Lieferungen - 151187-2022

23/03/2022    S58

Deutschland-Großostheim: Diverse Computerausrüstungen

2022/S 058-151187

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Markt Großostheim
Postanschrift: Schaafheimer Str. 33
Ort: Großostheim
NUTS-Code: DE264 Aschaffenburg, Landkreis
Postleitzahl: 63762
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): SG I.1.7 Querschnitt u. Beschaffung
E-Mail: ausschreibung@grossostheim.de
Telefon: +49 6026-5004-5650
Fax: +49 6026-5004-9000
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.grossostheim.de
Adresse des Beschafferprofils: www.grossostheim.de/ausschreibung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/0B6C8307-986F-46EA-B10B-244DFAD1CCC8
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Digitalpakt - Beschaffung IT-Schulausstattung und Infrastruktur

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30236000 Diverse Computerausrüstungen
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Hinweis: Dies ist eine Vorinformation über eine beabsichtigte Beschaffung. Auftrags-/Angebotsunterlagen stehen daher erst zum derzeit angestrebten Veröffentlichungstermin am 27.4.2022 zur Verfügung.

Für Interessenten zu Los 3 wird auf die dortigen Informationen und der Möglichkeit einer formlosen Bewerbung für den Bedarfsfall verwiesen!

Beschaffung von Anzeige- und Interaktionsgeräten sowie weiteres Zubehör, WLAN-/Netzwerk- und Firewallkomponenten im Rahmen der bayerischen dBIR-Förderrichtlinie (Digitalpakt) für vier Grundschulen sowie einer Mittelschule. Es wird darauf hingewiesen, dass der Auftraggeber ggf. von seinen vergaberechtlichen Möglichkeiten Gebrauch macht, das LOS 3 gem. §3 (9) VgV national und ggf. beschränkt (nichtoffen) auszuschreiben. Interessenten werden daher aufgerufen, sich vorbehaltlich einer endgültigen Entscheidung zur Beteiligung an einem gesonderten Ausschreibungsverfahren gem. Los 3 zu bewerben.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

E-Screens

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30231320 Tastbildschirme
30210000 Datenverarbeitungsgeräte (Hardware)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE264 Aschaffenburg, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Großostheim

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Montage, Einrichtung und Herstellung der Betriebsbereitschaft für 39 Stück 86 Zoll E-Screens. Die E-Screens sind zusätzlich mit beschreibbaren Seitenflügeln, Pylonenhalterungen nach Vorgabe sowie mit Soundbar einschl. Halterung, erforderliche Kabelbäume gebräuchlicher Schnittstellen zur Ansteuerung auszustatten.

Lieferung, Montage von Seitenflügeln nach Vorgabe für 7 Bestands-E-Screens.

Alttafelsysteme oder abzulösende, veraltete E-Screens sind zu demontieren, zu entsorgen oder an vorgegebenen Standorten wieder zu montieren. Für 15 der 39 E-Screens ist ein integrierter PC (für OPS-Slot) mitzulieferung, einzurichten und in das Netzwerk einzubinden. Gelieferte E-Screens müssen 5 Jahre Vorortservice (Premiumsupport) beinhalten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zubehör (Beamer, Drucker, Bildschirmübertragungslösungen Bluetooth-Tastaturen)

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30232100 Drucker und Plotter
30236000 Diverse Computerausrüstungen
30210000 Datenverarbeitungsgeräte (Hardware)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE264 Aschaffenburg, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Großostheim

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung und Herstellung der Betriebsbereitschaft von 48 Dokumentenkameras, 17 A4 S/W-Laserdruckern, 1 A3 (color) Laserdrucker, 38 Bildschirmübertragungslösungen (mobile), 3 Beamer einschl. Deckenhalterung und Montage, 39 Bluetooth-Tastaturen für Android-Tablets.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Netzwerk (WLAN, Switche, Firewall, USV)

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412110 Internet
32413100 Router für Netzwerke
32418000 Funknetz
30210000 Datenverarbeitungsgeräte (Hardware)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE264 Aschaffenburg, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Großostheim

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Montage, Einrichtung und Inbetriebnahme WLAN-Accesspoints (einschl. Controller), Netzwerkswitche, Firewalls einschl. integriertem Webfilter und USV-Systeme für die Grundschulen an 5 Standorten.

42 Access-Points (Wifi6), 5 POE-fähige 24-Port-Switche (mind. zwei modulare SFP-Ports). 5 Firewalls mit integriertem Webilter einschl. Herstellersoftware- und Hardwaresupport für mind. 5 Jahre. 5 USV mit mind. 2200VA. Sämtliche Komponentern müssen rackeinbaufähig sein.

Es wird ergänzend einen Dienstleistungssupport, über 5 Jahre zur Pflege, Aktualisierung, Konfiguration der entsprechenden Endgeräte angestrebt. Alternativ wird diese Leistung von der gemeindlichen IT erbracht. Eine Entscheidung über den Umfang des externen IT-Supports wird bis zum angestrebten Ausschreibungsbeginn getroffen. Es wird darauf hingewiesen, dass der Auftraggeber ggf. von seinen vergaberechtlichen Möglichkeiten Gebrauch macht, dieses LOS 3 gem. §3 (9) VgV national und ggf. beschränkt (nichtoffen) auszuschreiben. Interessenten werden daher aufgerufen, sich vorbehaltlich einer endgültigen Entscheidung für die Leistungen dieses Loses zu bewerben. Die Bewerbung kann formlos an die Vergabestelle unter Hinweis auf diese Vorabveröffentlichung erfolgen. Der Bewerbung sind einschlägige und geeignete Informationen zur Qualifikation beizufügen.

.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
27/04/2022

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Unternehmen oder Eintrag in einem Präqualifizierungsverzeichnis oder Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE).

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
27/04/2022

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern
Postanschrift: Promenade 27
Ort: Ansbach
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981 / 53-1277
Fax: +49 981 / 53-1837
Internet-Adresse: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/03/2022