Marché de travaux - 13051-2021

Submission deadline has been amended by:  49063-2021

Unrevidierte maschinelle Übersetzung

13/01/2021    S8

Bulgarien-Sofia: U-Bahnhof

2021/S 008-013051

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: „Metropoliten“ EAD
Nationale Identifikationsnummer: 000632256
Postanschrift: ul. „Knyaz Boris I“ No. 121
Ort: Sofiya
NUTS-Code: BG411 София (столица)
Postleitzahl: 1000
Land: Bulgarien
Kontaktstelle(n): Krasimira Georgieva
E-Mail: kgeorgieva@metropolitan.bg
Telefon: +359 29212034
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.metropolitan.bg/
Adresse des Beschafferprofils: https://app.eop.bg/buyer/18283
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://app.eop.bg/today/74483
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://app.eop.bg/today/74483
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: инвестиционна дейност по възлагане на СМР

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwurf und Bau eines Abschnitts einer dritten U-Bahn-Linie von Shipka Street durch den Bezirk Slatina bis Tsarigradsko shose Blvd., mit 6 Metropolstationen in Losen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45234125 U-Bahnhof
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des öffentlichen Auftrags sind die Vorbereitung eines Arbeitskonzepts, der Bau, die Lieferung der erforderlichen Ausrüstung und die Inbetriebnahme eines Abschnitts der dritten U-Bahn-Linie. Die Gesamtlänge des Abschnitts, einschließlich der Metropolstationen, beträgt 5 666 m auf der Strecke, 6 unterirdische U-Bahn-Stationen (von M1 bis MP6) und 3 Lüftungssysteme zwischen den Bahnhöfen. Der Umsatz der Fahrzeuge wird über Brettel nach M6 bei Tsarigradsko shose Blvd erzielt. Hier ist der Bau einer unterirdischen Tiefgarage vorgesehen. Die vorgeschlagenen Bagentechnologien sind: bei Tunneln Verwendung einer Tunnelbohrmaschine (TAM) und einer neuen österreichischen Tunnelmethode (NATM) sowie bei U-Bahnhöfen und Lüftungsanlagen ein offener Anker mit vertikaler Verstärkung. Es ist vorgesehen, dass die U-Bahn-Stationen über seitliche Plattformen verfügen, die auf den Gleisen durch Glaswände verstopft sind, die sich synchron mit den Türen der Fahrzeuge öffnen. Der Auftrag war in 5 Lose unterteilt.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 530 000 000.00 BGN
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für nur ein Los
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwurf und Bau eines U-Bahn-Abschnitts von km 0 + 000,00 bis km 1 + 904,00 mit 2 U-Bahn-Stationen (M1 und M2) und einer Belüftungsanlage zwischen den Bahnhöfen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45221200 Bauarbeiten für Tunnel, Schächte und Unterführungen
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BG411 София (столица)
Hauptort der Ausführung:

Sofia

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Metrotro-Abschnitt hat eine Länge von 1 904 m M1 mit einer Länge von 142 m und einer Gesamtfläche (FAA) von 6 636,60 m.2. MC2 hat eine Länge von 120 m und ein LPG von 5 097,00 m2. Das Lüftungssystem (VS) ist im Plan 8,80 m x 30,00 m M1 an der Kreuzung der Geo Milev Street und der Cherkovna Street mit Sitnakowo Blvd beleuchtet. Unter Sitnakavo Blvd gibt es eine bestehende Unterstrecke, die teilweise abgerissen wird, um Zugang zur Vestibule von M1 zu ermöglichen. M2 befindet sich auf der Straße Geo Milev neben der Kreuzung mit der N. Copernicus Street. U-Bahn-Stationen sind monolithische Stahlbetonkonstruktionen. In M1 wird ein Traktionsumspannwerk und in M2 ein Umspannwerk gefahren. Die Planung, der Bau, die Lieferung der erforderlichen Ausrüstung, die Inbetriebnahmeprüfungen und die Inbetriebnahme sind in folgenden Teilen auszuführen: „Geologische und hydrogeologische Untersuchungen“; „Spuren, Profile und Spuren“; „Vermessung“; „Architektur“; „Konstruktionen“; „Relsow-Straße“; „Kontaktnetz – mechanischer und elektrischer Teil“; „Elektrische Systeme und Anlagen“; Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (WSS); „Heizung, Lüftung und Klimatisierung“ (HVAC); „Automatisch und telemechanisch“; „Spezialisierte Niederfluss- und audiovisuelle Systeme“; „Passagiersteuerungs- und Entgeltregelung“; „Projekt für Sicherheit und Gesundheitsschutz (SH) mit vorübergehender Verkehrsorganisation“; „Wiederaufbau der baulichen Infrastruktur“; „Vertikale Gestaltung und Landschaft“; „Brandschutz“.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Предложение за проучване на условията в обхвата на предмета на поръчката / Gewichtung: 11
Qualitätskriterium - Name: Проектно предложение / Gewichtung: 21
Qualitätskriterium - Name: Предложение за технология и организация за изпълнение на строителството / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 48
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 85 000 000.00 BGN
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

EF „Aufbau- und Resilienzplan der Republik Bulgarien“

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Gemäß Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen hat der als Auftragnehmer benannte Bieter vor Vertragsabschluss Unterlagen vorzulegen, aus denen hervorgeht, dass keine Ausschlussgründe vorliegen und dass die festgelegten Auswahlkriterien erfüllt sind. Der Zuschlagsempfänger hat auch Erklärungen gemäß Artikel 59 Absatz 1 (3), Artikel 66 Absatz 2 und Artikel 42 Absatz 2 des Gesetzes über Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche (ZMIP) abzugeben.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwurf und Bau eines U-Bahn-Abschnitts von km 1 + 904,00 bis km 3 + 472,00 mit zwei U-Bahn-Untergrundstationen/MP3 und МС4/и zwischen Bahnhöfen

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45221200 Bauarbeiten für Tunnel, Schächte und Unterführungen
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BG411 София (столица)
Hauptort der Ausführung:

