Marché de travaux - 13023-2021

13/01/2021    S8

Allemagne-Schwerin: Travaux de démolition de bâtiments et travaux de terrassement

2021/S 008-013023

Avis de marché

Travaux

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: Amt Schönberger Land für die Stadt Schönberg, vertreten durch die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Adresse postale: Bertha-von-Suttner-Straße 5
Ville: Schwerin
Code NUTS: DE80M Nordwestmecklenburg
Code postal: 19061
Pays: Allemagne
Point(s) de contact: Zentrale Vergabestelle
Courriel: vergabe@schoenberger-land.de
Téléphone: +49 38828 / 330-1104
Fax: +49 38828 / 330-2104
Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.lge-mv.de
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://portal.evergabemv.de/E66869761
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://portal.evergabemv.de/E66869761
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autorité régionale ou locale
I.5)Activité principale
Services généraux des administrations publiques

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Transport und Entsorgung gefährlicher Abfälle im Rahmen des Rückbaus einer ehemaligen Schweinezuchtanlage

II.1.2)Code CPV principal
45110000 Travaux de démolition de bâtiments et travaux de terrassement
II.1.3)Type de marché
Travaux
II.1.4)Description succincte:

Die Stadt Schönberg hat zur Erweiterung des Gewerbegebietes B-Plan Nr. 12 die tangierende ehemalige Schweinezuchtanlage erworben und alle ober- und unterirdischen Bauwerke zurückbauen lassen. Im Rahmen dessen wurde ein zirka 3 500 t großes Haufwerk aus asbesthaltigen Brandrückständen festgestellt. Diese gefährlichen Abfälle sind nunmehr zu verladen, abzutransportieren und entsprechend zu entsorgen. Die Abfälle sind hierzu bereits in Big Bags verpackt, gestapelt und zumeist auf versiegeltem Untergrund gelagert. Nach Abschluss der Entsorgungsarbeiten ist die Bereitstellungsfläche zu räumen.

II.1.5)Valeur totale estimée
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE80M Nordwestmecklenburg
Lieu principal d'exécution:

Rottensdorfer Straße 71

23923 Schönberg

II.2.4)Description des prestations:

Die Stadt Schönberg hat zur Erweiterung des Gewerbegebietes B-Plan Nr. 12 die tangierende ehemalige Schweinezuchtanlage erworben und alle ober- und unterirdischen Bauwerke zurückbauen lassen. Im Rahmen dessen wurde ein zirka 3 500 t großes Haufwerk aus asbesthaltigen Brandrückständen festgestellt. Diese gefährlichen Abfälle sind nunmehr zu verladen, abzutransportieren und entsprechend zu entsorgen. Die Abfälle sind hierzu bereits in Big Bags verpackt, gestapelt und zumeist auf versiegeltem Untergrund gelagert. Nach Abschluss der Entsorgungsarbeiten ist die Bereitstellungsfläche zu räumen.

II.2.5)Critères d’attribution
Critères énoncés ci-dessous
Prix
II.2.6)Valeur estimée
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 01/02/2021
Fin: 30/04/2021
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: oui
Identification du projet:

GRWI-18-0035

II.2.14)Informations complémentaires

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.1)Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
Liste et description succincte des conditions:

— Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer

Die Befähigung zur Berufsausübung weist ein Bieter, welcher im Präqualifizierungsverzeichnis des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V., im Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis Mecklenburg-Vorpommern (ULV-MV), in einem gleichwertigen nationalen Verzeichnis oder in einem gleichwertigen Verzeichnis eines anderen EU-Mitgliedsstaates registriert ist, durch Angabe der entsprechenden Registriernummer nach. Die Nachweisführung der Gleichwertigkeit obliegt dem Bieter.

Nichtregistrierte Bieter weisen ihre Befähigung zur Berufsausübung vorläufig durch die Eigenerklärung zur Eignung bzw. die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) nach. Der Bieter, welcher nach Prüfung und Wertung den Zuschlag erhalten soll, hat nach Aufforderung die einschlägigen Nachweise unverzüglich beizubringen.

III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen (falls das Finanzamt eine solche Bescheinigung ausstellt)

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen

Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit weist ein Bieter, welcher im Präqualifizierungsverzeichnis des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V., im Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis Mecklenburg-Vorpommern (ULV-MV), in einem gleichwertigen nationalen Verzeichnis oder in einem gleichwertigen Verzeichnis eines anderen EU-Mitgliedsstaates registriert ist, durch Angabe der entsprechenden Registriernummer nach. Die Nachweisführung der Gleichwertigkeit obliegt dem Bieter.

