Dienstleistungen - 131330-2020

18/03/2020    S55

Deutschland-Kassel: Öffentlicher Verkehr (Straße)

2020/S 055-131330

Vorinformation für öffentliche Dienstleistungsaufträge

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EG) Nr. 1370/2007

Abschnitt I: Zuständige Behörde

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Verkehrsverbund und Fördergesellschaft Nordhessen mbH
Postanschrift: Rainer-Dierichs-Platz 1
Ort: Kassel
NUTS-Code: DE734 Kassel, Landkreis
Postleitzahl: 34117
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Dipl. Ing. Martin Lometsch
E-Mail: martin.lometsch@nvv.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.nvv.de
I.2)Auftragsvergabe im Namen anderer zuständiger Behörden
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art der zuständigen Behörde
Andere: Regionale Aufgabenträgerorganisation

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Linienbündel „103: Diemel"

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße)
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen

Vom öffentlichen Verkehrswesen abgedeckte Bereiche:
Busverkehr (innerstädtisch/regional)
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE734 Kassel, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Kassel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Vergabe von Verkehrsdienstleistungen auf folgenden Linien:

— 130 Volkmarsen – Breuna – Hofgeismar;

— 140 Hofgeismar – Liebenau — Warburg;

— 141 Hofgeismar – Liebau;

— 185 Stadtbus Hofgeismar.

(Art und Menge der Dienstleistungen oder Angabe von Bedürfnissen und Anforderungen)
II.2.7)Voraussichtlicher Vertragsbeginn und Laufzeit des Vertrags
Beginn: 12/12/2021
Laufzeit in Monaten: 120

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Wettbewerbliches Ausschreibungsverfahren

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Zusätzliche Angaben:

Auf die Antragsfrist für eigenwirtschaftliche Verkehre gemäß § 12 Absatz 6 Satz 1 PBefG wird hingewiesen. Die mit dem beabsichtigten Dienstleistungsauftrag verbundenen Anforderungen für Fahrplan, Beförderungsentgelt und Standards für die Gesamtleistung des o. g. Linienbündels (§ 8a Absatz 2 PBefG) bilden auch die Grundlage für etwaige eigenwirtschaftliche Genehmigungsanträge und sind auf der NVV-Internetseite unter https://www.nvv.de/der-nvv/nahverkehrsplan/ veröffentlicht, vgl. insbesondere

https://www.nvv.de/fileadmin/nvv/data/Nahverkehrsplan/NVP_NVV_Anl_III-02_Fahrzeugmatrix_Bus_KatABC.pdf

https://www.nvv.de/fileadmin/nvv/data/Nahverkehrsplan/NVP_NVV_Anl_VIII-01_Linienbuendel.pdf

https://www.nvv.de/fileadmin/nvv/data/Nahverkehrsplan/NVP_NVV_Anl_V-02_Liniensteckbriefe_Bus.pdf

https://www.nvv.de/fileadmin/nvv/data/Nahverkehrsplan/NVP_NVV_Anl_V-03_Anschluesse_Bus.pdf

Im Vergleich zu den Ausführungen im Nahverkehrsplan wurde dem Linienbündel 103 die Linie 130 neu zugeordnet, im Gegenzug wurden die Linien 46, 47, 100, 131, 132, 133, 171, 172 und 173 einem neuen Linienbündel „111: Dörnberg-Blick" zugeordnet.

Es gilt der NVV-Tarif.

Ein etwaiger eigenwirtschaftlicher Betreiber des Linienbündels hat sich am Einnahmeaufteilungsverfahrens des NVV zu beteiligen.

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2020