Lieferungen - 16026-2019

14/01/2019    S9    - - Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Peine: Hebezeuge und Fördermittel

2019/S 009-016026

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Eschenstr. 55
Peine
31224
Deutschland
Telefon: +49 5171/43-1313
E-Mail: sandra.lieske@bge.de
NUTS-Code: DE91A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bge.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E57475764
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines Plateauwagenschiebers und Deichselstaplers

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
42410000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für die Schachtanlage Konrad sollen ein Plateauwagenschieber zum Transport von beladenen und unbeladenen Plateauwagen sowie ein batterieangetriebener Deichselstapler mit Fassklammer zum Umschlag von Transportrahmen und Abfallfässern beschafft werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für nur ein Los
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines Plateauwagenschiebers

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42418100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DE91
NUTS-Code: DE912
Hauptort der Ausführung:

Schachtanlage Konrad, Salzgitter Bleckenstedt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines Plateauwagenschiebers zum Transport von beladenen und unbeladenen Plateauwagen. Es soll ein handelsüblicher Zwei-Wege-Waggonrangierer mit angepasster Kupplung zum Einsatz kommen. Das zu bewegende Gewicht beträgt ca. 5 t beim unbeladenen und max. 25 t beim beladenen Plateauwagen. Der PWS muss für den Einsatz suf der Straße und auf Schienen auf niveauebenen und freiliegenden Gleisanlagen geeignet sein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 01/01/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines Deichselstaplers mit Fassklammer

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42415110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DE91
NUTS-Code: DE912
Hauptort der Ausführung:

Schachtanlage Konrad, Salzgitter Bleckenstedt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines Deichselstaplers als handelsübliches batteriebetriebenes Serienfahrzeug, welches für den Umschlag von Transportrahmen und Abfallfässern geeignet ist. Der Deichselstapler ist mit einer Fassklammer auszustatten. Bei Auslegung des Gerätes ist die KTA 3902 zu berücksichtigen. Der Deichselstapler wird ausschließlich in geschlossenen Hallen im übertägigen Bereich eingesetzt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 01/01/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auszug aus dem Handelsregister – nicht älter als 6 Monate

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis über die Zahlung von Steuern und Abgaben, Nachweis über die über die Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Es sind Angaben zu vergleichbaren Leistungen/Referenzen über vergleichbare Objekte zu machen, die zum Zeitpunkt der Angebotseröffnung mind. ein Jahr bestehen

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der Bewerber muss über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 (oder gleichwertig) verfügen, dessen Geltungsbereich den Auftragsgegenstand betrifft. Im QM-System des Bewerbers dürfen keine Ausschlüsse aus der DIN EN ISO 9001 (oder gleichwertig) definiert sein.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/02/2019
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/02/2019
Ortszeit: 14:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt
Bonn
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/01/2019