Dienstleistungen - 85971-2016

Kompaktansicht anzeigen

12/03/2016    S51    Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren 

Deutschland-Berlin: Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen

2016/S 051-085971

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Versorgungssektoren

Richtlinie 2004/17/EG

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Offizielle Bezeichnung: DB Station & Service AG (Bukr 11)
Postanschrift: Europaplatz 1
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10557
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Einkauf Region Mitte (TEI-M-A), Hahnstr. 49, 60528 Frankfurt am Main
Zu Händen von: Schaefer, Christian
E-Mail: christian.schaefer@deutschebahn.com
Telefon: +49 6926545520
Fax: +49 6926545635

I.2)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber
Der Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Bf Remagen und Bf Oberwinter, Umbau / Modernisierung Verkehrsstation, Planung.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 53424 Remagen und Oberwinter.

NUTS-Code DEB

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die DB Station&Service AG beabsichtigt in den Jahren 2017 und 2018 die Verkehrsstationen Remagen und Oberwinter umzubauen. Beide Verkehrsstationen werden etwa im gleichen Zeitraum realisiert.
Für beide Verkehrsstationen werden, aufbauend auf der gemäß HOAI nach Leistungsphasen 1 und 2 vorliegenden Vorentwurfsplanung, Objektplanung Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke sowie die jeweils anteilige Tragwerksplanung der Leistungsphasen 3 und 4 fest und die Leistungsphasen 5 bis 9 optional benötigt. Weiter werden für die Technische Ausrüstung Leit- und Signaltechnik, die Technische Ausrüstung Oberleitungen, die Technische Ausrüstung Elektro/50Hz, die Maschinentechnische Ausrüstung sowie die Technische Ausrüstung Telekommunikationsanlagen die Planungsleistungen Leistungsphasen 1 bis 4 fest und die Leistungsphasen 5 bis 9 optional benötigt.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

71322500, 31730000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
15TEI17674
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 12-012078 vom 17.1.2015

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Auftragsvergabe und Auftragswert
Auftrags-Nr: 1
V.1.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
9.12.2015
V.1.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3

V.1.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Mailänder Consult GmbH
Postanschrift: Hahnstr. 38
Ort: Frankfurt (M)
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

V.1.4)Angaben zum Auftragswert
V.1.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.1.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
9.3.2016