Dienstleistungen - 183125-2014

Kompaktansicht anzeigen

31/05/2014    S104

Deutschland-Bonn: IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

2014/S 104-183125

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Offizielle Bezeichnung: Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik
Postanschrift: An der Küppe 2
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53225
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Arbeitsbereich Z 42 Vergabe
E-Mail: vergaben@zivit.de
Telefon: +49 228996800
Fax: +49 228996805050

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.zivit.de

Weitere Auskünfte erteilen:
Offizielle Bezeichnung: Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT)
Postanschrift: Wilhelm-Fay-Straße 11
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 65936
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Arbeitsbereich Z 42
E-Mail: vergaben@zivit.de
Internet-Adresse: http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
Offizielle Bezeichnung: Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT)
Postanschrift: Wilhelm-Fay-Straße 11
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 65936
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Arbeitsbereich Z 42
E-Mail: vergaben@zivit.de
Internet-Adresse: http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Offizielle Bezeichnung: Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT)
Postanschrift: Wilhelm-Fay-Straße 11
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 65936
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Arbeitsbereich Z 42

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene
I.3)Haupttätigkeit(en)
Sonstige: IT-Dienstleister, unmittelbar dem Bundesministerium der Finanzen nachgeordnete Dienststelle
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Unterstützungsleistungen für die Betreuung der Open Source basierten Systeme Betrieb Berlin.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 7: Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Berlin.

NUTS-Code DE30 Berlin

II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer

Laufzeit der Rahmenvereinbarung

Laufzeit in Jahren: 4
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das ZIVIT benötigt externe Unterstützungsleistungen für die Betreuung der Open Source basierten Systeme Betrieb Berlin.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72000000 IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen: Aufstockung der geschätzten Abnahmemenge um bis zu 20 % möglich.
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärungen des Bieters zur Zuverlässigkeit, zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Sozialversicherungsbeiträgen, über die Nichtbeschäftigung von illegalen Arbeitskräften, zum Datenschutz und zur Vertraulichkeit. (Alle weiteren Details sind den zwingend zu berücksichtigenden Vergabeunterlagen, abrufbar unter http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html, zu entnehmen).

III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärungen des Bieters zu Insolvenzverfahren und über die Versicherung der Haftungshöchstsummen. (Alle weiteren Details sind den zwingend zu berücksichtigenden Vergabeunterlagen, abrufbar unter

http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html, zu entnehmen).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards: (Alle weiteren Details sind den zwingend zu berücksichtigenden Vergabeunterlagen, abrufbar unter http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html, zu

entnehmen).
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

(Alle weiteren Details sind den zwingend zu berücksichtigenden Vergabeunterlagen, abrufbar unter http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html, zu

entnehmen).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

(Alle weiteren Details sind den zwingend zu berücksichtigenden Vergabeunterlagen, abrufbar unter http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html, zu

entnehmen).
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
O 1900 – Z4 – 2284/ 2014
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
8.7.2014 - 14:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 31.10.2014
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen stehen unter http://www.zivit.de/DE/Ueberuns/Ausschreibungen/Betreuung-Open-Source-basierter-Systeme/start.html zum Download zur Verfügung. Über die Rubrik „Bieterfragen und Antworten zur Ausschreibung“ werden gestellte Bieterfragen und die darauf gegebenen Antworten allen Interessenten/Bietern zeitgleich zugänglich gemacht.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt
Postanschrift: Kaiser-Friedrich-Straße 16
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53113
Land: Deutschland
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499400
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein im Vergabeverfahren erkannter Verstoß gegen Vergabevorschriften muss vom Antragsteller gegenüber dem Auftraggeber unverzüglich, d. h. ohne schuldhaftes Zögern, gerügt werden. Der Antragsteller ist regelmäßig mit seinem Vorbringen präkludiert, wenn er nach Kenntnis des Vergabeverstoßes mehr als 7 Kalendertage rügelos verstreichen lässt. Unabhängig hiervon müssen Verstöße gegen Vergabevorschriften, die in der Bekanntmachung oder in der Vergabeunterlage erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, § 107 Abs. 3 GWB. Die Vergabestelle weist explizit darauf hin, dass ein Antrag vor der zuständigen Vergabekammer gem. § 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28.5.2014