Dienstleistungen - 171166-2017

06/05/2017    S88

Belgien-Brüssel: Überwachung der kleinen Küstenfischerei

2017/S 088-171166

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME)
Postanschrift: Covent Garden 2, place Rogier 16, Office 12/27
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE100 Arr. de Bruxelles-Capitale / Arr. van Brussel-Hoofdstad
Postleitzahl: 1210
Land: Belgien
E-Mail: easme-procurement@ec.europa.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://ec.europa.eu/EASME
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=2454
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Überwachung der kleinen Küstenfischerei.

Referenznummer der Bekanntmachung: EASME/EMFF/2017/011.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die EASME beabsichtigt den Abschluss eines Dienstleistungsvertrags mit dem Ziel der Untersuchung von Ansätzen für die elektronische Überwachung der kleinen Küstenfischerei (small-scale fisheries — SSF) und der Unterbreitung von Vorschlägen für bewährte Verfahren in diesem Bereich. Es handelt sich um eine Bestandsaufnahme, durch die nationale Behörden, Betreiber und Wissenschaftler einen Überblick über dieses Gebiet erhalten und Informationen zu bewährten Verfahren bereitgestellt werden sollen, die bei Umsetzung möglicherweise zu größerer Transparenz und steigenden Einnahmen für Fischer führen.

Dieses Ziel soll durch folgende Maßnahmen erreicht werden:

— Ermittlung, Beschreibung und Klassifizierung geplanter, prototypischer, in Betrieb befindlicher oder fertig gestellter elektronischer Systeme, die sowohl in Europa als auch außerhalb Europas für die Überwachung von Bewegungen, Aufwand und Fischfang im Rahmen der kleinen Küstenfischerei entwickelt werden bzw. wurden,

— Vorschlag betreffend den Entwurf eines Systems, das für künftige Entwicklungen geeignet wäre,

— detaillierte Erprobung einer Reihe repräsentativer Systeme, die über Komponenten eines Überwachungssystems für die kleine Küstenfischerei (wie unten angegeben) verfügen, im Hinblick auf Bedienerfreundlichkeit, Kosten und Genauigkeit,

— Ermittlung von Standards für eine einfachere Zusammenstellung von Informationen aus verschiedenen Fischereibetrieben.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 400 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE100 Arr. de Bruxelles-Capitale / Arr. van Brussel-Hoofdstad
Hauptort der Ausführung:

Die Aufgaben sind in den vom Auftragnehmer bestimmten Räumlichkeiten auszuführen. Ausgenommen sind Sitzungen, die in den Räumlichkeiten der EASME und der Europäischen Kommission angesetzt werden.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die EASME beabsichtigt den Abschluss eines Dienstleistungsvertrags mit dem Ziel der Untersuchung von Ansätzen für die elektronische Überwachung der kleinen Küstenfischerei (small-scale fisheries — SSF) und der Unterbreitung von Vorschlägen für bewährte Verfahren in diesem Bereich. Es handelt sich um eine Bestandsaufnahme, durch die nationale Behörden, Betreiber und Wissenschaftler einen Überblick über dieses Gebiet erhalten und Informationen zu bewährten Verfahren bereitgestellt werden sollen, die bei Umsetzung möglicherweise zu größerer Transparenz und steigenden Einnahmen für Fischer führen.

Dieses Ziel soll durch folgende Maßnahmen erreicht werden:

— Ermittlung, Beschreibung und Klassifizierung geplanter, prototypischer, in Betrieb befindlicher oder fertig gestellter elektronischer Systeme, die sowohl in Europa als auch außerhalb Europas für die Überwachung von Bewegungen, Aufwand und Fischfang im Rahmen der kleinen Küstenfischerei entwickelt werden bzw. wurden,

— Vorschlag betreffend den Entwurf eines Systems, das für künftige Entwicklungen geeignet wäre,

— detaillierte Erprobung einer Reihe repräsentativer Systeme, die über Komponenten eines Überwachungssystems für die kleine Küstenfischerei (wie unten angegeben) verfügen, im Hinblick auf Bedienerfreundlichkeit, Kosten und Genauigkeit,

— Ermittlung von Standards für eine einfachere Zusammenstellung von Informationen aus verschiedenen Fischereibetrieben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 400 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Durchführungsbeschluss der Kommission vom 24.10.2016 (C(2016) 6713 final) zur Änderung des Beschlusses C(2015) 8729 vom 11.12.2015 zur Annahme des Arbeitsprogramms für 2016 sowie des Finanzierungsbeschlusses für die Umsetzung des Europäischen Meeres- und Fischereifonds.
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe die in Abschnitt I.3 angegebene Internetadresse.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe die in Abschnitt I.3 angegebene Internetadresse.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/08/2017
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 9 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/08/2017
Ortszeit: 10:30
Ort:

Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME), Covent Garden 2, Room COV2 12/191, place Rogier 16, 1210 Brussels, BELGIEN.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Siehe die in Abschnitt I.3 angegebene Internetadresse.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht der Europäischen Union
Postanschrift: rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: 2925
Land: Luxemburg
E-Mail: GeneralCourt.Registry@curia.europa.eu
Telefon: +35 243031
Fax: +35 243032100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Siehe die in Abschnitt I.3 angegebene Internetadresse.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
27/04/2017