Sofia

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Großstadtgebiet ist 1 568 m lang. M3 hat eine Länge von 142 m und eine Bodenfläche/РЗП/7338.82м2. M4 hat eine Länge von 118 m und ein TFA von 4 778 m². Das Lüftungssystem muss in einem Plan von 10,00 m x 30,00 m lichte Abmessungen haben. M3 befindet sich am Schnittpunkt von Gheo Milev Street und ul. Slajak. M4 liegt nördlich der Kreuzung von Shipchenski Prohod Blvd und Asen Yordanov Blvd. Auf M4 sind Parkplätze im Rahmen des Projekts vor Ort vorgesehen. In M3 wird ein Traktionsumspannwerk und in M4 ein Umspannwerk gefahren. Die Planung, der Bau, die Lieferung der erforderlichen Ausrüstung, die Inbetriebnahmeprüfungen und die Inbetriebnahme sind in folgenden Teilen auszuführen: Geologische und hydrogeologische Untersuchungen; Strecke, Profil und Gleise; Geodesy; Architektur; Strukturen; Gleisstrecke; Fahrleitung – mechanischer und elektrischer Teil; Elektrische Anlagen und Anlagen; Wasser- und Sanitärversorgung (WSS); Heizung, Lüftung und Klimatisierung (CVD); Automatisch und telemechanisch; Spezielle Low-Flow-Systeme und audiovisuelle Systeme; Fahrgast- und Entgeltregelung; Sicherheits- und Gesundheitsschutzprojekt/zeitweilige Verkehrsorganisation; Wiederaufbau der baulichen Infrastruktur; Vertikale Anordnung und Landschaftsgestaltung; Brandsicherheit,

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Предложение за проучване на условията в обхвата на предмета на поръчката / Gewichtung: 11
Qualitätskriterium - Name: Проектно предложение / Gewichtung: 21
Qualitätskriterium - Name: Предложение за технология и организация за изпълнение на строителството / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 48
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 85 000 000.00 BGN
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

FE „Aufbau- und Resilienzplan der Republik Bulgarien“

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Gemäß Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen legt der als Auftragnehmer benannte Bieter vor Abschluss eines Vertrags Unterlagen vor, aus denen hervorgeht, dass keine Ausschlussgründe vorliegen und die festgelegten Auswahlkriterien erfüllt sind. Der Zuschlagsempfänger hat auch Erklärungen gemäß Artikel 59 Absatz 1 (3), Artikel 66 Absatz 2 und Artikel 42 Absatz 2 des Gesetzes über Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche (ZMIP) abzugeben.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwurf und Bau eines Untergrundabschnitts von km 3 + 472,00 bis km 5 + 666,00 mit zwei U-Bahn-Untergrundstationen/M5 und МС6/и

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45221200 Bauarbeiten für Tunnel, Schächte und Unterführungen
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BG411 София (столица)
Hauptort der Ausführung:

Sofia

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Großstadtgebiet ist 2 194,00 m lang. M5 hat eine Länge von 119 m und eine Bodenfläche/РЗП/5770,30 m². MC6 hat eine Länge von etwa 140 m und eine PPR von 7 964,80 m². Weitere sind im Aufbau: für M5 einen neuen Fußgängeruntergang und für M6 einen Untergrund- und einen beweglichen Bereich mit einem Pufferpark. Der Pufferpark hat eine eingehende Überprüfung auf Ebene 1-4 246,60 m² und eine Fläche von 2-4 475,20 m². M5 befindet sich auf Boulevard Asen Yordanov gegen Arena Armet. Der Fußgängeruntergang liegt vom Vorfeld M5 unterhalb von Assen Yordanov Blvd bis Arena Armet. M6 liegt vollständig unterhalb der lokalen Boulevard Zarigradsko shose und erreicht die Verbindung mit Jerusalem Boulevard. Der Fußgängeruntergang liegt unter Zararigradsko Boulevard auf der Ebene M6. Ein Link zu einem bestehenden Unterpass ist ebenfalls auf derselben Ebene vorgesehen. Die neue Verbindung sieht auch sechs Einzelhandelseinrichtungen vor. Parkplätze sind im Rahmen des Projekts auf M6 vorgesehen. Der Parkplatz befindet sich vollständig unterhalb des lokalen Kanals des Charigradsko Shose Boulevard und erreicht die Verbindung mit Jerusalem Boulevard. Sie verfügt über zwei unterirdische Ebenen, insgesamt 230 Parkplätze, davon 28 für benachteiligte Menschen. Auf der unteren Ebene des Parkplatzes ist ein Anschluss an die Vestibule von M6 vorgesehen. Die Autoanflüge befinden sich auf beiden Seiten des lokalen Bodens Boulevard. Zarigradsko schürt nahe der Kreuzung mit Jerusalem Boulevard. Die Planung, der Bau, die Lieferung der erforderlichen Ausrüstung, die Inbetriebnahmeprüfungen und die Inbetriebnahme sind in folgenden Teilen auszuführen: Geologische und hydrogeologische Untersuchungen; Strecke, Profil und Gleise; Geodesy; Architektur; Strukturen; Gleisstrecke; Fahrleitung – mechanischer und elektrischer Teil; Elektrische Anlagen und Anlagen; Wasser- und Sanitärversorgung (WSS); Heizung, Lüftung und Klimatisierung (CVD); Automatisch und telemechanisch; Spezielle Low-Flow-Systeme und audiovisuelle Systeme; Fahrgast- und Entgeltregelung; Sicherheits- und Gesundheitsschutzprojekt/zeitweilige Verkehrsorganisation; Wiederaufbau der baulichen Infrastruktur, auch im Bereich der alten Welle; Vertikale Anordnung und Landschaftsgestaltung; Brandschutz

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Предложение за проучване на условията в обхвата на предмета на поръчката / Gewichtung: 11
Qualitätskriterium - Name: Проектно предложение / Gewichtung: 21
Qualitätskriterium - Name: Предложение за технология и организация за изпълнение на строителството / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 48
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 105 000 000.00 BGN
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

