Dienstleistungen - 166039-2021

02/04/2021    S65

Deutschland-Bonn: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

2021/S 065-166039

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Bonn AöR
Postanschrift: Venusberg-Campus 1
Ort: Bonn
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 53127
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf Bau/FM
E-Mail: baueinkauf@ukbonn.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.ukbonn.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNY5YD44D/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNY5YD44D
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Herzzentrum, TGA Planungsleistungen der Anlagengruppen 4-6 Lph. 7-9 (tlw. 5-6)

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-037-736.1
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Projekt Herzzentrum stellt den 1. Bauabschnitt des Zentralklinikums auf dem Campusgelände des Venusberg dar. Das Zentralklinikum stellt die Vollendung der baulich-funktionellen Entwicklung der Krankenversorgung dar und baut auf den beiden vorangehenden Großprojekten der Krankenversorgung (Neubauten NPP und ELKI) auf. Erst mit Realisierung des Zentralklinikums wird es möglich, die Leistungsausweitung voll zu erreichen und die Einsparungen im Betrieb zu generieren, damit ein modernes Klinikum der Maximalversorgung dauerhaft kostendeckend betrieben werden kann.

Als erste Baustufe soll ein Herzzentrum, welches die Innere Medizin II (Kardiologie) und Herzchirurgie mit integrierter Notfallradiologie mit einer geplanten Fläche von 14.283 m2 NF. realisiert werden. Die in der HU-Bau eingereichten Baukosten betragen derzeit 85.495.926,76 EUR brutto. Die Planungsphasen 1-4 sind derzeit damit bereits abgeschlossen. Derzeit befindet sich das Projekt teilweise in der LPH 5, teilweise in der LPH 6 und teilweise bereits in der LPH 8 (Tiefbauplanung). Das Projekt wird aus Zeitgründen in baubegleitender Planung realisiert.

Aus dem bestehenden Generalplanungsvertrag sollen die optional enthaltenen Leistungen der Leistungsphasen 7-9 nicht abgerufen werden. Zur Errichtung des Gebäudes sind diese Leistungen jedoch notwendig.

Mit dieser Ausschreibung sollen die TGA Planungsleistungen der Anlagengruppen 4-6 der LPH 7-9 und teilweise 5-6 im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb vergeben werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
71321000 Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Universitätsklinikum Bonn AöR Venusberg-Campus 1 53127 Bonn

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen der TGA Planung für:

KG 440 Bauwerk- technische Anlagen (Starkstrom)

KG 450 Bauwerk - technische Anlagen (Fernmelde-/informationstechnische Anlagen)

KG 460 Bauwerk - technische Anlagen (Fördertechnische Anlagen)

Leistungsbild in Anlehnung an die Regelungen der HOAI (§ 55 Abs. 1 HOAI 2020)

Leistungsphasen 7 - 9 (teilw. 5-6)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzeptpapier / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Präsentation / Gewichtung: 30 %
Kostenkriterium - Name: Honorarangebot / Gewichtung: 50 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/08/2021
Ende: 04/09/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Planbarkeit von Großbauvorhaben lässt sich nur bedingt vorhersagen. Ziel ist es, den dargestellten Endtermin zu erreichen.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Bewertung (Prüfung der Eignung von Bewerbern) erfolgt nach einem Punktesystem, wobei wie folgt verfahren wird:

Es werden 5 Eignungskriterien bezüglich der technischen und fachlichen Leistungsfähigkeit abgefragt und bewertet. Insgesamt können maximal 100 Punkte erreicht werden.

Für die Eignungskriterien 1 bis 3 sind Referenzen des Unternehmens anzugeben und zu beschreiben.

Für die Referenzen ist eine Vergleichbarkeit der technischen und finanziellen Größenordnung mit der ausgeschriebenen Leistung erforderlich.

Die Bewertung erfolgt nach dem beschriebenen Punktesystem, wobei die maximale Bewertung bei jeweils 20 Punkten liegt. Insgesamt können somit 60 Punkte erreicht werden.

Für die Bepunktung des Eignungskriteriums 4 ist der für die Durchführung der zu vergebenden Leistung verbindlich vorgesehene Projektleiter bzw. sein Stellvertreter vorzustellen.

Insgesamt können hier 20 Punkte erreicht werden.

Für das Eignungskriterium 5 ist die personelle und finanzielle Leistungsfähigkeit Unternehmens anzugeben und zu beschreiben.

Maximal kann eine Bewertung von 20 Punkten erreicht werden.

Mindestens drei und höchstens sechs Bewerber mit der höchsten Punktzahl werden zur Angebotsabgabe aufgefordert und erhalten im Anschluss an den Teilnahmewettbewerb die Angebotsunterlagen inklusive der Leistungsbeschreibung sowie aller ergänzenden Unterlagen zur Angebotserstellung.

