Dienstleistungen - 80627-2021

Submission deadline has been amended by:  230914-2021
16/02/2021    S32

Deutschland-Dresden: Einsatz von Krankenwagen

2021/S 032-080627

Soziale und andere besondere Dienstleistungen – öffentliche Aufträge

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landeshauptstadt Dresden, GB Ordnung und Sicherheit, Brand- und Katastrophenschutzamt
Postanschrift: Postfach 120020
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 01001
Land: Deutschland
E-Mail: tcsapo@dresden.de
Telefon: +49 3518155355
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.dresden.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-177252623dd-32cc89b77f0083e
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Landeshauptstadt Dresden, GB Finanzen, Personal und Recht, Zentrales Vergabebüro
Postanschrift: Postfach 120020
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 01001
Land: Deutschland
E-Mail: rscholz@dresden.de
Telefon: +49 3514883787
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.dresden.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung des Rettungsdienstes in der Landeshauptstadt Dresden ab 2022 (5 + bis zu 2 Jahre)

Referenznummer der Bekanntmachung: 2021-3731-00001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85143000 Einsatz von Krankenwagen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Durchführung des Rettungsdienstes in der Landeshauptstadt Dresden ab 2022 (5 + bis zu 2 Jahre).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 1

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85143000 Einsatz von Krankenwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Stadtgebiet und zum Teil auch in benachbarten Landkreisen statt. Die Standorte der Rettungswachen sind: RW Neustadt und RW Löbtau.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung der Notfallrettung und des qualifizierten Krankentransports von 2 Rettungswachen aus mit insgesamt 5 RTW, 12 KTW und 1 NEF sowie Reserverettungsmitteln.

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2026
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages durch einseitige Erklärung bis längstens bis zum 31.12.2028 zu verlängern. Mehre Verlängerungen sind bis zur Ausschöpfung der Maximalvertragslaufzeit von 7 Jahren möglich.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 2

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85143000 Einsatz von Krankenwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Stadtgebiet und zum Teil auch in benachbarten Landkreisen statt. Die Standorte der Rettungswachen sind: RW Johannstadt und RW Übigau.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung der Notfallrettung und des qualifizierten Krankentransports von 2 Rettungswachen aus mit insgesamt 3 RTW und 13 KTW (ab 1.8.2022 zusätzlich 3 weitere KTW) sowie Reserverettungsmitteln.

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2026
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages durch einseitige Erklärung bis längstens bis zum 31.12.2028 zu verlängern. Mehre Verlängerungen sind bis zur Ausschöpfung der Maximalvertragslaufzeit von 7 Jahren möglich.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 3

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85143000 Einsatz von Krankenwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Stadtgebiet und zum Teil auch in benachbarten Landkreisen statt. Die Standorte der Rettungswachen sind: RW Striesen (nur bis 30.9.2023), RW Leuben und RW Zamenhofstraße.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung der Notfallrettung und des qualifizierten Krankentransports von 3 (ab 1.10.2023: 2) Rettungswachen aus mit insgesamt 4 RTW und 7 KTW und 2 (ab 1.10.2023 nur noch 1) NEF sowie Reserverettungsmitteln.

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2026
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages durch einseitige Erklärung bis längstens bis zum 31.12.2028 zu verlängern. Mehre Verlängerungen sind bis zur Ausschöpfung der Maximalvertragslaufzeit von 7 Jahren möglich.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 4

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85143000 Einsatz von Krankenwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Stadtgebiet und zum Teil auch in benachbarten Landkreisen statt. Standorte der Rettungswachen: RW Friedrichstadt, RW Pieschen, RW Gönnsodrf, RW Bühlau, FuRW Altstadt, RW Trachau.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung der Notfallrettung und des qualifizierten Krankentransports von 6 Rettungswachen aus mit insgesamt 10 RTW, 5 KTW, 1 NEF und 1 ITW sowie Reserverettungsmitteln.

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2026
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages durch einseitige Erklärung bis längstens bis zum 31.12.2028 zu verlängern. Mehre Verlängerungen sind bis zur Ausschöpfung der Maximalvertragslaufzeit von 7 Jahren möglich.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Ein Auftrag wird an fachkundige und leistungsfähige (geeignete) Unternehmen vergeben, die nicht nach den §§ 123 oder 124 GWB ausgeschlossen worden sind. Zur Beurteilung der Eignung und zur Prüfung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen sind die vom Bieter in der Anlage 1 zur Angebotsaufforderung „Eignungskriterien“ sowie in den dieser Anlage beigefügten Formblättern (Anlage 1a bis 1k) geforderten Unterlagen mit dem Angebot einzureichen. Im Einzelnen sind Unterlagen gefordert: zur allgemeinen Lage des Bieters (I), zu Ausschlussgründen(II), zur Befähigung zur Berufsausübung (III), zur wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit (IV)sowie zur beruflichen und technischen Leistungsfähigkeit (V). Die Eignungsanforderungen sowie die mit dem Angebot einzureichen Unterlagen sind ohne Registrierung einsehbar unter: https://sdvvg-my.sharepoint.com/:b:/g/personal/nicole_mittelstaedt_evergabe_de/Ebm5IiwIaQdIsHgysld1YGoBk5QyEyx2YgRV78moB63AAA?e=A4zqar

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Sie sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.10)Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das Verfahren:
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge / Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 15/04/2021
Ortszeit: 15:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Angebote sind elektronisch ausschließlich über das AI Bietercockpit einzureichen. Für die elektronische Angebotsabgabe ist eine qualifizierte elektronische Signatur erforderlich, § 10 Abs. 1 Satz 1, § 53 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 VgV. Die Angebote werden elektronisch bezuschlagt. Weitere Informationen finden Sie in den Vergabeunterlagen (Bewerbungsbedingungen).

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Postfach 10 13 64
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04013
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@lds.sachsen.de
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049
Internet-Adresse: www.lds.sachsen.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Vergabenachprüfungsantrag ist binnen 15 Kalendertagen nach Zurückweisung der erforderlichen Rüge des geltend gemachten Rechtsverstoßes durch die Landeshauptstadt bei der Nachprüfungsbehörde anhängig zu machen (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen, Standort Leipzig
Postanschrift: PF 10 13 64
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04013
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@lds.sachsen.de
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049
Internet-Adresse: www.lds.sachsen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/02/2021