FE „Aufbau- und Resilienzplan der Republik Bulgarien“

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Gemäß Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen legt der als Auftragnehmer benannte Bieter vor Abschluss eines Vertrags Unterlagen vor, aus denen hervorgeht, dass keine Ausschlussgründe vorliegen und die festgelegten Auswahlkriterien erfüllt sind. Der Zuschlagsempfänger hat auch Erklärungen gemäß Artikel 59 Absatz 1 (3), Artikel 66 Absatz 2 und Artikel 42 Absatz 2 des Gesetzes über Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche (ZMIP) abzugeben.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Auslegung und Bau der Bauwerke eines Tunnelgroßteils mit einer Tunnelbohrmaschine von km 5 + 340,00 bis km 0 + 000,00/бул. Georgische (r) Lüftungssystem (e)

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45221200 Bauarbeiten für Tunnel, Schächte und Unterführungen
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BG БЪЛГАРИЯ
NUTS-Code: BG411 София (столица)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Länge der Metropole beträgt 5 340 m. Sie wird mit einer Tunnelbohrmaschine (BPM/Gegendruck) durchgeführt. Der Tunnel hat einen zweiseitigen Tunnel mit einem hellen Durchmesser von 8 430 mm. Die Anlasswelle ist im Plan 16 m x 48 m und die Ausgangswelle 16 m x 26 m hellgroß. Das Lüftungssystem muss etwa 27 m lang sein. Der Auftragsumfang umfasst auch die Errichtung einer Zwischenschacht, die so angeordnet ist, dass die Auftragnehmer der anderen Lose Zugang zum Tunnel haben, wobei ein im Voraus festgelegter Zeitplan einzuhalten ist, damit der gesamte Abschnitt fristgerecht fertiggestellt werden kann. Die Ausführung des Tunnels beginnt mit der alten Welle in M6, wo die Installation der Maschine durchgeführt wird. Die Startwelle wird durch den Bau des Tunnels und die Verlegung der Erdaushub in eine Zwischenwelle bedient. Während des Tunnelvortriebs wird das TAP durch die Baugruben (Anker) von fünf künftigen U-Bahn-Stationen und 2 MWU führen. Die Ausführung des Tunnels wird in einer Ausstiegswelle vor der Verformungswelle abgeschlossen, die in einem früheren Stadium gebaut wurde (in UL. Shipka im Bereich der Militärakademie). Die Maschine wird entfernt und in der Austrittswelle entfernt.

Die Planung und der Bau des Metrotunnels, der Anlasswelle, der Zwischenwelle, der Ausstiegswelle und der Verbindungsleitung müssen in folgenden Teilen erfolgen: Geologische und hydrogeologische Untersuchungen; Strecke, Profil und Gleise; Geodesy; Strukturen; Ein Verstärkungsprojekt; Sicherheits- und Gesundheitsschutzprojekt/zeitweilige Verkehrsorganisation; Wiederaufbau der baulichen Infrastruktur, auch im Bereich der Ausstiegswelle; Ein Parkgerät.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Предложение за проучване на условията в обхвата на предмета на поръчката / Gewichtung: 12
Qualitätskriterium - Name: Проектно предложение / Gewichtung: 21
Qualitätskriterium - Name: Предложение за технология и организация за изпълнение на строителството / Gewichtung: 19
Preis - Gewichtung: 48
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 190 000 000.00 BGN
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 42
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

FE „Aufbau- und Resilienzplan der Republik Bulgarien“

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Gemäß Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen legt der als Auftragnehmer benannte Bieter vor Abschluss eines Vertrags Unterlagen vor, aus denen hervorgeht, dass keine Ausschlussgründe vorliegen und die festgelegten Auswahlkriterien erfüllt sind. Der Zuschlagsempfänger hat auch Erklärungen gemäß Artikel 59 Absatz 1 (3), Artikel 66 Absatz 2 und Artikel 42 Absatz 2 des Gesetzes über Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche (ZMIP) abzugeben.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwurf, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Steuerungssysteme für den Zugverkehr, die Türen für Kommando- und Bahnsteigewände für eine Metrostrecke von km 0 + 000,00 bis km 5 + 666,00 mit 6 U-Bahn-Stationen

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45300000 Bauinstallationsarbeiten
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
48000000 Softwarepaket und Informationssysteme
48140000 Softwarepaket für Eisenbahnleitsysteme
48151000 Computersteuerungssystem
48813000 Passagierinformationssystem
32500000 Fernmeldebedarf
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BG411 София (столица)
Hauptort der Ausführung:

Sofia

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Großstadtgebiet hat eine Gesamtlänge von 5 666 m, einschließlich Metropolstationen. Auf der Strecke/von M1 bis МС6/и werden sechs U-Bahn-Stationen gebaut.

Die technische Planung, Lieferung und Installation der erforderlichen Ausrüstung, die Anfangsprüfungen und die Inbetriebnahme sind für die folgenden Systeme auszuführen:

1. Zugsteuerungssystem (TST)

2. Reiseinformationssystem (RIS)

3. Verkehrs- und Kommunikationssystem

4. Integriertes Funkkommunikationssystem

5. SCADA-System für die zentrale Stromsteuerung und -verwaltung

6. Automatisches Perforationsturbinensystem (CAPPB)

... von III.1.3 an die erforderliche Mindesthöhe gemäß Punkt 1 für OP5 erweitert – Der Teilnehmer muss über Systeme für das Zugmanagement verfügen:

— Zugverkehrsleitsystem – Sicherheitsintegritätsniveau (SIL4) gemäß EN 61508 oder e und GOA 3 oder höher (Automatisierungsgrad) gemäß IEC 62290 oder ex,

— Reiseinformationssystem (PIS)

— Automatisches Perforationsturbinensystem (CAPPB)

Stromausgangs-/SCADA-System zur zentralen Steuerung und Steuerung der Stromversorgung SIL2 oder höher gemäß EN 61508 oder gleichwertig

— Funkkommunikationssystem auf einem Eisenbahn- oder U-Bahn-Abschnitt, bestehend aus mindestens drei Bahnhöfen bzw. drei U-Bahnhöfen

— Sicherheitsniveau des Verkehrssystems SIL3 oder höher gemäß EN 61508 und EN 50159 oder gleichwertig.