Nichtregistrierte Bieter weisen ihre Befähigung zur Berufsausübung vorläufig durch die Eigenerklärung zur Eignung bzw. die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) nach. Der Bieter, welcher nach Prüfung und Wertung den Zuschlag erhalten soll, hat nach Aufforderung die einschlägigen Nachweise unverzüglich beizubringen.

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

— Erklärung zur Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen, mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal

Die technische und berufliche Leistungsfähigkeit weist ein Bieter, welcher im Präqualifizierungsverzeichnis des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V., im Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis Mecklenburg-Vorpommern (ULV-MV), in einem gleichwertigen nationalen Verzeichnis oder in einem gleichwertigen Verzeichnis eines anderen EU-Mitgliedsstaates registriert ist, durch Angabe der entsprechenden Registriernummer nach. Die Nachweisführung der Gleichwertigkeit obliegt dem Bieter.

Nichtregistrierte Bieter weisen ihre Befähigung zur Berufsausübung vorläufig durch die Eigenerklärung zur Eignung bzw. die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) nach. Der Bieter, welcher nach Prüfung und Wertung den Zuschlag erhalten soll, hat nach Aufforderung die einschlägigen Nachweise unverzüglich beizubringen.

III.2)Conditions liées au marché
III.2.2)Conditions particulières d'exécution:

Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Zahlung des maßgeblichen Mindest-Stundenentgeltes nach § 9 Absatz 4 Satz 1 und 2 VgG M-V in Verbindung mit der MStEVO M-V. Die Pflicht zu höherer Entgeltzahlung aufgrund anderweitiger Regelungen bleibt hiervon unberührt. Das Mindest-Stundenentgelt gemäß § 1 MStEVO M-V beträgt nach gegenwärtigem Rechtsstand 10,35 EUR / Stunde (brutto). Soweit Leistungen auf Nachunternehmer übertragen werden sollen, werden diesen die Pflichten zur Zahlung des maßgeblichen Mindest-Stundenentgeltes auferlegt und die Beachtung dieser Pflichten durch den Auftragnehmer überwacht.

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, dass keine Waren Gegenstand der Leistung sind, die unter Missachtung der in den Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization – ILO) festgelegten Mindeststandards gewonnen oder hergestellt worden sind.

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure ouverte
Procédure accélérée
Justification:

Im Rahmen des Rückbaus der Schweinezuchtanlage wurde ein rund 3 500 t großes Haufwerk aus asbesthaltigen Brandrückständen festgestellt. Die technischen Arbeiten zum Bergen und Verpacken des Materials oblagen dem mit dem Rückbau beauftragten AN, nunmehr ist das vorgefundene Material zu verladen, abzutransportieren und zu entsorgen.

Die gefährlichen Abfälle werden für den Auftragnehmer bereits in Bag Bags aus Kunststoffgewebe (Polypropylen), welches bei einer Ladelast von rund 1 000 kg ohne äußere Einflüsse noch reißfest ist, verpackt sein. Das Gewebe der Big Bags ist jedoch nicht witterungsbeständig, sowohl UV–Einstrahlung als auch Frost bedingen die rasche Materialalterung. Diese führt dazu, dass länger stehende Säcke beim Anheben im Rahmen des Beladevorganges Gefahr laufen, zu reißen. Dies wiederum würde eine unmittelbare Faserexposition in die Umwelt und somit eine unmittelbare Gefahrensituation hervorrufen. Aufgrund dessen ist die Bereitstellungszeit auf ein Minimum zu beschränken.

IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 26/01/2021
Heure locale: 10:00
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6)Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
L'offre doit être valable jusqu'au: 27/03/2021
IV.2.7)Modalités d’ouverture des offres
Date: 26/01/2021
Heure locale: 10:00
Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:

Entsprechend § 14 EU Abs. 1 VOB/A wird die Öffnung der Angebote von mindestens 2 Vertretern des öffentlichen Auftraggebers gemeinsam an einem Termin (Öffnungstermin) unverzüglich nach Ablauf der Angebotsfrist durchgeführt. Bieter dürfen bei der Angebotsöffnung nicht anwesend sein.

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3)Informations complémentaires:

Mit den Angebotsunterlagen ist zusätzlich einzureichen:

— Freistellungsbescheinigung nach § 48b Einkommenssteuergesetz.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
Adresse postale: Johannes-Stelling-Straße 14
Ville: Schwerin
Code postal: 19053
Pays: Allemagne
Courriel: vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Téléphone: +49 3855885165
Fax: +49 3855884855817
Adresse internet: http://www.regierung-mv.de/
VI.5)Date d’envoi du présent avis:
08/01/2021