Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

Helfen Sie uns, die TED-Website zu verbessern, indem Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen!

Bauleistung - 144879-2020

26/03/2020    S61    Bauleistung - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Dreieich: Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Gartenanlagen

2020/S 061-144879

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DreieichBau AöR
Postanschrift: Hauptstraße 45
Ort: Dreieich
NUTS-Code: DE71C
Postleitzahl: 63303
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): DreieichBau AöR
E-Mail: carolin.trommler@dreieichbau.de
Telefon: +49 6103 / 601-801
Fax: +49 6103/601-8801

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.dreieichbau.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E42789828
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E42789828
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hainer Chaussee 49-55, Neubau von 100 Wohneinheiten – Herstellung der Außenanlagen

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020/2
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45112712
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Herstellung der Außenanlagen in zwei Bauabschnitten: Los 1: Baufelder 3+4 (rd. 3.115 m2), Los 2: Baufelder 1+2 (rd. 10.050 m2).

Neupflanzung von ca. 75 Bäume. Heckenpflanzung ca. 320 lfm.

Neben einer Pflanzung von Gehölzen und Bodendeckern in einem Umfang von ca. 1 300 m2 ist die Ansaat von Rasen in einem Umfang von 1 100 m2 vorgesehen.

Flächen für die Feuerwehr ca. 460 m2 (Fahr- und Aufstellflächen). Stellplätze, Wege und befestigte Flächen in Wohnhöfen mit Betonpflaster. Straßen-Beleuchtung, Beschilderung, Poller, Stadtmöbel und Fahrradständer mit Leitungen und Fundamenten.

Haupterschließungen in Asphaltbauweise (ca. 1 800 m2). Terrassen der Wohnhäuser mit Betonpflaster, oder Betonplatten.

Bau von 134 befestigten Pkw-Stellplätze im Quartier. Errichtung einer Spielanlage mit Geräten. 28 Kellerersatzräume im Außenbereich, frostsichere Systembauweise mit Dachbegrünung.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 789 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45112700
45223300
45233222
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE71C
Hauptort der Ausführung:

Hainer Chaussee 49-55

63303 Dreieich

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Neubau von 100 Wohneinheiten – Herstellung der Außenanlagen

Hainer Chaussee 49-55

63303 Dreieich

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Nachforderungen von Nachweisen und Erklärungen VOB/A-EU wird vorbehalten.

— §6a Abs. 2 Nr. 1 VOB/A bzw. §6a Nr. 2 EU VOB/A (Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre);

— §6a Abs. 2 Nr. 2 VOB/A bzw. §6a Nr. 3 EU VOB/A (Ausführung von vergleichbaren Leistungen in den letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahren).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/04/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/04/2020
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: DreieichBau AöR
Postanschrift: Hauptstraße 45
Ort: Dreieich
Postleitzahl: 63303
Land: Deutschland
E-Mail: carolin.trommler@dreieichbau.de
Telefon: +49 6103 / 601-801
Fax: +49 6103/601-8801

Internet-Adresse: www.dreieichbau.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: DreieichBau AöR
Postanschrift: Hauptstraße 45
Ort: Dreieich
Postleitzahl: 63303
Land: Deutschland
E-Mail: carolin.trommler@dreieichbau.de
Telefon: +49 6103 / 601-801
Fax: +49 6103/601-8801

Internet-Adresse: www.dreieichbau.de

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen.

Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: DreieichBau AöR
Postanschrift: Hauptstraße 45
Ort: Dreieich
Postleitzahl: 63303
Land: Deutschland
E-Mail: carolin.trommler@dreieichbau.de
Telefon: +49 6103 / 601-801
Fax: +49 6103/601-8801

Internet-Adresse: www.dreieichbau.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/03/2020