Die in Nummer 1 genannten Systeme gelten als „abgeschlossene Systeme in Bezug auf die Zugsteuerung“, für die eine Erklärung über die Eignung für die Abnahme der Bauarbeiten, in die sie eingebaut sind, oder ein gleichwertiges Dokument erstellt wurde, das bescheinigt, dass die in Nummer 1 genannten Systeme entworfen, geliefert, eingebaut und erfolgreich durchgeführt wurden.

Um die Anforderung nach Punkt 1 zu erfüllen, muss der Teilnehmer mindestens eines der unter Punkt 1 genannten Systeme erfüllt haben. Als „ähnliche Systeme“ gelten Systeme, die alle Anforderungen des Auftraggebers an die Systeme erfüllen und sich hinsichtlich der Konfiguration der Module, aus denen das System besteht, und seiner Bauarchitektur unterscheiden können.

... von VI.3... Der Teilnehmer muss über eine Zweigniederlassung verfügen, die für die Ausführung des Auftrags gemäß Punkt 3.3 über eine fachliche Befähigung verfügt:

(1) Projektleiter – mit höherem oder gleichwertigem Abschluss und Erfahrung als Manager an mindestens 1 Standorten. Der Standort muss ein Eisenbahn- oder U-Bahn-Abschnitt sein, der aus mindestens 3 Bahnhöfen bzw. 4 U-Bahnhöfen besteht und an den folgenden Systemen durchgeführt wird oder diesen ähnlich ist: Zugverkehrsleitsystem (STS) und Bahnsteigtrenntüren.

(2) Experte für Qualitätskontrolle – mit Hochschulabschluss oder gleichwertigem Abschluss, Erfahrung in einer Qualitätsprüfstelle oder in einer Position in der Implementierung von mindestens 1 Baustellenmanagementsystemen.

4.3 Für BP5: weiter ab VI.4.3...

1) Zugsteuerungssystem/TRS/Sicherheitsniveau SIL4 (Sicherheitsintegritätsstufe) gemäß EN 61508 oder e und der GOA 3 oder höher (Automatisierungsgrad) gemäß IEC 62290 oder ex. — war der Konstrukteur dieses Systems oder ähnlich wie es bei mindestens 1 Geschmacksmustern

2) Reiseinformationssystem (PIS) – hat dieses System bei mindestens 1 Projekten konzipiert oder ähnelt

3) Automatisches Perforationsturbinensystem (CAPPB) – ist Konstrukteur dieses Systems oder ähnelt einem min.1-Entwurf.

(4) Versorgungs-Dispatching/SCADA Center Control and Power Management System SIL2 oder höher gemäß EN 61508 oder ex – der Konstrukteur dieses Systems oder eines ähnlichen Systems bei mindestens 1 Projekt... II.2.13

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Предложение за проектиране на системите /ПП/ / Gewichtung: 40
Qualitätskriterium - Name: Предложение за планиране и изпълнение на системите /ПИ/ / Gewichtung: 12
Preis - Gewichtung: 48
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 65 000 000.00 BGN
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 45
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

FE „Aufbau- und Resilienzplan der Republik Bulgarien“

Nummer II.4:

5) Entwickler des Funkkommunikationssystems – hat dieses System bei mindestens 1 Entwürfen konzipiert oder ähnelt

6) Sicherheitsniveau des technischen Kommunikationssystems SIL3 oder höher, Unternorm EN 61508 und EN 50159 oder gleichwertig. — war er bei mindestens 1...

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zahlungen: a) eine Vorauszahlung in Höhe von 20 % des Auftragswerts, wenn ein Vorschuss beantragt wird, nach Stellung einer Sicherheit für die Vorschüsse und die entsprechende Rechnung; Zwischenzahlungen: 10 %, 45 %, 45 %; die Abschlusszahlung: 10 %; Von jeder Zahlung gemäß den Buchstaben b und c wird ein anteiliger Vorschuss und 10 % für die Abschlusszahlung abgezogen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Für die Lose 1, 2, 3 und 4:

Der Bieter muss in einem Berufsregister des Bauherrn eingetragen sein: Für bulgarische Personen: im Zentralen Berufsregister des Bauunternehmers für die Ausführung von Bauarbeiten, Gruppe II, erste Kategorie; Bei Gebietsfremden in entsprechenden Registern oder gleichwertigen Dokumenten nach den Rechtsvorschriften des Mitgliedstaats, in dem sie ansässig sind.

Dies ist in Teil IV Abschnitt A der EEE unter Bezugnahme auf die Nummer der Bescheinigung über die Eintragung in das Berufsregister des Gebäudes oder ein gleichwertiges Dokument zu vermerken.

In den in Artikel 67 Absatz 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen genannten Fällen wird die Anforderung durch eine gültige Bescheinigung über die Eintragung in das Berufsregister des Gebäudes oder ein gleichwertiges Dokument nachgewiesen.

In den in Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen genannten Fällen muss nachgewiesen werden, dass für bulgarische Personen, die über eine gültige Bescheinigung über die Eintragung in das Berufsregister des Bauunternehmers für die Ausführung von Bauarbeiten verfügen, erste Kategorie; für Ausländer, die über eine Kopie eines Registrierungsformulars in einem Berufsregister des Bauunternehmers verfügen, um nachzuweisen, dass sie zur Durchführung von Bauarbeiten einer zweiten Gruppe, der ersten Kategorie in der Republik BULGARIEN, gemäß Artikel 3 des geänderten Baukammergesetzes von 29.12.2006 berechtigt sind. Abfallwirtschaftsgesetz, veröffentlicht im Staatsanzeiger, Ausgabe 92 von 17.11.2017.

Für Los 5:

Für die Beschaffungsstelle besteht keine Eignungsvoraussetzung.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Für die Lose 1, 2, 3, 4 und 5 (BP1, BP2, BP3, BP4 und BP5):

Erforderlich

1. Der Bieter hat in dem Bereich, auf den sich der Auftrag bezieht, einen Mindestumsatz erzielt, der auf der Grundlage des Jahresumsatzes berechnet wird, je nachdem, wann der Teilnehmer gegründet wurde oder seine Tätigkeit aufgenommen hat.