Der Bewerber erhält keinen Punkt für ein Eignungskriterium/Unterkriterium, wenn dieses nicht ausreichend beschrieben ist, weil beispielsweise ...

— keine Erfahrung / Referenz eingereicht bzw. Angabe nicht vollständig getätigt wurde bzw. für die Vergabestelle die zu bepunktenden Kriterien nicht nachvollziehbar dargestellt wurden,

— Vergleichbarkeit der Erfahrung / Referenz nicht ausreichend dargelegt wurde,

— Ansprechpartner der aufgeführten Referenz mit Telefon-Nummer und E-Mail nicht ausreichend benannt worden sind oder

— Referenzen / Angaben nicht in deutscher Sprache eingereicht sind.

1. Referenz 1.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der klinischen

Versorung / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

1.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte 5

2. Referenz 2.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der Klinischen- oder Gesundheitsversorung / Labor / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

2.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte

3. Referenz 3.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der Klinischen- oder. Gesundheitsversorung / Labor / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

3.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte

4. Erfahrung der verantwortlichen Projektleitung

4.1.

Berufsjahre allgemein,

Projektleter/-in 0,25 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 20 Jahren

4.2.

Berufsjahre als verantwortliche(r) Projektleiter/-in 0,25 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 20 Jahren

4.3.

Berufsjahre allgemein, Stellv. Projektleiter/-in

0,5 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 10 Jahren

4.4.

Berufsjahre als verantwortliche(r) oder Stellv. Projektleiter/-in 0,5 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 10 Jahren

5. Personelle und finanzielle

Leistungsfähigkeit

5.1.

Durchschnittliche Jahresgesamtumsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre 2018,2019,2020 Durchschnittlicher Gesamtumsatz (netto)

< 2.000.000 EUR: 2 Punkte

Ab 2.000.000 EUR: 4 Punkte

Ab 2.500.000 EUR: 6 Punkte

Ab 3.000.000 EUR: 8 Punkte

Ab 3.500.000 EUR: 10 Punkte

5.2.

Durchschnittliche Anzahl qualifizierter* Mitarbeiter in den Kalenderjahren 2018,2019,2020 Durchschnittliche Anzahl qualifizierter Mitarbeiter

< 10 Mitarbeiter: 2 Punkte

10 - 20 Mitarbeiter: 4 Punkte

21 - 30 Mitarbeiter: 6 Punkte

31 - 40 Mitarbeiter: 8 Punkte

> 40 Mitarbeiter: 10 Punkte

Gesamt max. Punktzahl 100

* Qualifizierte Mitarbeiter sind alle befristet oder unbefristet angestellten Mitarbeiter sowie mitarbeitende Büroinhaber, die über mindestens eine der folgenden Berufsqualifikationen (bzw. eine vergleichbare Berufsqualifikation eines anderen EU- Mitgliedstaates) verfügen: Dipl.-Ing. / Bachelor of Arts / of Engineering / Master (FH, Uni) der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Versorgungstechnik und artverwandter Ausbildungsrichtungen, sowie Meister, Techniker, Zeichner. Teilzeitstellen werden anteilig berücksichtigt.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Abruf der Leistungsphasen 9 wird ggf. optional erfolgen.

Die Beauftragung weitere Leistungsphasen zur Planung (Lph. 5-6 gem. HOAI) behält sich der AG vor.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auszug aus dem Berufsregister am Sitz des Bewerbers (Handelsregister, ansonsten Handwerkskammer für denFall, dass den Bewerber keine Pflicht zur Eintragung in das Handelsregister obliegt) Elektronischer Auszug istausreichend.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Bewertung (Prüfung der Eignung von Bewerbern) erfolgt nach einem Punktesystem, wobei wie folgt verfahren wird:

Es werden 5 Eignungskriterien bezüglich der technischen und fachlichen Leistungsfähigkeit abgefragt und bewertet. Insgesamt können maximal 100 Punkte erreicht werden.

Für die Eignungskriterien 1 bis 3 sind Referenzen des Unternehmens anzugeben und zu beschreiben.

Für die Referenzen ist eine Vergleichbarkeit der technischen und finanziellen Größenordnung mit der ausgeschriebenen Leistung erforderlich.

Die Bewertung erfolgt nach dem beschriebenen Punktesystem, wobei die maximale Bewertung bei jeweils 20 Punkten liegt. Insgesamt können somit 60 Punkte erreicht werden.

Für die Bepunktung des Eignungskriteriums 4 ist der für die Durchführung der zu vergebenden Leistung verbindlich vorgesehene Projektleiter bzw. sein Stellvertreter vorzustellen.

Insgesamt können hier 20 Punkte erreicht werden.

