Dienstleistungen - 158395-2019

05/04/2019    S68    Agenturen - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Spanien-Vigo: Mehrfachrahmenvertrag im Kaskadenverfahren für Softwareentwicklung und IT-Dienste

2019/S 068-158395

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäische Fischereiaufsichtsagentur
Postanschrift: Avenida García Barbón, 4
Ort: Vigo
NUTS-Code: ES114
Postleitzahl: 36201
Land: Spanien
Kontaktstelle(n): EFCA Procurement
E-Mail: procurement@efca.europa.eu
Telefon: +34 986120610
Fax: +34 886125237

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.efca.europa.eu

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4552
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4552
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mehrfachrahmenvertrag im Kaskadenverfahren für Softwareentwicklung und IT-Dienste

Referenznummer der Bekanntmachung: EFCA/2019/OP/02
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die EFCA beabsichtigt im Rahmen dieser Ausschreibung einen Rahmenvertrag mit maximal 2 erfolgreichen Bietern abzuschließen. Ziel des Rahmenvertrags ist die Bereitstellung von IT-Diensten einschließlich Softwareentwicklung. Diese Beschreibung deckt ab, was die EFCA zum jetzigen Zeitpunkt benötigt. Diese Dienste müssen jedoch der normalen technologischen Weiterentwicklung folgen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 3 100 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72100000
72200000
72600000
72300000
72900000
72800000
72400000
48800000
48900000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: ES114
Hauptort der Ausführung:

Abhängig von den Anforderungen der EFCA

1) in den Räumlichkeiten der EFCA (sogenannte interne Arbeiten) oder;

2) in den Räumlichkeiten des Auftragnehmers (sogenannte externe Arbeiten) oder;

3) in den Räumlichkeiten von Dritten. Die Räumlichkeiten von Dritten sind auf die EU begrenzt.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die EFCA beabsichtigt, während der Gültigkeitsdauer des Rahmenvertrags gemäß Artikel I.4.3 (Anhang A) und Anhang J, Bestellprozess, individuelle und aufeinanderfolgende Einzelverträge zu vergeben. Die Einzelverträge haben die Form eines der folgenden Dokumente:

(a) Einzelverträge (Arten von Einzelverträgen können sein: Zeit- und Mittelaufwand, Zeit- und Mittelaufwand nach Angebot oder Aufträge mit Festpreis); oder

(b) Bestellscheine.

Der erfolgreiche Bieter muss bei der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des Auftrags die aktuellen Bestimmungen des nationalen Sozialrechts auf sein Personal anwenden. Der erfolgreiche Bieter verpflichtet sich, alle vor Ort geltenden rechtlichen und regulatorischen Bestimmungen in den Bereichen soziale und gesundheitliche Absicherung, Rentenversicherungsbeiträge, Rentenversicherungsbeiträge, Arbeits- und Steuerrecht anzuwenden. Die Erbringung der beschriebenen Dienstleistungen führt keinesfalls zu einem Arbeitsverhältnis mit der EFCA. Folglich gelten das Statut der Beamten der Europäischen Gemeinschaften und die Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten nicht für das Personal des Auftragnehmers. Siehe auch Art. II.4(7)(b) des Vertragsentwurfs in Anhang A.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 3 100 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Haushaltsmitteln, der zufriedenstellenden Leistungserbringung im Rahmen des Erstvertrags und eines fortwährenden Bedarfs seitens der EFCA kann der Auftrag 2-mal um einen Zeitraum von 1 Jahr verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 2
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/05/2019
Ortszeit: 15:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 9 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/05/2019
Ortszeit: 15:30
Ort:

European Fisheries Control Agency, room 6.15, Avenida García Barbón, 4, 36201 Vigo (Pontevedra), SPANIEN.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Maximal 2 Vertreter je Bieter dürfen bei der Öffnung der Angebote anwesend sein. Aus organisatorischen und sicherheitsbedingten Gründen müssen die Bieter mindestens 2 Arbeitstage im Voraus die vollständigen Namen und Ausweis- oder Reisepassnummern der Vertreter an die folgende E-Mail-Adresse senden: procurement@efca.europa.eu.

Die Vertreter sind aufgefordert, die von e-Submission generierte Empfangsbestätigung der Ausschreibung vorzulegen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Veröffentlichungen für weitere Dienstleistungen folgen voraussichtlich alle 4 Jahre.

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Siehe die in Abschnitt I.3) angegebene Internetadresse.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/03/2019