Bauleistung - 118598-2019

14/03/2019    S52    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Bad Kreuznach: Gipskartonarbeiten

2019/S 052-118598

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Franziskanerbrüder v. hlg. Kreuz e. V.
Mühlenstr. 39
Bad Kreuznach
55543
Deutschland
Kontaktstelle(n): hs Gesellschaft für Projektsteuerung und Baumanagement mbH
Telefon: +49 61314819600
E-Mail: info@hs-psbm.de
NUTS-Code: DEB14

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.franziskanerbrueder.org

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Kirchlicher Krankenhausträger
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Krankenhaus St. Marienwörth, Sanierung Bettenhaus, BT A-C, Ebene +2, Trockenbauarbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: 0039/04
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45324000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

– Krankenhaus St. Marienwörth,

– Sanierung des Bettenhauses im Bauteil A bis C,

– Ebene +2,

– Gewerk Trockenbauarbeiten.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 125 174.96 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB14
Hauptort der Ausführung:

Krankenhaus St. Marienwörth

Mühlenstr. 39

55543 Bad Kreuznach

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

– ca. 26 m2 Trennwand D100, RwR 50 dB,

– ca. 52 m2 Trennwand D 125, F30A,

– ca. 47 m2 Trennwand D 150, F90A,

– ca. 19 St. L-förmige Wand als Nischen f. Einbauschränke,

– ca. 25 St. Öffnungen f- bauseitige F90-Brandschotts,

– ca. 13 m Verstärkungen aus Stahlhohlprofilstützen,

– ca. 71 m2 glatte GK-Decke,

– ca. 71 m2 GK-Decke F30 v. o+u,

– ca. 51 m2 U-förmige Verkofferung in F90,

– ca. 127 m2 Metall-Flurdecken abklapp- und verschiebbar, F30 v. o+u,

– ca. 85 m GK-Fries F30AB, Breite bis 800 mm.

Voraussichtliche Ausführungszeiten:

1) BA: ca. Mai 2019/9 Wochen,

2) BA: ca. Februar 2020/9 Wochen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 236-538721
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 39_04
Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbauarbeiten

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/03/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
MHW GmbH
Von-Drais-Str. 16
Simmern
55469
Deutschland
NUTS-Code: DEB1D
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 125 174.96 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y54Y8ZD

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung
Stiftsstr. 9
Mainz
55116
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/03/2019