Für das Eignungskriterium 5 ist die personelle und finanzielle Leistungsfähigkeit Unternehmens anzugeben und zu beschreiben.

Maximal kann eine Bewertung von 20 Punkten erreicht werden.

Mindestens drei und höchstens sechs Bewerber mit der höchsten Punktzahl werden zur Angebotsabgabe aufgefordert und erhalten im Anschluss an den Teilnahmewettbewerb die Angebotsunterlagen inklusive der Leistungsbeschreibung sowie aller ergänzenden Unterlagen zur Angebotserstellung.

Der Bewerber erhält keinen Punkt für ein Eignungskriterium/Unterkriterium, wenn dieses nicht ausreichend beschrieben ist, weil beispielsweise ...

— keine Erfahrung / Referenz eingereicht bzw. Angabe nicht vollständig getätigt wurde bzw. für die Vergabestelle die zu bepunktenden Kriterien nicht nachvollziehbar dargestellt wurden,

— Vergleichbarkeit der Erfahrung / Referenz nicht ausreichend dargelegt wurde,

— Ansprechpartner der aufgeführten Referenz mit Telefon-Nummer und E-Mail nicht ausreichend benannt worden sind oder

— Referenzen / Angaben nicht in deutscher Sprache eingereicht sind.

1. Referenz 1.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der klinischen

Versorung / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

1.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte 5

2. Referenz 2.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der Klinischen- oder Gesundheitsversorung / Labor / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

2.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte

3. Referenz 3.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der Klinischen- oder. Gesundheitsversorung / Labor / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

3.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte

4. Erfahrung der verantwortlichen Projektleitung

4.1.

Berufsjahre allgemein,

Projektleter/-in 0,25 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 20 Jahren

4.2.

Berufsjahre als verantwortliche(r) Projektleiter/-in 0,25 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 20 Jahren

4.3.

Berufsjahre allgemein, Stellv. Projektleiter/-in

0,5 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 10 Jahren

4.4.

Berufsjahre als verantwortliche(r) oder Stellv. Projektleiter/-in 0,5 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 10 Jahren

5. Personelle und finanzielle

Leistungsfähigkeit

5.1.

Durchschnittliche Jahresgesamtumsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre 2018,2019,2020 Durchschnittlicher Gesamtumsatz (netto)

< 2.000.000 EUR: 2 Punkte

Ab 2.000.000 EUR: 4 Punkte

Ab 2.500.000 EUR: 6 Punkte

Ab 3.000.000 EUR: 8 Punkte

Ab 3.500.000 EUR: 10 Punkte

5.2.

Durchschnittliche Anzahl qualifizierter* Mitarbeiter in den Kalenderjahren 2018,2019,2020 Durchschnittliche Anzahl qualifizierter Mitarbeiter

< 10 Mitarbeiter: 2 Punkte

10 - 20 Mitarbeiter: 4 Punkte

21 - 30 Mitarbeiter: 6 Punkte

31 - 40 Mitarbeiter: 8 Punkte

> 40 Mitarbeiter: 10 Punkte

Gesamt max. Punktzahl 100

* Qualifizierte Mitarbeiter sind alle befristet oder unbefristet angestellten Mitarbeiter sowie mitarbeitende Büroinhaber, die über mindestens eine der folgenden Berufsqualifikationen (bzw. eine vergleichbare Berufsqualifikation eines anderen EU- Mitgliedstaates) verfügen: Dipl.-Ing. / Bachelor of Arts / of Engineering / Master (FH, Uni) der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Versorgungstechnik und artverwandter Ausbildungsrichtungen, sowie Meister, Techniker, Zeichner. Teilzeitstellen werden anteilig berücksichtigt.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Bewertung (Prüfung der Eignung von Bewerbern) erfolgt nach einem Punktesystem, wobei wie folgt verfahren wird:

Es werden 5 Eignungskriterien bezüglich der technischen und fachlichen Leistungsfähigkeit abgefragt und bewertet. Insgesamt können maximal 100 Punkte erreicht werden.

Für die Eignungskriterien 1 bis 3 sind Referenzen des Unternehmens anzugeben und zu beschreiben.

Für die Referenzen ist eine Vergleichbarkeit der technischen und finanziellen Größenordnung mit der ausgeschriebenen Leistung erforderlich.

Die Bewertung erfolgt nach dem beschriebenen Punktesystem, wobei die maximale Bewertung bei jeweils 20 Punkten liegt. Insgesamt können somit 60 Punkte erreicht werden.

Für die Bepunktung des Eignungskriteriums 4 ist der für die Durchführung der zu vergebenden Leistung verbindlich vorgesehene Projektleiter bzw. sein Stellvertreter vorzustellen.

Insgesamt können hier 20 Punkte erreicht werden.

