Die TED-Website arbeitet seit dem 2.11.2022 mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten.

Bauleistung - 10131-2020

10/01/2020    S7

Deutschland-Germering: Estricharbeiten

2020/S 007-010131

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Große Kreisstadt Germering
Postanschrift: Rathausplatz 1
Ort: Germering
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Postleitzahl: 82110
Land: Deutschland
E-Mail: bauamt@germering.de
Telefon: +49 8989419422
Fax: +49 8989419446
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.germering.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erweiterung der Grundschule und Mittelschule Wittelsbacher Straße in Germering – Estricharbeiten

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45262320 Estricharbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beide Schulen müssen aufgrund zunehmenden Flächenbedarfs erweitert werden. Außerdem soll die in die Jahre geratenen Sporthalle mit angrenzender Schwimmhalle und Hausmeisterhaus dem Neubau von 2 Sportflächen und einer Betreuungsbrücke weichen. Im ersten Bauabschnitt erfolgt die Erweiterung der Grundschule (GS) auf der Nordseite des bestehenden Gebäudes. Hier wird die Flurzone mit ca. 15 Klassenzimmern angebaut. Parallel dazu erfolgt der Abbruch der bestehenden Turnhalle, Schwimmhalle und Hausmeisterhaus und anschließend der Neubau von 2 1-fach Turnhallen (TH) und einer Betreuungsbrücke (BB). Nach Fertigstellung der Gebäude erfolgt in einem zweiten Bauabschnitt die Erweiterung der Mittelschule (MS), Aufstockung von bestehenden Teilen sowie Ergänzung von verschiedenen Flächen und Errichtung einer Pausenhalle zwischen dem Neubau der Turnhalle und der Mittelschule. Außerdem soll der Bestand der Mittelschule generalsaniert werden. Zu diesem Zweck wird das Gebäude komplett geräumt Beide Schulen müssen aufgrund zunehmenden Flächenbedarfs erweitert werden. Außerdem soll die in die Jahre geratenen Sporthalle mit angrenzender Schwimmhalle und Hausmeisterhaus dem Neubau von 2 Sportflächen und einer Betreuungsbrücke weichen. Im ersten Bauabschnitt erfolgt die Erweiterung der Grundschule (GS) auf der Nordseite des bestehenden Gebäudes. Hier wird die Flurzone mit ca. 15 Klassenzimmern angebaut. Parallel dazu erfolgt der Abbruch der bestehenden Turnhalle, Schwimmhalle und Hausmeisterhaus und anschließend der Neubau von 2 1-fach Turnhallen (TH) und einer Betreuungsbrücke (BB). Nach Fertigstellung der Gebäude erfolgt in einem zweiten Bauabschnitt die Erweiterung der Mittelschule (MS), Aufstockung von bestehenden Teilen sowie Ergänzung von verschiedenen Flächen und Errichtung einer Pausenhalle zwischen dem Neubau der Turnhalle und der Mittelschule. Außerdem soll der Bestand der Mittelschule generalsaniert werden. Zu diesem Zweck wird das Gebäude komplett geräumt.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 195 233.34 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Hauptort der Ausführung:

Germering

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Estricharbeiten

Grundschule:

— Trittschalldämmung d = zw. 20-40 mm – 2 200 m2,

— Ausgleichsdämmung d = 25 mm – 1 500 m2,

— Zementestrich, beheizt oder unbeheizt, d = zw. 43-95 mm – 750 m2,

— Calcium-Sulfat Fließestrich, beheizt oder unbeheizt, d = zw. 50-73 mm – 1 620 m2.

Sporthalle/Betreuungsbrücke:

— Trittschalldämmung d= zw. 15-40 mm – 3 920 m2,

— Ausgleichsdämmung d= zw. 20-22 mm – 2 350 m2,

— Zementestrich, beheizt oder unbeheizt, d = zw. 55-98 mm – 1 250 m2,

— Calcium-Sulfat Fließestrich, beheizt oder unbeheizt, d= zw. 50-73 mm – 1 900 m2,

— Verbundestrich – 40 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 132-299810
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2.1.2.1.-096100 VE12
Bezeichnung des Auftrags:

Erweiterung Grundschule und Mittelschule Wittelsbacher Straße in Germering – Estricharbeiten

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/09/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: German Estrich GmbH & Co. KG
Postanschrift: Schwarzauer Str. 68b
Ort: Trostberg
NUTS-Code: DE21M Traunstein
Postleitzahl: 83308
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 195 233.34 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2020