2. Der Teilnehmer muss im Besitz einer gültigen Berufshaftpflichtversicherung sein.

Punkt 1 für die Lose 1, 2, 3 und 4: Dies wird in Teil IV Abschnitt B der EEE bescheinigt, wobei ein spezifischer Jahresumsatz im Bereich Planung und Bau für die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre anzugeben ist.

In den in Artikel 67 Absatz 5 und Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen genannten Fällen wird die Anforderung durch einen Verweis auf den Umsatz aus Entwurf und Bau nachgewiesen;

Punkt 1 für Los 5: Dies wird in Teil IV Abschnitt B der EEE zertifiziert und bezieht sich auf einen spezifischen Jahresumsatz aus der Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Systemen im Zusammenhang mit der Zugsteuerung in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

In den in Artikel 67 Absatz 5 und Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen genannten Fällen wird die Anforderung nachgewiesen durch

Eine Erklärung über den Umsatz, der mit der Konstruktion, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Zugmanagementsystemen erzielt wird.

Nummer 2: Die Tatsache wird in Teil IV Abschnitt B der EEE mit Angabe der Versicherungssumme im Rahmen ihrer Versicherungspolice bescheinigt.

In den in Artikel 67 Absatz 5 und Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen genannten Fällen ist die Anforderung durch den Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung nachzuweisen.

Kann ein Bieter die verlangten Unterlagen aus stichhaltigen Gründen nicht vorlegen, so kann er seine wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit durch Vorlage anderer, vom öffentlichen Auftraggeber für geeignet erachteter Belege nachweisen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

1. Für die Lose 1, 2, 3 und 4:

Der Teilnehmer muss einen Mindestumsatz erzielt haben, der auf der Grundlage der Jahresumsätze aus Planung und Bau in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren berechnet wird, je nachdem, wann der Teilnehmer gegründet wurde oder seine Tätigkeit aufgenommen hat, und zwar wie folgt:

Für Los 1-85 (fünfundneunzig) Mio. BGN ohne MwSt.,

Für Los 2-85 (fünfundneunzig) Mio. BGN ohne MwSt.,

Für Los 3-105 (einhundertfünf) Mio. BGN ohne MwSt.,

Für Los 4-190 (einhundertneunzig) Mio. BGN ohne MwSt.

Los 5:

Der Teilnehmer muss einen Mindestumsatz erzielt haben, der auf der Grundlage des Jahresumsatzes aus der Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Systemen für das Zugmanagement in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren berechnet wird, je nachdem, wann der Teilnehmer gegründet wurde oder seine Tätigkeit aufgenommen hat, und zwar in Höhe von 65 Mio. BGN (fünfundsechzig) Mio. BGN ohne MwSt..

2. Für die Lose 1, 2, 3, 4 und 5:

Der Bieter muss über eine Berufshaftpflichtversicherung (gemäß Artikel 171 ZUT) oder eine gleichwertige Berufshaftpflichtversicherung für Personen verfügen, die Planungsarbeiten mit Versicherungsschutz durchführen – einen Mindestbetrag pro Designer (bei Bauarbeiten der ersten Kategorie gemäß Artikel 137 Absatz 1 ZUT) – 300 000 BGN.

Dies wird in Teil IV Abschnitt B der EEE mit Angabe der Versicherungssumme im Rahmen ihrer Versicherungspolice nachgewiesen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Für OP1, BP2, BP3, BP4 und BP5:

1.Der Teilnehmer hat in den letzten 5 Jahren nach Einreichung des Angebots Arbeiten ausgeführt, deren Gegenstand und Umfang mit denen des Auftrags identisch oder ähnlich sind;

Dies wird in Teil IV Abschnitt C – Bauaufträge: spezifische Tätigkeiten, die von der EEE durchgeführt werden, mit Angabe der in Punkt 1 genannten Angaben zur Planung und Ausführung der Arbeiten

2. Für OP1, BP2, BP3 und BP4: Der Bieter hat in den letzten 3 Jahren nach Einreichung des Angebots Entwurfstätigkeiten durchgeführt zu haben, deren Gegenstand und Umfang mit denen des Auftrags identisch oder vergleichbar sind.

Dies wird in Teil IV Abschnitt C – Dienstleistungsaufträge: Dienstleistungen des spezifischen Typs, die von der EEE unter Angabe der Bauart der mindestens unter Nummer 2 aufgeführten Standorte erbracht werden.

3. Für OP1, BP2, BP3, BP4 und BP5: Der Bieter muss über Führungskräfte verfügen, die über Fachkenntnisse zur Ausführung des Auftrags verfügen.

Dies wird in Teil IV Abschnitt C – Bildung und berufliche Qualifikationen – der EEE mit folgenden Angaben bescheinigt: die vollständigen Namen und Funktionen, die der Manager bei der Ausführung des Auftrags innehaben soll, sowie eine Beschreibung der fachlichen Eignung der Person gemäß den Anforderungen des öffentlichen Auftraggebers.

4. Für OP1, BP2, BP3, BP4 und BP5: Der Bieter muss über Personal mit besonderer beruflicher Befähigung für die Ausführung des Auftrags verfügen.

Dies wird in Teil IV Abschnitt C – Bildung und berufliche Qualifikationen – der EEE mit folgenden Angaben bescheinigt: vollständige Namen und Funktion (en) des Personals; die Nummer der Bescheinigung über die umfassende Auslegungskompetenz – für bulgarische Personen oder die Nummer des gleichwertigen Dokuments – für Ausländer sowie eine Beschreibung der fachlichen Eignung der Person gemäß den Anforderungen des öffentlichen Auftraggebers;

5. Der Teilnehmer führt Qualitätsmanagementsysteme ein,

5.1. Für OP1, BP2, BP3 und OP4 – Der Teilnehmer muss über ein Qualitätsmanagementsystem EN ISO 9001 oder ein gleichwertiges System im Baubereich verfügen;

5.2. Für OP5 – Der Teilnehmer muss über ein Qualitätsmanagementsystem EN ISO 9001 oder ein gleichwertiges System im Bereich „Gleisautomatisierung, elektronische Verbindungsleitungen und/oder unbemannte Systeme“ verfügen.