Für das Eignungskriterium 5 ist die personelle und finanzielle Leistungsfähigkeit Unternehmens anzugeben und zu beschreiben.

Maximal kann eine Bewertung von 20 Punkten erreicht werden.

Mindestens drei und höchstens sechs Bewerber mit der höchsten Punktzahl werden zur Angebotsabgabe aufgefordert und erhalten im Anschluss an den Teilnahmewettbewerb die Angebotsunterlagen inklusive der Leistungsbeschreibung sowie aller ergänzenden Unterlagen zur Angebotserstellung.

Der Bewerber erhält keinen Punkt für ein Eignungskriterium/Unterkriterium, wenn dieses nicht ausreichend beschrieben ist, weil beispielsweise ...

— keine Erfahrung / Referenz eingereicht bzw. Angabe nicht vollständig getätigt wurde bzw. für die Vergabestelle die zu bepunktenden Kriterien nicht nachvollziehbar dargestellt wurden,

— Vergleichbarkeit der Erfahrung / Referenz nicht ausreichend dargelegt wurde,

— Ansprechpartner der aufgeführten Referenz mit Telefon-Nummer und E-Mail nicht ausreichend benannt worden sind oder

— Referenzen / Angaben nicht in deutscher Sprache eingereicht sind.

1. Referenz 1.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der klinischen

Versorung / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

1.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte 5

2. Referenz 2.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der Klinischen- oder Gesundheitsversorung / Labor / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

2.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte

3. Referenz 3.1.

Herstellungskosten für ein Gebäude der Klinischen- oder. Gesundheitsversorung / Labor / Krankenhaus Herstellungskosten netto

(Kgr. 300 + 400)

< 20 Mio. EUR: 0 Punkte

Ab 20 Mio. EUR: 3 Punkte

Ab 25 Mio. EUR: 6 Punkte

Ab 30 Mio. EUR 9 Punkte

Ab 35 Mio. EUR 12 Punkte

Ab 40 Mio. EUR 15 Punkte

3.2.

Größe der BGF

< 15.000 m2: 0 Punkte

Ab 15.000 m2: 1 Punkt

Ab 20.000 m2: 2 Punkte

Ab 25.000 m2: 3 Punkte

Ab 30.000 m2: 4 Punkte

Ab 35.000 m2: 5 Punkte

4. Erfahrung der verantwortlichen Projektleitung

4.1.

Berufsjahre allgemein,

Projektleter/-in 0,25 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 20 Jahren

4.2.

Berufsjahre als verantwortliche(r) Projektleiter/-in 0,25 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 20 Jahren

4.3.

Berufsjahre allgemein, Stellv. Projektleiter/-in

0,5 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 10 Jahren

4.4.

Berufsjahre als verantwortliche(r) oder Stellv. Projektleiter/-in 0,5 Punkte pro Jahr, Maximalpunktzahl ab 10 Jahren

5. Personelle und finanzielle

Leistungsfähigkeit

5.1.

Durchschnittliche Jahresgesamtumsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre 2018,2019,2020

Durchschnittlicher Gesamtumsatz (netto)

< 2.000.000 EUR: 2 Punkte

Ab 2.000.000 EUR: 4 Punkte

Ab 2.500.000 EUR: 6 Punkte

Ab 3.000.000 EUR: 8 Punkte

Ab 3.500.000 EUR: 10 Punkte

5.2.

Durchschnittliche Anzahl qualifizierter* Mitarbeiter in den Kalenderjahren2018,2019,2020 Durchschnittliche Anzahl qualifizierter Mitarbeiter

< 10 Mitarbeiter: 2 Punkte

10 - 20 Mitarbeiter: 4 Punkte

21 - 30 Mitarbeiter: 6 Punkte

31 - 40 Mitarbeiter: 8 Punkte

> 40 Mitarbeiter: 10 Punkte

Gesamt max. Punktzahl 100

* Qualifizierte Mitarbeiter sind alle befristet oder unbefristet angestellten Mitarbeiter sowie mitarbeitende Büroinhaber, die über mindestens eine der folgenden Berufsqualifikationen (bzw. eine vergleichbare Berufsqualifikation eines anderen EU- Mitgliedstaates) verfügen: Dipl.-Ing. / Bachelor of Arts / of Engineering / Master (FH, Uni) der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Versorgungstechnik und artverwandter Ausbildungsrichtungen, sowie Meister, Techniker, Zeichner. Teilzeitstellen werden anteilig berücksichtigt.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/04/2021
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 16/05/2021
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2021

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPNY5YD44D

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln Spruchkörper Köln
Ort: Köln
Postleitzahl: 50606
Land: Deutschland
Telefon: +49 2211473116
Fax: +49 2211472889
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es wird auf die im § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB dargestellte Frist von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilungdes Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, verwiesen.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/03/2021