17
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76133
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/02/2020