Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 14356-2021

13/01/2021    S8

Deutschland-Berlin: Datendienste

2021/S 008-014356

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: IQTIG – Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): vergabestelle@iqtig.org
E-Mail: vergabestelle@iqtig.org
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://iqtig.org/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Stiftung des privaten Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Aufhebung: Aufbau und Betrieb einer Fragebogenannahmestelle (FAST)

Referenznummer der Bekanntmachung: AZ: V-VM-2020-3
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72300000 Datendienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Suche nach einem Dienstleister zur Unterstützung des IQTIG bei der Annahme, Eingabe (Verarbeitung) und Datenaufbereitung der Fragebögen der Patientenbefragungen, die im Rahmen verschiedener QS-Verfahren eingesetzt werden. Diese Aufgaben sollen in einer sog. Fragebogenannahmestelle (im Folgenden als „FAST“ bezeichnet) gebündelt werden.

Die Leistung ist nicht in Fach- oder Teillose aufgeteilt.

Schon jetzt wird darauf hingewiesen, dass die Auftragsausführung eine gelegentliche (quartalsweise) Präsenz der für die Leistung vorgesehenen Mitarbeiter des Auftragnehmers vor Ort erfordert. Ggf. erforderlicher Reiseaufwand geht vollständig zu Lasten des Auftragnehmers, d. h. Reisekosten werden nicht gesondert erstattet. Der Vertrag wird entsprechende Regelungen enthalten.

Die Einzelheiten und der Umfang der zu erbringenden Leistungen ergeben sich insbesondere aus der II.3_Leistungsbeschreibung, die den Bewerbern im Teilnahmewettbewerb informationshalber im Entwurf bereits zur Verfügung gestellt wird. Der Auftraggeber betont ausdrücklich, dass es sich hierbei um einen Entwurf handelt und Änderungen an der Unterlage vorgenommen werden können.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72310000 Datenverarbeitung
72312000 Dateneingabe
72313000 Datenerfassung
72314000 Datenerhebung und -zusammentragung
72317000 Datenspeicherung
72318000 Datenübertragung
72319000 Datenbereitstellung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Ausschreibung umfasst insbesondere folgende Leistungen durch den Auftragnehmer:

— die Annahme von Fragebögen,

— die Rückmeldung der eingegangenen Fragebögen an die Versendestelle,

— die Verarbeitung der Fragebögen,

— die Datenspeicherung, Datenübermittlung,

— die Löschung der Daten,

— die Archivierung der Fragebögen,

— die Gewährleistung der datenschutzrechtlichen Anforderungen und

— die Archivierung der Fragebögen.

Im Übrigen wird auf die Leistungsbeschreibung verwiesen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 60
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 40
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Teilnahme an Gremiensitzungen (Position 9 des Preisblattes).

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 170-411629
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YJFD89X

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 2289499421
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertagenach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2021