6. Der Teilnehmer muss Umweltschutzsysteme oder -normen anwenden.

6.1. Für OP1, BP2, OP3 und OP4 muss der Teilnehmer über ein Umweltschutzsystem EN ISO 14001 oder ein gleichwertiges System im Baubereich verfügen;

6.2. Für OP5 – Der Teilnehmer muss über ein Umweltschutzsystem EN ISO 14001 oder ein gleichwertiges System im Bereich „Managementsystemtechnik“ verfügen.

Die Umstände von т.5/5.1,5.2/и т.6/6.1, 6.2/се, zertifizieren in Teil IV Abschnitt D der EEE die Angaben zu Bescheinigungen unabhängiger Stellen, die Qualitätsmanagementnormen oder Umweltschutzsysteme oder -normen bescheinigen.

In den in Artikel 67 Absatz 5 und Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen genannten Fällen sind die Anforderungen durch folgende Unterlagen zu belegen:

Gemäß Punkt 1 eine Liste der Bauleistungen (Bauwerke oder Ingenieure), die mit dem Auftragsgegenstand identisch oder ähnlich sind, sowie Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung, aus denen der Wert, das Datum der Ausführung, der Ort, die Art und der Umfang der Ausführung hervorgehen und ob sie gemäß den Vorschriften ausgeführt wurden;

Gemäß Punkt 2 eine Liste der Dienstleistungen, die mit dem Auftragsgegenstand identisch oder ihnen ähnlich sind, unter Angabe von Wert, Daten und Empfängern sowie Unterlagen zum Nachweis der erbrachten Leistung;

Unter den Punkten 3 und 4 eine Liste der zur Auftragsausführung eingesetzten Mitarbeiter und Unterlagen zum Nachweis der fachlichen Eignung der Personen;

Gemäß den Punkten 5.1, 5.2, 6.1 und 6.2 eine Kopie der entsprechenden Bescheinigung, die mit dem Original und der Unterschrift des Teilnehmers versehen ist.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

1. Der Bieter muss in den letzten 5 Jahren nach Einreichung des Angebots Arbeiten/Arbeiten oder technische Arbeiten durchgeführt haben, deren Gegenstand und Umfang mit denen des Auftrags identisch oder diesem ähnlich sind:

BP1 – Neubau von:

mindestens eine unterirdische U-Bahnstation und

b) mindestens 0,5 km Strecke (auf U-Bahn oder Strecke);

BP2 – Neubau von:

mindestens eine unterirdische U-Bahnstation und

b) mindestens 0,5 km Strecke (auf U-Bahn oder Strecke);

BP3 – Neubau von:

mindestens eine unterirdische U-Bahnstation und

b) mindestens 0,5 km Strecke (auf U-Bahn oder Strecke).

Für die BP4 – Neubau eines mindestens 5 km langen Tunnels (auf einer U-Bahn, einem Eisenbahntunnel oder einem Straßentunnel) mit einem Schild (Tunnelbohrmaschine).

Die in Nummer 1 genannten Arbeiten, für die eine Bescheinigung über die Eignung für die Abnahme der Arbeiten ausgestellt wurde, gelten als „durchgeführte Arbeiten“ – als bulgarische Personen; für Gebietsfremde: gleichwertiges Dokument.

Für OP 5 – Fortsetzung unter II.2.4 für BP5.

2. Der Bieter hat in den letzten 3 Jahren nach Einreichung des Angebots folgende Entwurfstätigkeiten durchzuführen, deren Gegenstand und Umfang mit denen des Auftrags identisch oder ähnlich sind:

Für OP1 – Entwurf, der in der Phase der technischen Planung oder der Arbeitsplanung genehmigt wurde für:

mindestens eine unterirdische U-Bahnstation und

b) mindestens 0,5 km Strecke (auf U-Bahn oder Strecke)

Für OP2 – Entwurf, der in der Phase der technischen Planung oder der Arbeitsplanung genehmigt wurde für:

mindestens eine unterirdische U-Bahnstation und

b) mindestens 0,5 km Strecke (auf U-Bahn oder Strecke)

Für OP3 – Entwurf, der in der Phase der technischen Planung oder der Arbeitsplanung genehmigt wurde für:

mindestens eine unterirdische U-Bahnstation und

b) mindestens 0,5 km Strecke (auf U-Bahn oder Strecke)

Für OP4 – Bauart, die in der technischen Phase oder in der Arbeitsphase des Baus eines mindestens 5 km langen Tunnels (auf einer U-Bahn, einem Eisenbahntunnel oder einem Straßentunnel) mit Hilfe einer Schutzhülle (Tunnelbohrmaschine) genehmigt wurde

Werden die Entwurfsarbeiten im Rahmen des Ingenieurwesens ausgeführt, stellen sie Bauleistungen im Sinne der geltenden Rechtsvorschriften dar, d. h. der maßgebliche Zeitraum der Entwurfserfahrung in diesem Fall ist das Jahr 5.

3. Der Bieter muss über Führungskräfte verfügen, die über einschlägige Fachkenntnisse zur Auftragsausführung verfügen:

3.1 Für OP1, BP2 und BP3:

(1) Projektleiter – höhere gebäudetechnische Ausbildung oder gleichwertige Ausbildung, Erfahrung als Manager/Manager oder stellvertretende (r) Leiter (n) des vollständigen Baus einer U-Bahnstation bzw. mindestens 4 im Falle des Baus ähnlicher Baustellen;

(2) Konstruktionsmanager – mit höheren technischen Konstruktionsstudien oder gleichwertiger Erfahrung als Konstruktionsmanager: ein genehmigtes vollständiges Projekt für eine U-Bahnstation oder 3 Jahre für die Planung ähnlicher Standorte;

(3) Bauleiter – mit einer höheren technischen Bauausbildung oder einer gleichwertigen Ausbildung;

Erfahrung als Bauleiter: vollständige Errichtung einer U-Bahnstation oder mindestens 3 für den Bau ähnlicher Standorte;

(4) Experte für Qualitätskontrolle – mit einem höheren technischen Abschluss oder einem gleichwertigen Abschluss, Erfahrung in einer Position oder Position im Zusammenhang mit der Qualitätskontrolle bei der Errichtung von mindestens einem Standort.

