Dienstleistungen - 162116-2018

14/04/2018    S73    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Gelsenkirchen: Beseitigung und Behandlung von Siedlungsabfällen

2018/S 073-162116

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gelsendienste
DE125018225
Ebertstr. 30
Gelsenkirchen
45879
Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf / Abteilung EK
E-Mail: alexander.cyrus@stadtwerke-gelsenkirchen.de
NUTS-Code: DEA32

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.gelsendienste.de/START/default.asp

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPSYY1YNFB
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPSYY1YNFB
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Gelsenkirchen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme von thermisch verwertbaren Abfällen

Referenznummer der Bekanntmachung: AC180412GD
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90510000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Übernahme und Verwertung von thermisch verwertbaren Abfällen in 3 Losen.

Die ausgeschriebene Leistung betrifft die Entsorgung von thermisch verwertbaren Abfällen sowohl aus dem Stadtgebiet Gelsenkirchen als auch von anderen Herkunftsorten. Die Gesamtleistung über die vorgegebene Laufzeit umfasst eine Menge von bis zu 12 000 Mg Ab-fälle (10 000 Mg allgemeine Siedlungsabfälle sowie 2 000 Mg Sperrmüll). Die Sammel- und Transportleistung wird entweder von Gelsendienste selbst durchgeführt oder durch einen von Gelsendienste beauftragten oder vermittelten Dritten.

Angestrebt wird mögliche Restkapazitäten einzelner Entsorgungsanlagen zu nutzen.

Aus diesem Grund wurde eine Unterteilung in insgesamt 3 Lose vorgenommen. Jeder Bieter kann im Rahmen seiner Kapazitäten auf ein oder mehrere Lose anbieten.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme von thermisch-verwertbaren Abfällen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90000000
90500000
90510000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA32
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lose 1 mit 2 500 Mg/Jahr

AVV-Nr. 020203, für Verzehr oder Verarbeitung ungeeignete Stoffe, Fisch, Fleisch.

AVV-Nr. 020304, für Verzehr oder Verarbeitung ungeeignete Stoffe, Obst, Gemüse.

AVV-Nr. 020601, für Verzehr oder Verarbeitung ungeeignete Stoffe, Back-, Süßwaren.

AVV-Nr. 150106, gemischte Verpackungen,

AVV-Nr. 170203, Kunststoffe.

AVV-Nr. 170904, gemischte Bau- und Abbruchabfälle (ohne mineralische Bestandteile),

AVV-Nr. 191212, Abfälle aus der mechanischen Behandlung einschl. Materialmischungen,

AVV-Nr. 200301, Siedlungsabfall.

Die Anlieferung erfolgt i. d. R. über Container.

Die Gesamtmenge der vorgegeben Abfälle wird für den Zeitraum 1.11.2018 bis 31.10.2020 mit 5 000 Mg jährlich angenommen. Es werden insgesamt 2 Lose von je 2 500 Mg/Jahr ausgeschrieben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2018
Ende: 31/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme von thermisch-verwertbaren Abfällen

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90000000
90500000
90513000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA32
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leistung umfasst folgende Abfallschlüsselnummern nach der Abfallverzeichnisverord-nung (AVV-Nr.):

Lose 1 und 2:

AVV-Nr. 020203, für Verzehr oder Verarbeitung ungeeignete Stoffe, Fisch, Fleisch.

AVV-Nr. 020304, für Verzehr oder Verarbeitung ungeeignete Stoffe, Obst, Gemüse.

AVV-Nr. 020601, für Verzehr oder Verarbeitung ungeeignete Stoffe, Back-, Süßwaren.

AVV-Nr. 150106, gemischte Verpackungen,

AVV-Nr. 170203, Kunststoffe.

AVV-Nr. 170904, gemischte Bau- und Abbruchabfälle (ohne mineralische Bestandteile),

AVV-Nr. 191212, Abfälle aus der mechanischen Behandlung einschl. Materialmischungen,

AVV-Nr. 200301, Siedlungsabfall.

Die Anlieferung erfolgt i. d. R. über Container.

Die Gesamtmenge der vorgegeben Abfälle wird für den Zeitraum 1.11.2018 bis 31.10.2020 mit 5 000 Mg jährlich angenommen. Es werden insgesamt 2 Lose von je 2 500 Mg/Jahr ausgeschrieben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2018
Ende: 31/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme von Spermüll

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513000
90510000
90000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA32
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

AVV-Nr. 200307, Sperrmüll

Es handelt sich ausschließlich um sperrige Abfälle, die im Rahmen der üblichen Sperrmüllabholungen für Haushalte anfallen, sowie vergleichbare sperrige Abfälle aus Gewerbebetrieben.

Die Anlieferung erfolgt i. d. R. unsortiert und unberaubt über Abfallsammelfahrzeuge.

Die Gesamtmenge wird für den Zeitraum 1.11.2018 bis 31.10.2020 mit 1 000 Mg jährlich angenommen. Es wird ein Los von 1000 Mg/Jahr ausgeschrieben.

Ggf. erforderliche Erklärungen und Analysen, sofern sie den üblichen Anforderungen entsprechen, werden seitens des AG kostenfrei geliefert.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2018
Ende: 31/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit folgenden Deckungssummen:

— Personenschäden: 5 000 000 EUR,

— Sachschäden: 5 000 000 EUR,

— Vermögensschäden: 5 000 000 EUR,

— Schlüsselschäden: 25 000 EUR,

— Obhuts- und Bearbeitungsschäden: 25 000 EUR.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb oder ein gleichartiger Nachweis der ordentlichen Betriebsführung im Sinne der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung (z. B. bzgl. Personalqualifikation, betriebsorganisatorischer Unterlagen, Einhaltung von Rechtsvorschriften) für die angebotene Entsorgungsanlage für die Entsorgung von Abfällen mit den AVV-Nummern 020203, 020304, 020601, 150106, 170904, 191212 und 200301, bzw. für die AVV-Nummer 200307.

Sollte kein Angebot für alle drei Lose abgeben werden, so ist das Übersenden eines Zertifikates nur für die betreffenden AVV-Nummern notwendig.

Drei Referenzen über früher ausgeführte und vergleichbare Liefer- und Dienstleistungsaufträge in Form einer Liste der in den letzten höchstens 3 Jahren erbrachten wesentlichen Liefer- oder Dienstleistungen mit Angabe des Werts, des Liefer- beziehungsweise Erbringungszeitpunkts sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers. Dabei ist es nicht erforderlich für jede AVV-Nr. 3 Referenzen zu benennen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 3
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 29/05/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/07/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29/05/2018
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Bei Überkapazitäten

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPSYY1YNFB

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
Telefon: +49 251411-0
E-Mail: poststelle@brms.nrw.de
Fax: +49 251411-2165

Internet-Adresse: http://www.bezreg-muenster.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/04/2018