Le site web TED est compatible avec les formulaires électroniques depuis le 2 novembre 2022. La fonction de recherche a changé: veuillez adapter vos requêtes en mode expert prédéfinies. Découvrez les changements dans les actualités du site et dans les pages d’aide mises à jour.

Marché de travaux - 145657-2022

21/03/2022    S56

Deutschland-Hamburg: Rohbauarbeiten

2022/S 056-145657

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: SBH | Schulbau Hamburg
Postanschrift: An der Stadthausbrücke 1
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 20355
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf / Vergabe
E-Mail: vergabestellesbh@sbh.hamburg.de
Fax: +49 40427310143
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://schulbau.hamburg/ausschreibungen/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rohbau, Billwerder Billdeich 622

Referenznummer der Bekanntmachung: SBH VOB OV 016-22 CR
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45223220 Rohbauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Auf dem Gelände des Berufschulezentrums Bergedorf soll das 4-geschossige Gebäude der Beruflichen Schule Bautechnik (BS08) saniert werden. Hierbei handelt es sich um eine Sanierung mit Neubauanteilen. Das Gebäude befindet sich im südlichen Teil des Geländes, zwischen den Sporthallen und der BS07. Der Schulbetrieb wird während der gesamten Bauzeit in die Wendenstraße 166 ausgelagert.

Die Baustellenzufahrt erfolgt über den Ladenbeker Furtweg, gegenüberliegend des Ladenbeker Furtweg 180. Eine befestigte Gehwegüberfahrt (schwerlastgeeignet) ist hier vorhanden.

Eine Schadstoffsanierung der Belegenheit wurde bereits im Vorfeld durchgeführt

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 339 982.59 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45223210 Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Billwerder Billdeich 622, 21033 Hamburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Inhalt der Rohbauarbeiten:

Abbrucharbeiten

- Abbruch von Lichtkuppeln und verschließen der Betondecke.

- Abbruch einzelner Lichschächte aus Beton einschl. zumauern und abdichten der Kelleraußenwand.

Außenbereich

- Vollständiges Herstellen des neuen Baustofflagers einschl. Erd-, Beton und Stahlbauarbeiten, Abmessung ca. 40 m x 2,5 m

- Vollständiges Herstellen des neuen Lagers Holzwerkstatt einschl. Erd-, Beton und Stahlbauarbeiten, Abmessung ca. 30 m x 12 m

- Herstellen des Vordaches im neuen Haupteingang mit Abbrucharbeiten, Mauerarbeiten, Dachabdichtung und Stahlbauarbeiten

- Sanierung der Fassade. Austausch von Verblender, Bearbeitung Betonkorrosion,Reinigen der Fassade

Innenbereich

- Setzen von neuen Wänden, in Teilen mit Brandschutzanforderungen

- Herstellen von Tür- und Fensteröffnungen in neu zu erstellende Wände und in Bestandswänden

- Schließen von Wand- Decken- und Bodendurchbrüchen nach Abbruch TGA Installationen

- Putzarbeiten: auf neu erstellten Wänden, als Ergänzung bei Abbrucharbeiten, als Ertüchtigung aufgrund Brandschutzanforderungen

- Estricharbeiten: Neu herstellen und als Ergänzung nach Abbrucharbeiten und Herstellen von Wandöffnungen

Bauseits werden zu einem späteren Zeitpunkt die Fenster, die bodentiefen Fensterelemente, die Pfosten Riegel Fassade der Treppentürme sowie die Außentüren abgebrochen und erneuert. Leichte Beschädigungen an zuvor aufgeführten Bauteilen, sofern der Funktionserhalt voll erhalten bleibt, werden dem AN nicht in Rechnung gestellt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

voraussichtlicher Ausführungszeitraum: ca. März 2022 bis Juni 2023

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 243-639549
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Rohbau, Billwerder Billdeich 622

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
28/02/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: ABB Allg. Baugesellschaft Buck mbH
Postanschrift: Manshardtstraße 139
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 22119
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 339 982.59 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Postanschrift: Neuenfelder Straße 19
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 21109
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@bsw.hamburg.de
Telefon: +49 40428403230
Fax: +49 40427940997
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabekammer leitet gemäß § 160 Abs. 1 GWB ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 – 4 GWB unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat;

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: SBH | Schulbau Hamburg, Rechtsabteilung (U 1)
Postanschrift: An der Stadthausbrücke 1
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20355
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestellesbh@sbh.hamburg.de
Fax: +49 40427310143
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/03/2022