Es wird davon ausgegangen, dass ein „ähnliches Gelände“ den öffentlichen Bedarf mit einer Gesamtfläche von mindestens 6 000 m², einschließlich zwei unterirdischen Ebenen, erfüllt.

3.2 Für OP4 – Fortsetzung in Abschnitt VI.3...

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Folgendes sollte beachtet werden:

1. Die Anforderungen der Vergabestelle gemäß Band 1 Band 2 und den technischen Spezifikationen.

2. Die Leitlinien für die Bewertungsmethodik.

3. Die Anforderungen der geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften.

4. Alle rechtlichen Anforderungen in Bezug auf Steuern, Sozialversicherung, Beschäftigungsschutz und Arbeitsbedingungen, die in BULGARIEN gelten und für die ausgeübten Tätigkeiten gelten.

Über die:

— Verpflichtungen im Zusammenhang mit Steuern und Beiträgen: Nationale Agentur für Einnahmen: www.nap.bg,

Verpflichtung zum Schutz der Umwelt: MOEW: www3.moew.government.bg/,

Debt. über den Beschäftigungsschutz und die Arbeitsbedingungen: http://www.mlsp.government.bg.

Artikel 112 Absatz 1 (2) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen sieht vor dem Abschluss eines Vertrags Dokumente vor, aus denen hervorgeht, dass keine Ausschlussgründe vorliegen und die Auswahlkriterien eingehalten werden, sowie Erklärungen nach Artikel 59 Absatz 1, Artikel 66 Absatz 2 und Artikel 42 Absatz 2 (2) ZMIP.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/04/2021
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/04/2021
Ortszeit: 14:00
Ort:

Im System

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Ab III.1.3........ muss der Teilnehmer über Führungskräfte mit Blick auf die Vertragserfüllung verfügen:

3.2 Für BP4:

(1) Projektleiter – mit einem höheren technischen Abschluss oder einem gleichwertigen Abschluss, Erfahrung als Manager/Manager oder stellvertretender Bauleiter an mindestens einem Standort – einem Tunnel (U-Bahn, Schiene oder Straße), der mit einem Schild (Tunnelbohrmaschine) durchgeführt wird.

(2) Konstruktionsleiter – mit einem höheren Grad an Bautechniker oder gleichwertiger Erfahrung als Konstruktionsleiter eines genehmigten Entwurfs für mindestens einen Standort – einem Tunnel (auf einer U-Bahn, Schiene oder Straße), der durch eine Abschirmung (Tunnelbohrmaschine) ausgeführt wird.

(3) Bauleiter – mit einem höheren Grad an Bautechniker oder gleichwertiger Qualifikation, Erfahrung als Leiter der Bauarbeiten an einem Bergwerk – einem Tunnel (auf einer U-Bahn, einer Eisenbahn oder einer Straße), der mittels einer Schildmethode (Tunnelbohrmaschine) durchgeführt wird.

(4) Experte für Qualitätskontrolle – mit einem höheren technischen Abschluss oder einem gleichwertigen Abschluss, Erfahrung in einer Position oder Position im Zusammenhang mit der Qualitätskontrolle bei der Errichtung einer Bergbaustelle;

(5) Geodäy-Experte – mit einem höheren technischen Abschluss oder einem gleichwertigen Abschluss, geodätische Erfahrung mit dem Bau eines Bergwerks – Tunnel (U-Bahn, Schiene oder Straße)

3.3 Für OP5 – Fortsetzung unter II.2.4...

4. Der Teilnehmer muss über ein Team autorisierter Designer für die relevanten Teile des Projekts verfügen, das sich wie folgt zusammensetzt:

4.1 Für PO1, BP2 und BP3:

1) Part Constructions – Gestalter für diesen Teil eines Bergwerks, ein Projekt für eine U-Bahn-Untergrundstation oder ein Gebäude zur Deckung des öffentlichen Bedarfs mit einer Gesamtfläche von mindestens 6 000 m², davon zwei unterirdische Ebenen.

2) Geologische und hydrogeologische Untersuchungen – sie haben geologische und hydrogeologische Untersuchungen durchgeführt oder sind Designer für diesen Teil eines Bergbauprojekts.

(3) Teilarchitektur – ist ein Konstrukteur für den Teil eines Bergwerks einer U-Bahnstation oder eines Gebäudes zur Deckung des öffentlichen Bedarfs mit einer Gesamtfläche von mindestens 6 000 m².

4) Part Road Works – war Designer für diesen Teil eines Bergbauprojekts.

(5) Teil Electrical – ist Konstrukteur für diesen Teil von mind. 1 Geschmacksmustern für: Traktionsumspannwerk; Antriebsstromversorgung; Energie- und Beleuchtungsanlagen pro mindestens 1 U-Bahn-Station oder Gebäude zur Deckung des öffentlichen Bedarfs mit einer Bodenfläche von mindestens 2 000 m²

(6) Teil-Relsow-Straße – als Konstrukteur für diesen Teil des U-Bahn-Projekts von 1, sei es Schienentransport oder Straßenbahntransport.

(7) Teil Kontaktnetz – Konstrukteur einer Stromversorgungsleitung in einem Bergwerk an einem Standort des elektrischen Transports und mindestens 1 U-Bahn oder Schienentransport.

(8) Teil Heizung, Lüftung und Klimatisierung – ist der Konstrukteur für diesen Teil des Projekts min. 1.

(9) Teil Wasserversorgung und Abwasserentsorgung – Designer für diesen Teil des Projekts von 1.

10) Spezialisierte Niederfluss- und audiovisuelle Systeme/Dispatcher, Tonmeldesystem, Uhrsystem, Feueranzeigesystem, Videokontrollsystem, Zugangskontrollsystem, Alarm- und Sicherheitssystem/muss für diesen Teil des mind. 1-Projekts einschließlich eines Videosteuerungssystems entworfen worden sein.

4.2 Für BP4:

1) Part Constructions – war ein Konstrukteur für diesen Teil von mind. 1 Tunnelkonstruktionen (U-Bahn, Schiene oder Straße), der mit einem Schild (Tunnelbohrmaschine) durchgeführt wurde.

