Dienstleistungen - 14561-2019

11/01/2019    S8    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Biebesheim: Arbeiten an Wasseraufbereitungsanlagen

2019/S 008-014561

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
HIM GmbH, Bereich Altlastensanierung – HIM-ASG
Waldstraße 11
Biebesheim
64584
Deutschland
Telefon: +49 6258-895-3712
E-Mail: dieter.riemann@him.de
Fax: +49 6258-895-3322
NUTS-Code: DE717

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.him-asg.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Träger der Altlastensanierung des Landes Hessen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Projektsteuerer

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Weiterbetrieb von Sanierungsanlagen zur Abreinigung von LHKW aus Grundwasser / Bodenluft

Referenznummer der Bekanntmachung: ASG/15/293-Betrieb
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45232430
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Weiterbetrieb, Wartung, Instandhaltung von 3 Grundwasseraufbereitungsanlagen und von einer Bodenluftreinigungsanlage an unterschiedlichen Aufstellorten in 35708 Haiger-Weidelbach. Incl. Förderanlagen, Leitungen sowie Betriebseinhausungen, der Infrastruktur und Lieferung aller Betriebs- und Verbrauchsstoffe.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 254 421.59 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
65120000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE722
Hauptort der Ausführung:

Haiger-Weidelbach

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Liefer- und Dienstleistung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 60
Qualitätskriterium - Name: Fachliche und technische Leistungsfähigkeit / Erfahrung / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Zuverlässigkeit, finanzielle und wirtschaftiche Leistungsfähigkeit / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 60
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Verlängerung um 1 Jahr unter gewissen Umständen, Näheres regeln die Verdingungsunterlagen

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 133-303181
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2018-B004605-51
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
12/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
PWT Wasser- und Abwassertechnik GmbH
DE 813498315
Platanenallee 55
Zwingenberg
64673
Deutschland
NUTS-Code: DE127
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 310 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 254 421.59 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2019