(2) Geologische und hydrogeologische Untersuchungen – sie haben geologische und hydrogeologische Untersuchungen durchgeführt oder sind Designer für diesen Teil des Projekts von 1.

4.3 Für BP5: Fortsetzung um II.2.4....

Anmerkung: Für OP1, BP2, BP3, BP4 und BP5 kann eine Person mehr Stellen kombinieren, wenn sie über die für diese Ämter erforderliche berufliche Kompetenz verfügt. 5. Der Teilnehmer muss Qualitätsmanagementsysteme einführen.

5.1 Für OP1, BP2, BP3 und OP4 – Der Teilnehmer muss über ein Qualitätsmanagementsystem EN ISO 9001 oder ein gleichwertiges System im Baubereich verfügen.

5.2 Für OP5 – Fortsetzung unter VI.4

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Комисия за защита на конкуренцията
Postanschrift: бул. „Витоша“ № 18
Ort: София
Postleitzahl: 1000
Land: Bulgarien
E-Mail: cpcadmin@cpc.bg
Telefon: +359 29884070
Fax: +359 29807315
Internet-Adresse: http://www.cpc.bg
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß Artikel 197 Absatz 1 (1) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen können Beschwerden innerhalb von 10 Tagen nach Ablauf der in Artikel 100 Absatz 3 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen festgelegten Frist eingereicht werden.

... von VI.3 Fortsetzung der Anforderungen von Nummer 5.

5.2 Für OP5 – Der Teilnehmer muss über ein Qualitätsmanagementsystem EN ISO 9001 oder ein gleichwertiges System im Bereich „Gleisautomatisierung, elektronische Verbindungsleitungen und/oder unbemannte Systeme“ verfügen.

6. Der Teilnehmer muss Umweltschutzsysteme oder -normen anwenden.

6.1 Für OP1, BP2, OP3 und OP4 – Der Teilnehmer muss über ein Umweltschutzsystem EN ISO 14001 oder ein gleichwertiges System im Baubereich verfügen.

6.2 Für OP5 – Der Teilnehmer muss über ein Umweltschutzsystem EN ISO 14001 oder ein gleichwertiges System im Bereich „Steuersystemtechnik“ verfügen.

Der öffentliche Auftraggeber schließt einen Bieter, der die in Artikel 54 Absatz 1 (1) bis (7) und Artikel 55 Absatz 1 (1) und (5) des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen genannten Gründe, die Voraussetzungen des Artikel 107 des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen, die in Artikel 3 Absatz 8 ZIFDROUPDRS und Artikel 69 des Gesetzes zur Bekämpfung der Korruption und des Verfalls rechtswidrig erworbener Vermögenswerte (ZPKKONI) genannten Voraussetzungen erfüllt, von der Teilnahme am Vergabeverfahren aus.

Die Verträge für jedes Los treten am Tag ihrer Unterzeichnung in Kraft. Die Ausführung der einzelnen Verträge wird bis zu dem Tag aufgeschoben, an dem der Auftragnehmer eine schriftliche Bestätigung des öffentlichen Auftraggebers darüber erhält, dass die zur Finanzierung der Arbeiten erforderlichen Mittel zur Verfügung gestellt wurden. Jede Vertragspartei kann im Falle einer ungesicherten Finanzierung im Falle einer unbesicherten Finanzierung eine fristlose Kündigung des Vertrags nach Ablauf von drei Monaten nach Abschluss des Vertrags beantragen, ohne dass der anderen Partei eine Entschädigung zusteht.

Für OP1, BP2, BP3, BP4 und BP5: Erfüllungsgarantie – 5 % des Auftragswerts ohne Mehrwertsteuer. Die Bedingungen entsprechen dem jeweiligen Vertragsentwurf und den in Band 1 – Anweisungen festgelegten Bedingungen.

Für OP 1, OP2, OP3 und OP4 gelten folgende Zahlungsbedingungen:

A/10 % Vorauszahlung gegen Vorlage einer Sicherheit für die Vorschüsse bis zur Höhe des Vorschusses.

Der Vorschuss wird wie folgt von den Zwischenzahlungen abgezogen:

Die Abzüge beginnen mit dem Gesetz über Zwischenzahlungen, bei dem der Gesamtbetrag aller bescheinigten Zwischenzahlungen (ohne Vorschüsse und Abzüge und Erstattungen verfallener Beträge) 10 % des Auftragswerts übersteigt.

Die Abzüge belaufen sich auf 25 % des Betrags jedes Zahlungsgesetzes (ohne Vorschüsse und Abzüge sowie Zahlungen verfallener Beträge) bis zur vollständigen Wiedereinziehung des Vorschusses.

B/Zwischenzahlungen – Der Vertragspreis wird im Preisangebot auf die verschiedenen Kostenstellen aufgeteilt. Der Auftragnehmer kann vom Ingenieur nur bei der Durchführung mindestens einer größeren Veranstaltung oder von mindestens 20 % einer solchen Veranstaltung Zwischenzahlungen in Höhe der im Kalender vorgesehenen Prozentsätze der Zahlungen verlangen. Der Mindestbetrag/nach dem einbehaltenen Geld und den verbleibenden Abzügen/Zwischenzahlungen beträgt 0,1 % des Auftragswerts. Von jeder Zwischenzahlung werden 25 % des Betrags jedes Gesetzes zur Rückzahlung des Vorschusses und 5 % des Betrags der Zwischenzahlung als verfallener Betrag einbehalten.

C/Schlusszahlung – Der Auftraggeber zahlt den in der Schlusszahlungsakte bescheinigten Betrag innerhalb von 60 Tagen, nachdem der Ingenieur eine Schlusszahlungsakte erlassen hat.

D (Zahlung des verfallenen Geldbetrags – 50 % nach Ausstellung der Annahmebescheinigung, die verbleibenden 50 %) nach Ausstellung der Lieferbescheinigung (nach Ablauf der Frist für die Meldung bei Ausfall).

Die Zahlungsbedingungen sind in Vorlage 3 – Preisangebot – Einleitende Bemerkungen und im entsprechenden Vertragsentwurf aufgeführt.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2021